обзор: Грамотные листы, наградные документы, подписи, почтовые карты

все артикли 1018
последнии 4 недели 408
последнии две недели 133
последняя неделя 124
1234567891011
3

Generalkommissar in Riga/Lettland Gebietskommissar Dünaburg - Eigentümerurkunde und Einweisungsformular für einen Mann

für das durch Zwangsmassnahmen der Sowjetregierung entzogene Eigentum in der Gemeinde Warkland, in den Generalbezirken Estland, Lettland und Litauen per 18.2.1943, ausgestellt am 1.7.1943; Einweisungsformular ist ausgestellt am 16.10.1942 nach seinem Antrag vom 27.6.1942 ( zweisprachiger Vordruck in deutsch-lettisch ); gefaltet gebrauchter Zustand.
339508
150,00
3

Waffen-SS - Besitzurkunde für die Dienstauszeichnung der NSDAP in Bronze für den späteren SS-Hauptsturmführer Theodor Clausen

für 10 jährige aktive Dienstzeit in der NSDAP, ausgestellt in München am 30.1.1942. Das großformatige Blatt ist ungefaltet und hat rückseitig Klebereste durch einen Bilderrahmen.
SS-Hauptsturmführer Theodor Clausen ( SS-Nr. 257595 ) war 1945 Bataillonskommandeur des II./SS-Geb.-Jäg.-Rgt.78 innerhalb der 31. SS-Freiwilligen-Grenadier-Division.

339047
650,00
1

Luftwaffe - Generalfeldmarschall Erhard Milch - sein persönliches Briefpapier 

mit erhaben geprägtem Luftwaffenadler und Briefkopf als " Generalfeldmarschall Milch - Berlin W 8 Leipzigerstr.7 "; ungefaltet mit leichten Lagerspuren.
336960
180,00
5

Luftwaffe - Urkundengruppe für einen späteren Unteroffizier im Stabsschwarm III./Lehrgeschwader 1

Besitzzeugnis für die Goldkordel zum Ärmeltätigkeitsabzeichen des Kraftfahrpersonals der Luftwaffe, als Obergefreiter im Stab III./Kampfgeschwader 6, ausgestellt am 24.12.1942; Verleihungsurkunde für das KVK 2. Klasse mit Schwertern, ausgestellt am 20.4.1942 durch General der Flieger Hans Geisler - Kommandierender General des X. Fliegerkorps ( Ritterkreuz am 4.5.1940 ); Besitzzeugnis zum Krimschild, ausgestellt am 29.7.1943 mit Faksimile " v.Manstein "; Besitzurkunde für das Ärmelband " Afrika ", ausgestellt am 26.5.1943; gebrauchter Zustand.
336845
700,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberleutnant Erhard Nippa

auf einer Kriegs-Beurteilung für einen Leutnant (Tr.) und Staffelführer im Schlachtgeschwader 10, ausgestellt am 10.1.1944 und mit sehr schöner Tintensignatur " Nippa " unterzeichnet; gelocht.
Erhard Nippa bekam am 26.3.1944 das Ritterkreuz verliehen.
329968
100,00
1

III. Reich - Originalunterschrift von Reichskriegsminister Werner von Blomberg auf einer Ernennungsurkunde

für einen Oberleutnant des Marinewaffenwesens vom Marinesperrzeugamt Pillau zum Kapitänleutnant, ausgestellt in Berlin am 1.10.1936 mit sehr schöner Tintensignatur " v. Blomberg ". Das DinA4-Blatt ist nur leicht gebraucht.
329047
180,00
3

III. Reich - Prüfungskarte über die Lehrerausbildung auf dem Gebiete der körperlichen Erziehung

für einen Mädel des Jahrgangs 1920 aus Hamburg, zugelassen im September 1940, Foto ist angeheftet, " Persönlich ! Nur für den Dienstgebrauch ! Unter Verschluß zu halten ! "; leicht gebrauchter Zustand.
324880
30,00
5

Sicherheitsdienst des Reichsführers SS ( SD ) - zwei SS-Stammkarten für einen Kriminalbeamten der SD-Dienststelle Kriminalpolizeistelle Koblenz

des Jahrgangs 1903 aus Aachen, seit dem 20.4.1931 bei der Polizei, als Auszeichnung ist ein Deutsches Schutzwall-Ehrenzeichen eingetragen, eingetreten in die Partei am 1.1.1940. Beide Karten sind gelocht, sonst nur leicht gebraucht. Bei einer Karte ein rot gedruckter Querbalken mit " Standarte ".
321803
350,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberleutnant Gotthard Eßbach

auf seiner Propaganda-Postkarte aus der Serie " Ritterkreuzträger des Heeres ", mit sehr schöner Tintensignatur " Eßbach ", ungelaufen, Zustand 2.
321622
160,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor Theodor Scherer

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 31, mit sehr schöner Kopierstiftsignatur " Scherer ", ungelaufen, Zustand 2.
318453
120,00
1

Besitzzeugnis für das Ärmelband " Afrika " der Heeres-Gruppe-Afrika

für einen Sanitäts-Unteroffizier der 1.Gen.Komp./San.Ers.u.Ausb.Abt.3, ausgestellt in Guben am 14.1.1944 durch den Oberstabsarzt Dr. Hoffmann; gelocht, gefaltet, gebrauchter Zustand.
317359
350,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger General der Infanterie Franz Mattenklott

auf einer Portraitpostkarte als Feldpostkarte, mit sehr schöner Tintensignatur " Mattenklott ", Zustand 2.
309491
160,00
1

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger General der Infanterie Johannes Blaskowitz

auf einer Dankeskarte an einen Oberpostrat, der ihm anläßlich seiner Beförderung Glückwünsche übersandt hat. Die Karte hat den Briefkopf " Der Kommandierende General des II. Armeekorps und Befehlshaber im Wehrkreis II ", datiert Stettin den 8.8.1936, mit sehr schöner Tintensignatur " Blaskowitz ". Mit leichten Gebrauchsspuren.
Johannes Blaskowitz bekam als General der Infanterie und Oberbefehlshaber der 8. Armee am 30.9.1939 das Ritterkreuz, am 28.10.1944 das 640. Eichenlaub und am 25.4.1945 die 146. Schwerter verliehen.
303700
180,00
1

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generaloberst Erhard Milch

auf einer Ernennungsurkunde für einen Beamtenanwärter zum Technischen Sekretär, ausgestellt in Berlin am 21.7.1937 mit sehr schöner Tintensignatur " Milch ".
Das grossformatige Doppelblatt ist gelocht und hat Gebrauchsspuren.
289197
150,00
2

Fliegerei 1. Weltkrieg - Königl.Bayer. Kampfgeschwader No. 6 - Bildmeldung No. 76 vom 31.10.1916

, geklebtes Echtfoto mit genauen Beschreibungen, Flugzeugbesatzung, Flugzeugtyp, etc.; gefaltet, Zustand 2.
288800
45,00

Luftwaffe - Dokumentengruppe eines späteren Feldwebels der 1.(F)/Aufklärungsgruppe 124

, Verleihungsurkunde für die Medaille zur Erinnerung an den 1.10.1938, als Gefreiter, ausgestellt am 1.10.1939; Verleihungsurkunde für das Abzeichen für Flugzeugführer, als Unteroffizier, ausgestellt am 16.4.1941; Bestallungsurkunde vom Unteroffizier zum Feldwebel der 1.(F)/Aufklärungsgruppe 120, ausgestellt am 1.6.1943; Verleihungsurkunde für die Frontflug-Spange für Aufklärer in Bronze, ausgestellt am 14.7.1943 durch Oberst Hermann Busch - Fliegerführer Nord (West); Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, ausgestellt am 31.7.1943 durch Generaloberst Hans-Jürgen Stumpff - Chef der Luftflotte 5 ( Ritterkreuz am 18.9.1941 ); Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 1. Klasse, ausgestellt am 29.8.1943 durch Generaloberst Hans-Jürgen Stumpff; Verleihungsurkunde für die Frontflug-Spange für Aufklärer in Silber, als Feldwebel der 1.(F)/Aufklärungsgruppe 124, ausgestellt am 12.11.1943 durch Oberst Dr. Ernst Kühl - Fliegerführer Nord (Ost) ( Ritterkreuz am 17.10.1942 und das 356. Eichenlaub am 18.12.1943 ); kleines Schmuckblatt als Fotoabzug " Zur Erinnerung an die 5. Kriegsweihnachten 1943 "; anbei sind noch Bescheinigungen, Entlassungsschein aus der Kriegsgefangenschaft und mehrere Nachkriegsdokumente.
Die meisten Urkunde sind ungefaltet und im sehr schönen Zustand
286332
750,00

Wehrmacht Dokumenten- und Fotogruppe für einen späteren Oberwachtmeister der 3./Terekkosaken-Reiter-Regiment 6

- Verpflichtungsschein zum 30.9.1935 im Reichsheer, ausgestellt in Hannover am 7.4.1934.
- Verpflichtungsschein für ein 3. Dienstjahr, als Gefreiter an der Wehrkreisremonteschule Großenhain, ausgestellt am 9.9.1936.
- Verpflichtungsschein für weitere 8 1/2 Dienstjahre, als Obergefreiter, ausgestellt am 1.10.1937.
- Verleihungsurkunde für die Tapferkeits-Auszeichnung für Angehörige der Ostvölker 2. Klasse in Silber, als Oberwachtmeister der 3./Terekkosaken-Reiter-Regiment 6, ausgestellt am 27.12.1944 durch Generalleutnant Helmuth von Pannwitz - Kommandeur der 1. Kosaken-Div. ( Ritterkreuz am 4.9.1941 und das 167. Eichenlaub am 23.12.1942 ).
- Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, ausgestellt am 20.2.1945 durch Generalleutnant Helmuth von Pannwitz - Kommandeur der 1. Kosaken-Div.; auf der Rückseite ist der russische Vordruck nicht ausgefüllt.
- anbei ist noch der Personalausweis aus der Kriegsgefangenschaft als Angestellter des Hospital Admin Centre Spittal vom 28.9.1945 ( mit Fotokopie ).
- dazu kommen noch insgesamt 37 Fotos in verschiedenen Größen, die den Mann bei der Ausbildung, Urlaub, Kasernenleben ( 4 davon mit Pelzmütze und/oder mit Terekkosaken - das Gruppenfoto wo man auch das Ärmelabzeichen zweimal gut erkennen kann, ist rückseitig dem " Hauptwachtmeister zum Andenken von Terekkosaken 6.R.R. 1.Schw. 7.11.43 zweisprachig gewidmet " ).
Ein sehr schöne Gruppe im guten Zustand.
285101
2.600,00
6

Fallschirmschützenabzeichen des Heeres - Urkundengruppe eines Angehörigen im F.S.Btl. Brandenburg

Verleihungsurkunde für das Fallschirmschützen-Abzeichen des Heeres, verliehen an "Oberzahlmeister Horst Sczepanek, Fallschirmjäger-Bataillon Brandenburg", ausgestellt 2. Januar 1945. DIN A 5 Urkunde mit Abbildung des Abzeichens, Dienstsiegel, Originalunterschrift "Major u. Btl. Kdr.", ausgestellt am 2.1.1945, eingestempelt die laufende Nummer "No. 01701". Dazu das Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, als Stabsintendant im F.S.Btl. Brandenburg, für seine Verwundung am 16.4.1945, ausgestellt im Res.-Laz. 102 am 12.5.1945; desweiteren : 10 Karten als Gefangenenpost von 1946, Personalausweis der Britischen Zone von 1947 und 2 Belege von 1947 und 1954.
Die Urkunden sind gelocht, gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
268306
4.000,00
2

Heer - Faksimileunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor Karl Kriebel

auf einem Portraitfoto in Postkartengröße, Zustand 2.
247167
100,00
1

Italien im 2. Weltkrieg - Originalunterschrift von General Camillo Grossi

es handelt sich hierbei um ein Bild aus einer Zeitschrift, welches auf eine Pappkarte geklebt wurde, darunter Zeitungstext zur Person, auf dem Bild eine schöne Tintensignatur " Gen. Grossi "; anbei ist ein Zettel über die Bestätigung des Erhalt des Bildes, gerichtet an das Kgl. Italien. Generalkonsulat Dresden A1 vom 11.2.1942; guter Zustand.
Grossi ist am 16.6.1941 verstorben.
246380
65,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor Heinrich Kirchheim

auf seiner Hoffmann-Postkarte 1530, mit sehr schöner Tintensignatur " Kirchheim "; Zustand 2.
245233
120,00
2

N.S.G. " Kraft durch Freude " Gau Köln-Aachen - Anerkennungsurkunde

für einen Mann für seine Mitwirkung in den " Front-Bühnen ", ausgestellt in Köln am 1.1.1940; etwas größer als DinA4, unten kleine Fehlstelle, rückseitig Klebereste.
231981
180,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 27. Mai 1944

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
231873
100,00
3

III. Reich - Originalunterschrift von Chef des Stabes der S.A. Viktor Lutze

es handelt sich um ein Foto in Passepartout, diese mit sehr schöner Tintensignatur " Viktor Lutze ", welches Lutze bei einer Kundgebung mit weiteren SA-Männern und Veteranen des 1. Weltkrieges zeigt. Das Foto ist 8,7 x 11,7 cm und die Passepartout 13,5 x 18,5 cm. Zustand 2.
226559
300,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Feldwebel Helmuth Valtiner

auf farbiger Willrich-Postkarte, mit sehr schöner Tintensignatur " Valtiner ", ungelaufen, Zustand 2-.
203247
120,00
2

Verleihungsurkunde für einen Abschußwinkel der Kriegsmarine

für die 2. Marinebordflakabteilung des Bordflakkommandos auf dem Dampfer " Vale " am 6.5.1944, ausgestellt in Wilhelmshaven am 22.8.1944 durch Admiral Erich Förste - Oberbefehlshaber des Marinekommandos Nordsee ( Deutsches Kreuz in Gold am 25.5.1943 ). Der Vordruck wurde zeitgenössisch geändert durch überkleben von Textzeilen; gebrauchter Zustand.
188980
1.750,00
1

Flughafenkommandantur Le Culot ( Belgien ) - Fernschreiben vom 12.10.1943

mit dem Betreff " Flüge des Führers " - Belehrung einschl. Ln.Personal erfolgt; gebrauchter Zustand.
185842
25,00
1

Olympiade 1936 - Olympia-Siegernadel in Gold - Verleihungsurkunde

als Anerkennung des Erfolges bei den Olympischen Spielen 1936 in Berlin, für Feldwebel Georg Dascher aus Darmstadt als Mitglied der Siegermannschaft im Handball, ausgestellt am 20.4.1938; großformatig 30 x 42 cm, leicht gebrauchter Zustand.
159955
900,00
1

Technische Nothilfe ( TeNo ) - Nothelferzeichen in Gold - Verleihungsurkunde

für einen Mann in Bremen; grossformatig, mehrfach gefaltet und leicht beschnitten.
153116
75,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Horst Niemack

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 30, mit sehr schöner Tintensignatur " Niemack ", Zustand 2.
142786
100,00
2

SS-Führungshauptamt Amt XI in Berlin - Bescheinigung

für einen SS-Führerbewerber des Jahrgangs 1920 mit der Berechtigung zum Tragen des Abzeichens für Führerbewerber der Waffen-SS; gebrauchter Zustand.
136957
200,00
1

III. Reich - Originalunterschrift von SA-Obergruppenführer Dietrich v. Jagow

auf seiner Hoffmann-Postkarte 616 in SA Uniform, mit sehr schöner Tintensignatur " Jagow ", ungelaufen, Zustand 2.
Von Jagow entstammte einem Adelsgeschlecht der Mark Brandenburg, der nach dem Schulbesuch in die kaiserliche Kriegsmarine eintrat.
Nach dem Ersten Weltkrieg verweigerte er den Eid auf die Weimarer Verfassung, so dass er die Marine verlassen musste. Mit der Brigade Ehrhardt war von Jagow 1919 am Kapp-Putsch beteiligt, zwei Jahre später, 1921, trat er in die NSDAP ein.
Zwischen 1929 und 1930 wurde von Jagow Gaugeschäftsführer der NSDAP in Württemberg, bis er 1931 zum SA-Gruppenführer Südwest ernannt wurde. Von 1932 bis 1945 war er zusätzlich MdR.
1933 erhielt er die Ernennung zum Reichskommissar für Württemberg, und am 1. April 1933 zum Führer der SA-Obergruppe V in Frankfurt am Main.
Ab Juni 1933 im Rang eines SA-Obergruppenführers tätig, Von Juli 1941bis März 1944 war von Jagow deutscher Gesandter in Budapest.
September 1944 wurde er Führer des Volkssturmbataillons 35 (Schlesien) und erlitt am 20. Januar 1945 schwere Verwundungen, er verlor dabei ein Auge. Beim Kriegsende verübte er am 26. April 1945 in Meran Selbstmord.
93008
250,00
1

NSDAP - Reichszeugmeisterei München ( RZM ) - Verlängerungsurkunde für den Erlaubnisschein B11/57

für die Firma Friedrich Dürbeck in Wuppertal-Elberfeld, ausgestellt am 6.7.1939 durch die Abteilung Baumwolle; komplett mit dem Gültigkeitsschein bis 1.5.1940, welcher unten aufgeklebt ist; gelocht und mehrfach gefaltet.
231106
150,00
3

III. Reich - Reichssportführer SA-Gruppenführer Hans von Tschammer und Osten - seine Verleihungsurkunde für den Stern des Ehrenzeichens des Deutschen Roten Kreuzes 1937-1939 

ausgestellt am 30. Januar 1937, mit Originalunterschrift " Carl Eduard " Herzog von Sachsen-Coburg und Gotha, Präsident des Deutschen Roten Kreuzes. 
Das großformatige Blatt hat leichte Gebrauchsspuren und kommt in der unbedruckten weißen Pappmappe.
Hans von Tschammer und Osten (* 25. Oktober 1887 in Dresden; † 25. März 1943 in Berlin) war ein deutscher Sportfunktionär in der Zeit des Nationalsozialismus. Er amtierte ab 1933 als Reichssportführer und -kommissar im Deutschen Reich sowie als Vorsitzender des „Deutschen Reichsbundes für Leibesübungen“ (DRL) und des „Nationalsozialistischen Reichsbundes für Leibesübungen“ (NSRL).
339001
7.500,00
1

Luftwaffe - Originalunterschrift von Generalmajor Friedrich Christiansen

auf einem Beileidsschreiben an eine Frau vom 24.3.1937, mit sehr schöner Tintensignatur " Fr. Christiansen ", gefaltet gebrauchter Zustand.
332845
150,00
1

Kriegsabzeichen für Minensuch-, Ubootsjagd-und Sicherungsverbände - Verleihungsurkunde

für einen Zimmermannsmaat, ausgestellt an Bord am 19.7.1941 durch Konteradmiral Hans Stohwasser - Befehlshaber der Sicherung der Ostsee ( Ritterkreuz am 30.11.1940 ); gebrauchter Zustand.
332263
150,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Walter Oesau

auf einem kleinen Foto ( 6,5 x 9 cm ) welches Oesau mit weiteren Kameraden in einem Gefechtsstand 1941 zeigt, mit sehr schöner Tintensignatur " Oesau ", rückseitig beschriftet mit Ort und den Namen der abgebildeten Soldaten, Zustand 2.
330088
200,00
1

Reichswehrminister Otto Geßler - Originalunterschrift auf einer Anstellungsurkunde 

für einen Hilfszahlmeister als ausserplanmäßiger Obersekretär, ausgestellt in Berlin am 16.5.1924 mit sehr schöner Tintensignatur " O. Geßler "; gefaltet gebrauchter Zustand.
329241
45,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalleutnant Erich Jaschke

auf einem kleinen Portraitfoto in 7 x 9,7 cm, mit sehr schöner Tintensignatur " Jaschke " und rückseitig " 20.1.1943 Jaschke Generalleutnant u. Kommandeur der 20.I.D.(mot). "; Zustand 2.
Erich Jaschke bekam am 4.12.1941 das Ritterkreuz und das 295. Eichenlaub am 7.9.1943 verliehen.
325294
220,00
2
325256
220,00
1

Preußen - Besitzzeugnis für die Schießauszeichnung 1895

für einen Unteroffizier der 6.Komp.Inf.Artl.Regt.v.Diekau (Schles.)No.6, für gutes Schießen aus Geschützen, ausgestellt in Neisse am 28.7.1895; gefaltet gebrauchter Zustand.
324876
25,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberfeldwebel Hans Hindelang

auf seiner Propaganda-Postkarte der Serie " Ritterkreuzträger des Heeres ", mit sehr schöner Tintensignatur " Hans Hindelang Ofw."; ungelaufen, Zustand 2.
Hans Hindelang bekam als Zugführer in der 14.(Pz.Jäg.)/Inf.-Rgt." Großdeutschland " mot. am 4.9.1940 das Ritterkreuz verliehen.
321644
160,00
1

III. Reich - Originalunterschrift von Reichskriegsminister Werner von Blomberg auf einer Anstellungsurkunde

für einen Hauptmann (E) im Heere als Wehrbezirksoffizier in Osterburg, ausgestellt in Berlin am 23.7.1936 mit sehr schöner Tintensignatur " v. Blomberg ". Das DinA4-Blatt ist nur leicht gebraucht.
318368
180,00
1

Luftwaffe - Originalunterschrift des Ritterkreuzträgers General der Flieger Hugo Sperrle auf einem Schreiben

Das Schreiben ist auf dem persönlichen Briefpapier mit gedruckten Briefkopf " Der Befehlshaber im Luftkreis V ", datiert München den 22.2.1936 und mit sehr schöner Tintensignatur " Sperrle " unterzeichnet. Es bezieht sich auf die Wiedereinstellung eines Mannes in die Luftwaffe, welches aber nicht einfach ist; gefaltet gebrauchter Zustand.

309618
200,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor Theodor Scherer

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 31, mit sehr schöner Tintensignatur " Scherer ", als Feldpost am 26.5.1943 von ihm an einen Schüler in Idar-Oberstein gelaufen; Zustand 2.
309538
130,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberwachtmeister Hugo Primozic

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 93, mit sehr schöner Tintensignatur " Hugo Primozic ", rückseitig Klebereste sonst Zustand 2.
309509
160,00
2

Heer - Originalunterschrift und -widmung von Ritterkreuzträger Oberleutnant d.R. Anton Wehinger

auf einem postkartengroßen Portraitfoto mit langer rückseitiger Widmung " Meinem treuen Hauptfeldwebel W.Kommeier zur Erinnerung an die gemeinsamen erlebten schweren und trotzdem schönen Stunden A. Wehinger ", Zustand 2.
Anton Wehinger bekam als Chef der 1./Gren.-Rgt.578 das Ritterkreuz am 9.1.1945 verliehen.
304877
180,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberleutnant Ekkehard Kylling-Schmidt

auf einer Propaganda-Postkarte aus der Serie " Ritterkreuzträger des Heeres ", mit sehr schöner Tintensignatur " Ekkehard Kylling-Schmidt 25.3.44.", ungelaufen, Zustand 3.
303872
75,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberst Karl Wilhelm Specht

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 36, mit sehr schöner Tintensignatur " Specht ", ungelaufen, Zustand 2/2-.
303816
90,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Wolfgang Falck

auf farbiger Willrich Propaganda-Postkarte, mit schöner Tintensignatur " Falck Oberst i. .. 13.II.44 ", rückseitig an einen Schüler beschriftet, Zustand 2-.
303630
100,00
1

III. Reich - Originalunterschrift von Reichskriegsminister Werner von Blomberg auf einer Ernennungsurkunde

für einen Oberleutnant der Landespolizei zum Oberleutnant im Heere und zwar Infanterie-Regiment 31, ausgestellt in Berlin am 30.8.1935 mit sehr schöner Tintensignatur " v. Blomberg ". Das DinA4-Blatt ist gefaltet und gelocht.
299195
150,00
1

Ehrenmal der im Weltkriege Gefallenen der Stadt Cronenberg - Schmuckurkunde

Empfangsbestätigung von 200 Reichsmark von dem Offizier-Verein Cronenberg als Spende, ausgestellt am 23.6.1928; großformatig, zweimal gefaltet.
293262
25,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Hauptmann Heinz Maetzel

auf einem tollen Originalfoto in 10,5 x 15,5 cm mit vollem Ordensschmuck nach Erhalt von Geschenken der Kameraden, mit sehr schöner Tintensignatur " Heinz Maetzel Hptm. ", rückseitig Klebereste sonst Zustand 2.
Heinz Maetzel bekam als Staffelkapitän der 1./Fernaufklärungsgruppe 4 am 5.4.1944 das Ritterkreuz verliehen.
292767
230,00
1

Polizei-Dienstauszeichnung 2. Stufe für 18 Jahre - Verleihungsurkunde

für einen Gendarmerie-Hauptwachtmeister in Walsum/Niederrhein, ausgestellt am 20.8.1938; gelocht.
287157
100,00
2
140,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Hauptmann Hans-Joachim Wagner

auf einer Postkarte aus der Serie " Ritterkreuz des Heeres ", mit sehr schöner Tintensignatur " Wagner Hptm ". Die Karte ist ringsrum beschnitten, rückseitig Klebereste und Namensstempel, Zustand 2-3.
278486
100,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalleutnant Georg-Wilhelm Postel

auf einem handschriftlichen Brief an die Witwe eines gefallenen Kameraden, datiert 3.8.1944, auf dem persönlichen Briefpapier mit gedrucktem Briefkopf " 320. Inf.Division ( Die Herz-Division ) Kommandeur " und handschriftlich geändert " Kommandierender General XXX. A.K. 32139 ", beidseitig beschrieben und mit sehr schöner Tintensignatur " Georg-Wilhelm Postel " am Ende unterzeichnet. Der Brief kommt mit dem originalem Feldpostumschlag; gebrauchter Zustand.
Georg-Wilhelm Postel bekam als Oberst und Kommandeur des Inf.-Rgt.364 am 9.8.1942 das Ritterkreuz verliehen, am 28.3.1943 das 215. Eichenlaub, am 26.3.1944 die 57. Schwerter und am 20.9.1953 ist er in russischer Gefangenschaft verstorben.
268419
200,00
4

Urkundengruppe für einen Zeugfeldwebel bei der 1. Artilleriedepot-Direktion in Spandau

, Besitzzeugnis für die II. Schießauszeichnung, ausgestellt in Danzig am 27.9.1898; Verleihungsurkunde für die Dienstauszeichnung 3. Klasse, ausgestellt in Darmstadt am 18.1.1906; Beglaubigungsschein über die Verleihung der Dienstauszeichnung 1. Klasse, ausgestellt am 27.4.1915.
Die Blätter sind alle gelocht, gefaltet und beschnitten.
260244
45,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger General Rudolf Bogatsch

auf seiner Hoffmann-Postkarte R61, mit sehr schöner Tintensignatur " Bogatsch ", Zustand 2.
254902
100,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberst Eugen-Heinrich Bleyer

auf seiner Postkarte " Ritterkreuzträger Oberst Bleyer ", mit sehr schöner Tintensignatur und -widmung " Schwester Verena zum Dank für die liebevolle Betreuung. Kurlazarett Wiesbaden 31.8.43 Bleyer. Die Ecken etwas angestossen, sonst Zustand 2.
Eugen-Heinrich Bleyer bekam als Oberstleutnant und Kommandeur des Inf.-Rgt.379 am 14.12.1941 das Ritterkreuz verliehen.
254813
160,00
2

1. Weltkrieg - Originalunterschrift des Pour le Mérite mit Eichenlaub Trägers Generalleutnant Freiherr Oskar von Watter

auf einer Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, für einen Ersatz-Reservisten der 11.Komp.Großhzgl.Mecklb.Res.Inf.Regt.No.90, ausgestellt am 26.5.1917 mit sehr schöner Tintensignatur " Frhr von Watter " als Königlich württembergischer Generalmajor und Divisions-Kommandeur der 54. Infanterie-Division; gefaltet und rückseitig mit Stoff bezogen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Oskar_von_Watter
252423
150,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger General Rudolf Bogatsch

auf seiner Hoffmann-Postkarte R61, mit schöner Tintensignatur " Bogatsch ", Zustand 2.
246367
100,00
1

Luftwaffe - Verleihungsurkunde zum Ehrenschild des Luftgaukommandos Norwegen

als Anerkennung geleisteter Dienste, für einen Feldwebel im Eisb.Pi.Btl. Stab z.b.V.15, ausgestellt am 31.3.1942 durch General Willi Harmjanz - Kommandierender General und Befehlshaber im Luftgau Norwegen. Die Urkunde hat die Verleihungsnummer 2376.
Die Urkunde ist in der Mitte gefaltet und schmutzig.
238663
250,00
2
231954
50,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 27. April 1944

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
231893
100,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger General Rudolf Bogatsch

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 61, mit schöner Tintensignatur " Bogatsch ", Zustand 2.
229510
100,00
2

Anerkennungsurkunde des Oberkommando des Heeres für das Infanterie-Regiment 88

für seine hervorragenden Leistungen auf dem Schlachtfelde bei Mogilew am 24. Juli 1941, ausgestellt am 1.9.1941 und mit sehr schöner Tintensignatur " von Brauchitsch "; mehrfach gefaltet, fleckig und kleinere Einrisse.
Es handelt sich hierbei um das 1. Modell der Urkunde
219050
1.300,00
3

Fliegerei 1. Weltkrieg - K.u.K. Kommando des Seefliegerkorps in Pola - Dokumentenpaar

Ausweis/Verpflegungszettel, datiert 2.8.1918, rückseitig gestempelt " K.u.K. Marinegefangenenhaus Pola "; Nachweisung über hereingebrachte Mitgliederbeiträge der Betriebskrankenkasse, ausgestellt am 18.11.1916 durch die K.u.K. Seeflugleitung Flugwerkstätte in Pola; mehrfach gefaltet.
207789
100,00
1

Baden - große Verleihungsurkunde zum Großkreuz des Ordens vom Zähringer Löwen

verliehen an den Wirklichen Geheimen Rath von Jagow, datiert "Karlsruhe, den 19. Dezember 1913", mit original Unterschrift Friedrich, Großherzog von Baden, Zustand 2.
204405
850,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor August Krakau, Kommandeur der 7. Gebirgs-Division

auf einer vermutlich truppeneigenen Portraitpostkarte, mit sehr schöner Tintensignatur " Krakau Generalmajor ", rückseitig beschrieben, Zustand 2-.
200772
180,00
2

Heer - Originalunterschrift von Feldwebel W. Jacob

es handelt sich um eine originale Zeichnung ( 14 x 21 cm ) des Malers Franz Gebert aus München, die er Jacob zugeschickt hat und um eine Unterschrift bat. Vorderseitig mit sehr schöner Tintensignatur " W. Jabob ". Zustand 2.
Die Zeichnung ist der Willrich-Postkarte nachempfunden und hat rückseitig das Anschreiben des Künstlers.
200682
350,00

Luftwaffe - Dokumentengruppe für den Inhaber des Ehrenpokals für besondere Leistung im Luftkrieg Obergefreiter Erich Erbe als Kampfflieger

Verleihungsurkunde für das Abzeichen für Fliegerschützen, als Flieger, ausgestellt am 18.11.1940; Verleihungsurkunde zum EK II, als Gefreiter, ausgestellt am 5.5.1941 durch General der Flieger Wolfram Richthofen; Verleihungsurkunde für die Frontflug-Spange für Kampfflieger in Bronze, ausgestellt am 8.6.1941; Verleihungsurkunde für das bulgarische Fliegerabzeichen " Adler ", als Gefreiter der 3./L.G.1, ausgestellt im Juni 1941; Verleihungsurkunde zum EK I, als Obergefreiter, ausgestellt am 4.8.1941 durch General Hans Geisler; Verleihungsurkunde für die Frontflug-Spange für Kampfflieger in Silber, ausgestellt am 25.12.1941; Urkunde für den 100. Feindeinsatz, welcher ein Dämmerungsangriff auf den Flugplatz Sidi Bu Ahmud bei Tobruk/Afrika, am 10.1.1942 war; Verleihungsurkunde für die Frontflug-Spange für Kampfflieger in Gold, ausgestellt am 21.2.1942; maschinegeschriebenes Vorläufige Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, ausgestellt am 27.4.1942; Glückwunschtelegramm von Generalfeldmarschall Kesselring zu der Verleihung des Ehrenpokals für besondere Leistung im Luftkrieg, datiert 13.11.1942; Verleihungsurkunde für die Frontflug-Spange für Kampfflieger in Gold mit Anhänger, ausgestellt am 25.5.1943; Verleihungsurkunde für das Ärmelband " Kreta ", ausgestellt am 1.6.1943 durch Generalfeldmarschall Richthofen; anbei ist noch der Luftwaffenbordschützenschein, ausgestellt am 31.8.1940 durch die Ausb.-Gruppe II der Gr.Kampffl.-Schule 3 in Warschau, Foto wurde entfernt.
Die Dokumente sind im gebrauchten Zustand.
169485
1.850,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Hauptmann Erwin Fischer

auf einen Portraitfoto in 7 x 10,5 cm, mit sehr schöner Tintensignatur " Fischer Hptm.", Zustand 2.
167559
160,00
2

III. Reich - Italienisches Konsulat in Mannheim - Aufenthaltsgenehmigung

für einen Mann des Jahrgangs 1911, mit Foto, ausgestellt in Ludwighafen a.Rhein am 1.8.1944 und gültig bis zum 21.10.1944; stark gebrauchter Zustand.
165172
40,00
1

K.u.k. Hufbeschlags-Schule in Krakau - Zeugnis

für einen k.u.k. Oberkanonier aus Brosdorf in Schlesien, der den halbjährigen Beschlagkurs sehr gut absolviert hat, ausgestellt am 27.6.1903; grossformatig, mehrfach gefaltet und eingerissen.
164523
25,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor Heinrich Kirchheim

auf seiner Hoffmann-Postkarte 1530, mit sehr schöner Tintensignatur " Kirchheim ", ungelaufen, Zustand 2.
162451
100,00
2

III. Reich - Originalunterschrift von Pfarrer a.D. Ludwig Münchmeyer, M.d.R. - Träger des Goldenen Parteiabzeichens -

auf seiner Hoffmann-Postkarte 94, mit sehr schöner Tintensignatur " L.Münchmeyer M.d.R. ", ungelaufen, Zustand 2.
( Münchmeyer war Reichsredner der NSDAP )
162443
120,00
1
650,00
1

III. Reich - Verband ehemaliger Weimarer Bauschüler - Ehrenurkunde zum Ehrenabzeichen für Verdienste

für einen Maurermeister in Apolda, ausgestellt in Weimar am 3.10.1936; gebrauchter Zustand.
155265
45,00
2

Luftwaffe - Ehren-Urkunde zur Ernennung zum Ehrenmitglied der 7./Kampfgeschwader 2

für einen Flugleiter in Coulommiers ( Frankreich ) in Würdigung seiner hervorragenden Verdienst um die 7. Staffel, ausgestellt am 10.8.1943 durch mehrere Angehörige des K.G. 2.
Die großformatige Doppelblatt, 21,5 x 34 cm, ist in der Mitte gefaltet und etwas verfärbt und hat noch den originalen Siegel.
144539
300,00
2

III. Reich - Originalunterschrift von Pfarrer a.D. Ludwig Münchmeyer, M.d.R. - Träger des Goldenen Parteiabzeichens -

auf einer Portraitpostkarte in Partei-Uniform, mit sehr schöner Tintensignatur " L. Münchmeyer. "; ungelaufen, Zustand 2.
( Münchmeyer war Reichsredner der NSDAP )
114982
100,00
1

HJ - Urkunde zum Eintritt eines Kriegsfreiwilligen des Jahrgangs 1928 der Hitler-Jugend

( Gebiet Hamburg / 26 ) in die Wehrmacht, und die Berechtigung zum Tragen der dazu verliehenen Abzeichen, ausgestellt am 31.7.1944; gefaltet gebrauchter Zustand.
51823
130,00
2

Fliegerei 1. Weltkrieg - frühes original Foto eines frühen Flugzeugs mit Originalunterschrift eines Flugpioniers

schöne Aufnahme des Flugzeugs, mit Tintensignatur "Kurt Michalowitz auf "Georg Taube", Leipzig 13.IV.14."
Der Flugpionier Michalowitz hatte den Flugschein Nr. 593.
31626
70,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor Julius Ringel

auf farbiger Willrich-Postkarte E 57, mit sehr schöner Tintensignatur " Ringel ", rückseitig mit Schreibmaschine " Hurra die Gams ! ", ungelaufen, Zustand 2.
334495
130,00
2

Heer - Faksimileunterschrift von Ritterkreuzträger Leutnant Hugo Primozic

auf farbiger Willrich-Postkarte E 79, ungelaufen, Zustand 2.
334468
60,00
1

Luftwaffe - Faksimileunterschrift von Ritterkreuzträger Oberst Fritz Morzik 

auf einer gedruckten Dankeskarte zu übermittelten Glückwünsche zu Weihnachten und Jahreswechsel, datiert Januar 1937, Zustand 2.
332718
45,00
2

III. Reich - Originalunterschrift von Reichsbischof Ludwig Müller

auf einer Portraitpostkarte, mit sehr schöner Kopierstiftsignatur " Lutz Müller 20.12.36 ", Zustand 2.
332709
150,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Erich Krebs

auf einem sehr schönen Portraitfoto in 8,5 x 11 cm, mit sehr schöner Tintensignatur " Erich Krebs ", Zustand 2.
Erich Krebs bekam als Hauptmann und Chef der 1./Flak-Regt.11 (mot.) am 16.2.1942 das Ritterkreuz verliehen.
321594
240,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generaloberst Franz Halder

auf einem Portraitfoto eines Gemäldes von ihm in 13 x 18 cm, mit sehr schöner Tintensignatur " Halder ", Zustand 2.
317414
300,00
2

Heer - Faksimileunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor Karl Kriebel

auf einem Portraitfoto in Postkartengröße, anbei der originale Feldpostumschlag vom 22.3.1944 an einen Jungen in Neustadt, Zustand 2.
309603
120,00
2

Kriegsmarine - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generaladmiral Rolf Carls

auf einer Postkarte an einen Schüler in Idar-Oberstein. Die Karte ist datiert 28.5.1944 und rückseitig mit sehr schöner Kopierstiftsignatur " Carls ", gebrauchter Zustand.
Rolf Carls bekam das Ritterkreuz am 14.6.1940 verliehen und ist durch Tiefflieger am 15.4.1945 gestorben.
309577
130,00
1

Deutsches Reich - Dienstauszeichnung 3. Klasse für 9 jährige Dienstzeit - Beglaubigungsschein

für einen Bezirksfeldwebel des Kaiserlichen Bezirksamtes Forbach, ausgestellt am 28.8.1894; gebrauchter Zustand.
308787
25,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Dr. Eberhard Zahn

auf O.K.H.-Postkarte, mit sehr schöner Tintensignatur " E.D. Zahn ", ungelaufen, Zustand 2.
303830
140,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Hauptmann Hermann Eggers

auf einem tollen Portraitfoto ( 6,5 x 9,5 cm ) mit vollem Ordensschmuck tragend, mit sehr schöner Tintensignatur " Eggers ", Zustand 2.
302547
230,00
4

Luftwaffe - Urkundentrio für einen späteren Obergefreiten der 3./Flakregiment 701 (mot)

Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, als Gefreiter, ausgestellt am 24.7.1942 durch einen Oberleutnant; Verleihungsurkunde für das Kampfabzeichen der Flakartillerie, als Obergefreiter der 3./Flakregt.701, ausgestellt am 15.11.1943 durch Generalleutnant Ernst Buffa - Kommandeur der 12. Flak-Division ( Ritterkreuz am 5.9.1944 ); Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, ausgestellt am 14.8.1944 durch Generalmajor Wilhelm Köppen - Kommandeur der 17. Flak-Division (mot); gefaltet gebrauchter Zustand.
299909
270,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalleutnant Ludwig Wolff

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 72, mit sehr schöner Tintensignatur " Wolff General d.Inf. ". Anbei ist der originale Feldpostumschlag an einen Schüler in Neustadt/Weinstr. vom 11.10.1943, rückseitig gestempelt " Ludwig Wolff Ge.-Leutnant OKH - IN E B Berlin W35 Viktoriastraße 5 ". Die Karte hat unten Klebereste, sonst guter Zustand.
299423
180,00
4

Kriegsmarine - Urkundentrio für einen späteren Oberleutnant zur See

, Verleihungsurkunde für das KVK 2. Klasse mit Schwertern, als Leutnant z.S.d.R., ausgestellt an Bord am 20.4.1943 mit Faksimileunterschrift v. Friedeburg - Vizeadmiral und Kommandierender Admiral der Unterseeboote; Verleihungsurkunde für das KVK 1. Klasse mit Schwertern, als Oberleutnant z.S.d.R., ausgestellt an Bord am 30.1.1945 mit Faksimileunterschrift v. Friedeburg; Besitzurkunde für die Marinefrontspange in Bronze, ausgestellt an Bord am 1.3.1945 durch Fregattenkapitän und Chef der 8. Sicherungsdivision; gefaltet gebrauchter Zustand.
266813
350,00
7

Luftwaffe - Anerkennungsurkunde für den Ritterkreuzträger Hauptmann Erich Beine der III./Fsch.-Jg.-Sturm-Rgt.12

ausgestellt im Stabsquartier am 11.7.1944 durch General der Flieger Alfred Schlemm als Kommandierender General des Generalkommando I. Fallschirmkorps. Das DinA4-Blatt befindet sich in einer selbstgefertigten Geschenkmappe, vorne handgemalt das Abzeichen und darunter der Schriftzug " Generalkommando I. Fallschirm-Korps ", innen mit Schutzpapier. Die Urkunde und die Mappe sind im guten Zustand.
Hauptmann Erich Beine bekam am 18.11.1944 das Ritterkreuz verliehen.
General der Flieger Alfred Schlemm bekam am 11.6.1944 das Ritterkreuz verliehen.
246239
4.500,00
6

Luftwaffe - Dokumentengruppe für den Inhaber des Ehrenpokals für besondere Leistung im Luftkrieg Unteroffizier Josef Trittinger als Schlachtflieger

Schmuckblatt zur Erinnerung an die Schulzeit vom 22.3.1939; Bestätigung über Zugehörigkeit der HJ vom 11.5.1939; Einstellung zur Luftwaffe vom 5.5.1938; Ablehnung zur Einstellung als Offiziersanwärter der Fliegertruppe vom 3.11.1938; Luftwaffen-Bordfunkerschein, als Obergefreiter, ausgestellt am 1.10.1940 durch die 1./Stuka-Geschwader 101, mit Foto; Ausweis über die bestandene Bordfunkerprüfung, ausgestellt am 1.5.1942; Verleihungsurkunde für das Abzeichen für Fliegerschützen mit Blitzbündel, ausgestellt am 24.5.1943; Ausweis für fliegendes Personal, ausgestellt am 15.8.1943, mit Foto; Verleihungsurkunde für die Frontflug-Spange für Kampfflieger in Bronze, ausgestellt am 4.9.1943; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, ausgestellt am 2.10.1943; Verleihungsurkunde für die Frontflug-Spange für Kampfflieger in Silber, ausgestellt am 26.10.1943; Verleihungsurkunde für die Frontflug-Spange für Kampfflieger in Gold, ausgestellt am 1.11.1943; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 1. Klasse, ausgestellt am 1.12.1943; Verleihungsurkunde für den Ehrenpokal, ausgestellt am 21.6.1944; Verleihungsurkunde für die Frontflug-Spange für Schlachtflieger in Gold mit Anhänger Einsatzzahl "300", ausgestellt am 26.2.1945; Erkennungsmarke "58460 132" an langem Band, Fliegerschützenabzeichen mit Blitzbündel als Stoffausführung, 2 x Tätigkeitsabzeichen für fliegendes Personal; diverse weitere Dokumente; getragen und gebrauchter Zustand.


243942
3.250,00
2

Verleihungsliste für das Deutsche Kreuz in Gold - Februar 1944

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
231916
100,00
2

HJ - Verleihungsurkunde für das Recht zum Hissen der Fahne der deutschen Staatsjugend

für die Kinderheilstätte in Bad Dürkheim in der Pfalz, da 100% sämtlicher Schüler in der Hitler-Jugend organisiert sind, ausgestellt in Neustadt/Haardt am 16.1.1937.
Das großformatige Blatt 30 x 42cm ist zeitgenössisch mit Stoffklebeband rückseitig verstärkt worden, ist stockfleckig und im gebrauchten Zustand.
215885
450,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberfeldwebel Josef Portsteffen

auf seiner Hoffmann-Postkarte 1535, mit sehr schöner Tintensignatur " Josef Portsteffen Oblt.", rückseitig ein Namensstempel, sonst Zustand 2.
200741
160,00
1

Italien 2. Weltkrieg - Originalunterschrift des Landesgruppenleiters der Italienischen Faschisten in Deutschland, Paolo Ruggeri

Es handelt sich um ein aus einer Zeitung ausgeschnittenes Foto auf einem Karton, mit eigenhändiger Unterschrift, datiert 1938. Dazu das original Anschreiben, datiert "Berlin, 17.März 1938". Zustand 2.
Ein interessantes Dokument.
154945
175,00
1

Technische Nothilfe ( TeNo ) - Nothelferzeichen in Gold - Verleihungsurkunde

für einen Regierungs- und Baurat in Hitzacker, ausgestellt am 23.3.1928; grossformatig, mehrfach gefaltet und gelocht.
153118
75,00
8

III. Reich - Deutsche Verdienstmedaille mit Schwertern - Verleihungsurkunde

für einen spanischen Don, ausgestellt am 5.6.1939; in der originalen Verleihungsmappe mit Hoheitsadler und dem Versandumschlag und mit der deutschen und spanischen Übersetzung der Bescheinigung über den Empfang, diese jedoch blanko; Zustand 2.
146096
500,00
1

Ärmelband " Afrika " - Vorläufiges Besitzzeugnis

für einen Oberwachtmeister des H.K.B. 362, ausgestellt in Diedenhofen am 9.12.1943. Das maschinengeschriebene Blatt ist im gebrauchten Zustand.
86414
190,00
3

Hamburg 1858-1861 - Dokumentenpaar eines Mannes 

, Auszug aus dem Protocoll der Dienstpflichtigen vom Jahre 1857 1.District des Bureau der Bewaffnungs-Commission, ausgestellt am 20.Juli 1858; Auszug aus dem Wedde-Protocolle und dem dadurch geleisteten Bürgereid, ausgestellt am 18.1.1861.
Die beiden großformatigen Papiere sind mehrfach gefaltet und haben mehrere Flecke.
81361
25,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor Walther v. Axthelm

auf einem Portraitfoto in 11 x 16 cm, mit sehr schöner Tintensignatur " v.Axthelm ", rückseitig beschrieben und kleine Klebereste, sonst Zustand 2.
Generalmajor Walther v. Axthelm bekam am 4.9.1941 das Ritterkreuz verliehen als Führer des neuen I. Flak-Korps.
76995
120,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberstleutnant Alfred Haase

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 75, mit sehr schöner Tintensignatur " Haase ", ungelaufen, Zustand 2.
61638
100,00
2

Preussen - Urkunde zum Roten Adlerorden 2. Klasse mit Schwertern 

Verleihungsurkunde für den Roten Adlerorden 2. Klasse mit Schwertern, für Generalmajor Ludwig von Mertens, Garde-Artilleriekommandeur No. 2, ausgestellt am 27.8.1917; Das großformatige Blatt ist zweimal gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
339045
750,00
2

Luftwaffe - Generalfeldmarschall Erhard Milch - seine persönliche Visitenkarte

63 x 101 mm, geprägter Druck, Schutzpapier noch anbei, mit leichten Lagerspuren.
336992
250,00
1

Luftwaffe - Generalfeldmarschall Erhard Milch - sein persönliches Briefpapier 

mit erhaben geprägtem Luftwaffenadler und Briefkopf noch als " Der Staatssekretär der Luftfahrt und Generalinspekteur der Luftwaffe - Berlin W 8 Leipzigerstr.7 "; ungefaltet mit leichten Lagerspuren.
336968
180,00
2

Luftwaffe - Generalfeldmarschall Erhard Milch - sein persönliches Briefpapier 

mit erhaben geprägtem Luftwaffenadler und Briefkopf noch als " Der Staatssekretär der Luftfahrt und Generalinspekteur der Luftwaffe - Berlin W 8 Leipzigerstr.7 "; ungefaltet mit leichten Lagerspuren.
331973
180,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Horst Niemack

auf einem Portraitfoto in 8 x 11,5 cm, mit sehr schöner Tintensignatur " Niemack ", rückseitig Notizen sonst Zustand 2.
325307
100,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Erich Krebs

auf einem sehr schönen Portraitfoto in 9 x 12 cm, mit sehr schöner Tintensignatur " Erich Krebs ", Zustand 2.
Erich Krebs bekam als Hauptmann und Chef der 1./Flak-Regt.11 (mot.) am 16.2.1942 das Ritterkreuz verliehen.
325302
240,00
2

Briefpapier aus der Kanzlei des Führers der NSDAP in Berlin

links oben mit dem Hoheitsadler und Briefkopf geprägt; ungefaltet und mit leichten Gebrauchsspuren.
325240
350,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberst Eugen-Heinrich Bleyer

auf seiner Portraitpostkarte " Ritterkreuzträger Oberst Bleyer ", mit sehr schöner Tintensignatur " Bleyer Wiesbaden, 3.11.42. ". Die Karte ist beschnitten und hat rückseitig Klebereste.
Eugen-Heinrich Bleyer bekam als Oberstleutnant und Kommandeur des Inf.-Rgt.379 am 14.12.1941 das Ritterkreuz verliehen.
321628
100,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberstleutnant Gustav Preßler

auf der Rückseite von einem postkartengroßen Portraitfoto, mit sehr schöner Tintensignatur " Preßler, Oberstlt. ", Zustand 2.
321556
200,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Dr. Eberhard Zahn

auf Film-Foto-Postkarte R 290, mit sehr schöner Tintensignatur " Eberhard Zahn ", Zustand 2.
318457
180,00
2

Legion Condor - originaler Feldpostbrief an Oberst Ritter von Thoma - Kommandeur der Panzertruppen Imker/Drohne

datiert Berlin den 8. Mai 1938, komplett mit dem handgeschriebenen Brief, von einem Doktor Waldmann, privater Inhalt.
Die Feldpostbriefe an Angehörige der Legion Condor wurden über eine Deckadresse in Berlin verschickt. Der Briefumschlag ist beschriftet " Herrn Oberst Ritter von Thoma Imker/Stab ", Zustand 2.
317393
250,00
3

III. Reich - Originalunterschrift von Chef des Stabes der S.A. Viktor Lutze

es handelt sich um ein Foto in Passepartout, diese mit sehr schöner Tintensignatur " Viktor Lutze ", welches Lutze bei einer Kundgebung mit weiteren SA-Männern und Veteranen des 1. Weltkrieges zeigt. Das Foto ist 8,7 x 11,7 cm und die Passepartout 13,5 x 18,5 cm. Zustand 2.
309648
300,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalleutnant Kurt Pflugbeil

auf einem Portraitfoto eines Gemäldes von ihm in 13 x 18 cm, mit sehr schöner Tintensignatur " Pflugbeil ", Zustand 2.
309646
160,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberstleutnant Adolf Wolf

auf einer Portraitpostkarte, mit sehr schöner Tintensignatur " Wolf ", ungelaufen, Zustand 2.
304889
160,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberst Johann Schalk

auf einem postkartengroßen Portraitfoto, mit sehr schöner Tintensignatur " Schalk ", Zustand 2.
304888
170,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberst Otto Hitzfeld

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 71, mit sehr schöner Tintensignatur " Hitzfeld ", ungelaufen, Zustand 2.
303660
120,00
1
15,00
2

Fliegerei 1. Weltkrieg - Königl.Bayer. Kampfgeschwader No. 6 - Bildmeldung No. vom 11.11.1916

, geklebtes Echtfoto mit genauen Beschreibungen, Flugzeugbesatzung, Flugzeugtyp, etc.; gefaltet, Zustand 2.
288802
45,00
1

III. Reich - Originalunterschrift von Oberstleutnant der Gendarmerie Hans-Dietrich Grünwald

auf einer Ernennungsurkunde für einen Polizei-Oberwachtmeister und Junker der Schutzpolizei zum Oberjunker der Schutzpolizei, ausgestellt an der Polizei-Offiziers-Schule Berlin-Köpenick am 20.7.1939 mit sehr schöner Tintensignatur " Grünwald "; gelocht und gefaltet.

Grünwald war später Befehlshaber der Ordnungspolizei Krakau 1943-1944 und Befehlshaber der Ordnungspolizei Prag 1944-1945.
286628
180,00
2

III. Reich - Orignalunterschrift von Ludwig Siebert, Ministerpräsident von Bayern und Träger des Goldenen Ehrenzeichen der NSDAP

auf einem postkartengroßem Portraitfoto, mit sehr schöner Tintensignatur " Ludwig Siebert ", rückseitig mit Schreibmaschine " Zur Erinnerung an die Weihnachtsfeier im Hause des Bayer. Ministerpräsidenten am 19.12.1939. Heil dem Führer ! ", Zustand 2.
Ludwig Siebert ist am 1.11.1942 verstorben.
278566
350,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor Theodor Scherer

, auf seiner Hoffmann-Postkarte, mit sehr schöner Tintensignatur " Scherer Gen.Lt. ", rückseitig Klebereste und Namensstempel sonst Zustand 2.
278469
130,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Hauptmann Joachim Helbig

auf seiner Hoffmann-Postkarte, mit sehr schöner Tintensignatur " Joachim Helbig ", rückseitig Klebereste und Namensstempel sonst Zustand 2.
278447
130,00
2

1. Weltkrieg Fliegertruppe - Originalunterschrift des Pour le Mérite Trägers Oberleutnant Freiherr von Althaus

, auf der Sanke Foto-Postkarte 7751 Deutsche Fliegerhelden, mit sehr schöner Tintenunterschrift " Frhr.v.Althaus ", ungelaufen, Zustand 2.
254921
550,00
4

Reichsverband Deutscher Gebirgs- und Wandervereine - Verleihungsurkunde für die Silberne Ehrennadel

an einen Oberlehrer aus Saarbrücken im Saarwaldverein, für Verdienste um die Deutsche Wandersache, ausgestellt in Darmstadt am 25.9.1934; anbei ist die Silberne Ehrennadel, mit Hersteller : W.A.Jäger FFM und mit 900 Silberstempel, an langer Nadel.
Die Urkunde ist stärker gebraucht und die Nadel wurde durch das Blatt aufbewahrt. Die Nadel selber ist im sehr schönen Zustand.
253781
85,00
2

Luftwaffe - Faksimileunterschrift von Ritterkreuzträger Major Helmut Wick

auf einer Portraitpostkarte von Der Adler ( mit Schreibfehler im Vornamen Helmuth ), ungelaufen, Zustand 2.
Wick ist am 28.11.1940 in England gefallen.
247164
80,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberfeldwebel Hellmuth Kahle

, auf einem kleinen Originalfoto in 6 x 9 cm, rückseitig mit sehr schöner Tintensignatur " Hellmuth Kahle ", kleine Klebereste sonst guter Zustand.
Hellmuth Kahle bekam als Beobachter in der 3./K.G. 4 am 9.6.1944 das Ritterkreuz verliehen.
220976
120,00
2

III. Reich - Lufthansa Sportgemeinschaft Berlin e.V. - Urkunde zum Lufthansa Sportfest 1942

für einen Sportkameraden zum 1. Sieger im Kugelstoßen der Gruppe III am 5.9.1942; großformatig 30 x 42 cm, gebrauchter Zustand mit kleinen Einrissen.
212414
40,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Hauptmann Erwin Fischer

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 94, mit sehr schöner Tintensignatur " Fischer ", als Feldpost an einen Schüler, guter Zustand.
205264
100,00
2
50,00
1

Besitzzeugnis für das Ärmelband " Afrika " der Heeres-Gruppe-Afrika

für einen Obergefreiten der Späh-Komp./21. Panzer-Division, ausgestellt in Stahnsdorf am 8.6.1944 durch einen Hauptmann der Pz.Aufkl.Ers.u.Ausb.Abt.4, gefaltet, gebrauchter Zustand.
193320
300,00
6

Weimarer Republik - Großes Konvolut von Dokumenten verschiedener nationalgesinnter Parteien der 20er und 30er Jahre in Hamburg 

DVP - Deutsche Volkspartei ; DNVP - Deutschnationale Volkspartei ; DStP - Deutsche Staatspartei.
Es sind insgesamt 13 Teile, meist Programmblätter der Parteien, in verschiedenen Grössen.
Gebrauchter Zustand.
168706
60,00
2

III. Reich - Der Deutsche Automobil-Club ( DDAC ) - Besitzzeugnis für die vom DDAC für Kraftfahrer gestiftete Auszeichnung

für einen Mann für 16 jährige Dienstzeit bei der Firma Bauunternehmung Sager & Woerner GmbH München, ausgestellt am 28.1.1935; großformatig 23,5 x 34 cm, mit Gebrauchsspuren und rückseitig Klebereste.
153054
45,00
8

III. Reich - Verdienstkreuz des Ordens vom Deutschen Adler 3. Stufe mit Schwertern - Verleihungsurkunde mit weiteren Papieren

für einen spanischen Leutnant, ausgestellt am 5.6.1939. In der originalen Verleihungsmappe mit Hoheitsadler, mit Versandumschlag, den Verleihungsstatuten von 1939 und der deutschen und spanischen Übersetzung der Bescheinigung über den Empfang, diese jedoch blanko; Zustand 2.
146080
1.500,00
2

Goldene Ritterkreuz des Kriegsverdienstkreuzes mit Schwertern, Vorläufiges Besitzzeugnis

blanko, nicht ausgefüllt, gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
Sehr selten, da bis Mai 1945 nur 2 Verleihungen stattgefunden haben.
133809
2.200,00
1

III. Reich - Anerkennungsurkunde für einen Segelflieger beim Deutschlandflug 1935

der sich im Bodendienst auf dem Zwangslandeplatz Meiningen bewährt hat und dafür von dem Reichsluftsportführer Loerzer diese Urkunde erhielt, ausgestellt im Juli 1935.
Das großformatige Blatt 22,5 x 31,5 cm ist im guten Zustand.
77139
75,00
4

Luftwaffe - Urkundentrio für einen Leutnant und späteren Oberleutnant der 3.(Ln.Verb.)(mot.)/Luftnachr.-Rgt.32

Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Leutnant, ausgestellt am 4.6.1943 durch Generalmajor Martin Harlinghausen - Kommandierender General des II. Fliegerkorps m.d.W.d.G.b.( Ritterkreuz am 4.5.1940 und das 8. Eichenlaub am 30.1.1941 ); Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, für seine Verwundung am 9.10.1943, ausgestellt am 24.10.1943; Verleihungsurkunde für das Erdkampfabzeichen der Luftwaffe, als Oberleutnant, ausgestellt am 1.3.1944 durch einen Oberst und Fliegerführer Luftflotte 2 m.d.W.d.G.b. ( interessanter größerer Vordruck in 17 x 24 cm ); gelocht, gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
332044
400,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor Walther v. Axthelm 

auf einem Portraitfoto in 11,5 x 17,5 cm, mit sehr schöner Tintensignatur " v. Axthelm ", Zustand 2.
Generalmajor Walther v. Axthelm bekam am 4.9.1941 das Ritterkreuz verliehen als Führer des neuen I. Flak-Korps.
329952
125,00
2

1. Weltkrieg Fliegertruppe - Faksimileunterschrift des Pour le Mérite Trägers Leutnant Arthur Laumann

auf einer Portraitpostkarte eines Zeichnung des Mannes mit vollem Ordensschmuck tragen, rechts unten datiert 1920, ungelaufen, Zustand 2.
Arthur Laumann (* 4. Juli 1894 in Essen; † 18. November 1970 in Münster) war ein deutscher Offizier der Fliegertruppe und erzielte 26 bestätigte Abschüsse im Ersten Weltkrieg.
Arthur Laumann bekam am 25.10.1918 den Pour le Mérite verliehen.
329769
150,00
2

1. Weltkrieg - Originalunterschrift des Pour le Mérite mit Eichenlaub Trägers Generalleutnant Wild von Hohenborn

auf einen Portraitpostkarte aus dem Liersch & co. Verlag, mit sehr schöner Tintensignatur " Gute Besserung wünscht Wild von Hohenborn Feldlazarett ...9.8.17 " und er hat oben Kriegsminister gestrichen und handschriftlich verbessert " Führer der Gruppe Argonnen ( XVI.A.K.) ", ungelaufen, guter Zustand.
Wild von Hohenborn bekam den Pour le Mérite am 2.8.1915 und das Eichenlaub am 11.10.1918 verliehen.
329768
280,00

Luftwaffe - Dokumenten- und Fotogruppe für einen späteren Hauptmann der Frontflieger-Sammelgruppe Quedlinburg

Verleihungsurkunde für das Abzeichen Flugzeugführer und Flugzeugbeobachter ( Luftwaffen-Doppelabzeichen ), als Leutnant, ausgestellt am 28.8.1940; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Oberleutnant, ausgestellt am 9.8.1941 durch Generalfeldmarschall Hugo Sperrle - Chef der Luftflotte 3 und Befehlshaber West ( Ritterkreuz am 17.5.1940 ); Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 1. Klasse, ausgestellt am 1.2.1942 durch Generalfeldmarschall Hugo Sperrle; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, als Oberleutnant der 5./K.G.40, für seine Verwundung am 30.9.1941, ausgestellt im Res.-Laz. Hohenlychen am 3.6.1943; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Silber, nochmals für seine Verwundung am 30.9.1941, ausgestellt in Quedlinburg am 3.11.1944; Militär-Beobachter-Schein Land, ausgestellt am 21.3.1938 durch die II./K.G." Boelcke " Nr.157, mit Foto; Wehrmacht-Führerschein, als Leutnant der II./K.G.253, ausgestellt in Dresden am 4.3.1939, mit Foto; Luftwaffen-Flugzeugführerschein ist ausgestellt am 15.7.1940, mit Foto; anbei sind noch 9 Fotos des Mannes mit Frau und Kameraden; gebrauchter Zustand.
328759
1.600,00
2
325259
220,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Horst Niemack

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 30, mit sehr schöner Tintensignatur " Niemack ", rückseitig als Feldpost an einen Herrn in Idar-Oberstein adressiert sonst Zustand 2.
318782
100,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Hauptmann Helmut Bode

auf der Rückseite eines Fotos, welches ihn mit Ritterkreuz inmitten einiger Offiziere zeigt, 8,5 x 13 cm, mit sehr schöner Tintensignatur " Helmut Bode Krim 1942. ", dazu noch Notiz mit Kugelschreiber " Major Helmut Bode Kampfflieger ", Zustand 2.
Helmut Bode bekam als Kommandeur der III./Stuka-Geschwader 77 am 10.10.1941 das Ritterkreuz verliehen.
318759
150,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor Julius Ringel

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 20, mit sehr schöner Tintensignatur " Ringel ", rückseitig mit Schreibmaschine " Hurra die Gams ! ", Zustand 2.
318454
130,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberfeldwebel Hans Hindelang

auf Propaganda-Postkarte der Serie " Ritterkreuzträger des Heeres ", mit sehr schöner Tintensignatur " Hindelang Ofw.", Zustand 2/2-.
309574
130,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberwachtmeister Johann Schmölzer

auf farbiger Willrich-Postkarte, mit sehr schöner Tintensignatur " Schmölzer Oberfh.", ungelaufen, Zustand 2.
309548
160,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberleutnant Ekkehard Kylling-Schmidt

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 171, mit sehr schöner Tintensignatur " Ekkehard Kylling-Schmidt ", ungelaufen, Zustand 2/2-.
303867
140,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Feldwebel Helmuth Valtiner

auf farbiger Willrich-Postkarte, mit sehr schöner Tintensignatur " Valtiner ", adressiert an einen Schüler, Zustand 2-.
303825
120,00
2

Der Deutsche Volkssturm - Erfassungsblatt für zu heranziehende Personen zum Aufgebot

ausgestellt für einen Mann des Jahrgangs 1908 in Günterod Kreis Biedenkopf, mit persönlichen Daten; nur leicht gebrauchter Zustand.
303350
20,00
2
302975
120,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Hauptmann Franz Evers

auf einem tollen Portraitfoto ( 8 x 11,5 cm ), mit sehr schöner Tintensignatur " Franz Evers ", rückseitig Bleistiftnotizen, rechte obere Ecke geknickt sonst Zustand 2.
302556
200,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor Dipl.-Ing. Gerhard Conrad

auf einem tollen Passfoto, mit sehr schöner Tintensignatur " Conrad ", rückseitig Bleistiftnotizen, Zustand 2.
302552
230,00
4

Heer - Urkundentrio für einen späteren Oberfähnrich d.R. der 2./Gren.-Rgt.501

Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, als Fahnenjunker-Unteroffizier, für seine Verwundung am 12.6.1944, ausgestellt im Felde am 27.7.1944 durch einen Oberleutnant i.V.; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Silber, als Fahnenjunker-Feldwebel, für seine dreimalige Verwundung am 21.7.1944, ausgestellt im Res.-Laz. Annaberg O/S am 7.9.1944; Bestallungsurkunde vom Fahnenjunker-Feldwebel d.Res. zum Oberfähnrich d.R., ausgestellt am 21.11.1944 durch Generalmajor Hans-Joachim Baurmeister - Kommandeur der 290. Inf.-Div.; gefaltet gebrauchter Zustand.
299897
160,00
1

III. Reich - Gauwirtschaftskammer Thüringen - Ehrenurkunde

für einen Mann für 50 jährige Pflichterfüllung in einem Betrieb in Langewiesen, ausgestellt in Weimar am 9.7.1944; großformatig, gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
289224
60,00
1

III. Reich - Langemarck-Studium der Reichsstudentenführung - Berufungsurkunde

für einen Motorenschlosser, ausgestellt in München am 11.11.1942 durch Reichsstudentenführer Gustav Adolf Scheel, mit sehr schöner Tintensignatur " Dr. Scheel "; leichte Knicke an den Ecken und insgesamt stockfleckig.
Das Langemarck-Studium war ein Begabtenförderungsprogramm von 1934 bis 1944 zum Erwerb der Studienberechtigung an einer deutschen Hochschule. Dadurch sollten „besonders begabte Volks- und Mittelschüler zur Hochschule“ geführt werden. Das Projekt bestand aus einer „Vorstudienausbildung“ zum Erwerb der Studienberechtigung und dem sich anschließenden (Wunsch-) Studium an einer zugewiesenen Hochschule. Die Förderung erfolgte sowohl in der Vorstudienausbildung als auch im darauf folgenden (regulären) Studium durch die (zur NSDAP gehörende) Reichsstudentenführung. Eine (Selbst-) Bewerbung war nicht möglich, vorschlagsberechtigt war nur die NSDAP und besonders bestimmte Nebenorganisationen der Partei (später, während der Zeit des Zweiten Weltkriegs, auch die deutsche Wehrmacht), eine besondere Prüfung der politischen Zuverlässigkeit (politisch einwandfrei) war deshalb nicht erforderlich. Die Finanzierung des Studiums wurde von der Reichsstudentenführung in Zusammenarbeit mit dem Reichsstudentenwerk sichergestellt.
289215
600,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Hauptmann Alexander Gläser

auf einem Portraitfoto 8,5 x 10,5 cm mit vollem Ordensschmuck tragend, mit sehr schöner Tintensignatur " Gläser ", Zustand 2.
Alexander Gläser bekam als Oberleutnant und Staffelkapitän der 4./Stuka-Geschwader 77 am 19.2.1943 das Ritterkreuz und das 811. Eichenlaub am 28.3.1945 verliehen.
289157
200,00
5

Luftwaffe - Urkundentrio für einen späteren Oberst der Wehrwirtschaftsinspektion VII in München

, Verleihungsurkunde für die Dienstauszeichnung 4. Klasse, als Oberstleutnant ( E ), nicht datiert und abgestempelt; Verleihungsurkunde für die Dienstauszeichnung 2. Klasse, nicht datiert und abgestempelt; Übersendungsschreiben vom Chef des Beschaffungs- u. Rüstungswesen im Reichsluftfahrtministerium, zu der verliehenen Dienstauszeichnung nebst Urkunde, datiert 30.9.1936; Verleihungsurkunde für die Dienstauszeichnung 1. Klasse, als Oberst, ausgestellt in Berlin am 1.7.1939; gebrauchter Zustand.
288687
200,00
2

III. Reich - großes Schmuckblatt der Deutschen Arbeitsfront (DAF )

für einen deutschen Volksgenossen als Dank für treue Pflichterfüllung im Dienste für Volk und Staat. Deutsche Arbeitsfront Reichsbetriebsgemeinschaft Verkehr und öffentliche Betriebe - Berlin Juni 1934. Das grossformatige Doppelblatt, mit einer gedruckten Radierung von Adolf Hitler, ist im gebrauchten Zustand.
286617
75,00
1

Heer - Originalunterschrift vom späteren Ritterkreuzträger General der Infanterie Karl Weisenberger

auf einem Auswertungsblatt der Wehrkreisprüfung 1932, ausgestellt im Reichswehrministerium Heeresausbildungsabteilung Berlin 1.7.1932 mit sehr schöner Kopierstiftsignatur " Weisenberger "; zweimal gefaltet.
General der Infanterie Karl Weisenberger bekam am 29.6.1940 das Ritterkreuz verliehen und war ab dem 30.11.1941 Kommandierender General des XXXVI. Gebirgs-Armeekorps.
286615
60,00
1

III. Reich - Deutscher Fichte-Bund e.V. - Hauptschutzstelle gegen Lügen- u. Boykotthetze - Glückwunschschreiben

an einen Angehörigen zu dessen 25 jährigen Dienstjubiläum, datiert 30.6.1937. Das Schreiben ist auf dem offiziellen Briefpapier mit gedruckten Briefkopf verfasst; gelocht, gefaltet, gebrauchter Zustand.
Während des Nationalsozialismus war der Fichte-Bund für die Verteilung von Auslandspropaganda tätig und unterstand dem Reichsministerium für Volksaufklärung und Propaganda.
255687
45,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor Julius Ringel

auf seiner Hoffmann-Postkarte 1538, mit sehr schöner Tintensignatur " Ringel " und rückseitig " Hurra die Gams ! ", Zustand 2.
248097
120,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger General Rudolf Bogatsch

auf seiner Hoffmann-Postkarte R61, mit schöner Tintensignatur " Bogatsch ", Zustand 2.
247133
100,00

Luftwaffe - Dokumentengruppe für einen Angehörigen des Jagdgeschwaders Mölders mit der Berechtigung das Erinnerungsband " Mölders " zu tragen.

Soldbuch im privaten Umschlag ist ausgestellt am 30.8.1939 in Fürstenfeldbruck, mit Foto, befördert bis zum Flugzeugmechaniker, Einheiten : 2. Staffel/I./J.G.71, 4. Staffel/II./J.G.51, 7. Staffel/II./J.G.Mölders, Fliegerhorstkompanie Aibling und am 28.4.1945 entlassen; Auszeichnungen : KVK 2. Klasse mit Schwertern, Ostmedaille, Erinnerungsband " Mölders ".
- Besitzurkunde für die Ehrenplakette der Luftflotte 2, als Obergefreiter der II./J.G.51, in Anerkennung der hervorragenden technischen Verdienste im Feldzug gegen Sowjet-Russland, ausgestellt im Osten am 28.10.1941 durch Generalfeldmarschall Albert Kesselring - Befehlshaber der Luftflotte 2.
- Verleihungsurkunde für das KVK 2. Klasse mit Schwertern, ausgestellt am 20.4.1942 durch General der Flieger Robert Ritter von Greim - Kommandierender General und Befehlshaber des Luftwaffenkommandos Ost ( Ritterkreuz am 24.6.1940, das 216. Eichenlaub am 2.4.1943 und die 92. Schwerter am 28.8.1944 ).
- Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, ausgestellt am 4.8.1942.
Die Dokumente sind im gebrauchten Zustand.
243727
700,00
1

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor Helmuth v. Pannwitz, als Kommandeur der 1. Kosaken-Division

, auf einem Datenblatt zur Verleihung der kroatischen bronzenen Tapferkeits-Medaille, für einen Unteroffizier und Fernsprechtruppführer des Donkosaken-Reiter-Regiment 5, ausgestellt am 5.4.1944 mit sehr schöner Bleistiftsignatur " v.Pannwitz " und verliehen am 20.4.1944; zweisprachiger Vordruck in kroatisch-deutsch; gebrauchter Zustand.

Helmuth v. Pannwitz bekam als Oberstleutnant und Kommandeur der Aufkl.Abt. 45 am 4.9.1941 das Ritterkreuz und am 23.12.1942 das 167. Eichenlaub verliehen.
231345
350,00
2

III. Reich - Lufthansa Sportgemeinschaft Berlin e.V. - Urkunde zum Lufthansa Sportfest 1942

für einen Sportkameraden zum 1. Sieger im Weitsprung der Gruppe III am 5.9.1942; großformatig 30 x 42 cm, gebrauchter Zustand mit kleinen Einrissen.
212418
45,00
2

Legion Condor - originaler Feldpostbrief an Oberst Ritter von Thoma - Kommandeur der Panzertruppen Imker/Drohne

datiert am 2. Mai 1938, komplett mit dem handgeschriebenen Brief, privater Inhalt.
Die Feldpostbriefe an Angehörige der Legion Condor wurden über eine Deckadresse in Berlin verschickt. Der Briefumschlag ist beschriftet "Herrn Wilhelm v. Thoma Imker/Drohne", 2 x gestempelt " 2. Mai 1938 " für den Ein- und Ausgang. Zustand 2. Sehr selten.
211711
250,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberstleutnant Alfred Haase

auf Hoffmann-Postkarte, mit sehr schöner Tintensignatur " Haase ", rückseitig Klebereste, guter Zustand.
205349
95,00
2

Heer - Faksimileunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor Karl Kriebel

auf einem Portraitfoto in Postkartengröße, Zustand 2.
200749
100,00
1

Heer - Originalunterschriften von Ritterkreuzträger Generalleutnant Karl Weisenberger als Kommandeur des XXXVI. Gebirgs-Korps auf einem Brief

indem er bedauert kein Foto im Felde zu haben und daher ein Kartenautogramm verschickt, datiert 17.8.1942, mit sehr schöner Tintensignatur " Weisenberger "; anbei das Kartenautogramm mit sehr schöner Tintensignatur " Weisenberger ".
General der Infanterie Karl Weisenberger bekam am 29.6.1940 das Ritterkreuz verliehen und war ab dem 30.11.1941 Kommandierender General des XXXVI. Gebirgs-Armeekorps.
198022
100,00
2

Luftwaffe - Schmuckblatt über die Stiftung des Geschwaderabzeichens für das Kampfgeschwader 77

ausgestellt am 25.5.1940; großformatiger Fotodruck 23,5 x 30 cm, rückseitig kleine Klebereste, sonst im sehr schönen Zustand.
163108
350,00
1

Technische Nothilfe ( TeNo ) - Nothelferzeichen in Gold - Verleihungsurkunde

für einen Mann aus Wittmund, ausgestellt am 1.10.1927; grossformatig, mehrfach gefaltet und verdreckt.
162379
80,00
1

III. Reich - Provinz von Verona ( Italien ) - Passierschein fuer die Nachtstunden

, blanko; zweisprachiger Vordruck deutsch/italienisch; gebrauchter Zustand.
160986
40,00
1
10,00
2

III. Reich - Originalunterschrift von Hauptamtsleiter der NSV Hilgenfeldt

auf seiner Hoffmann-Postkarte 689a ( mit Fehler im Nachnamen Hilgenfeld ), mit sehr schöner Tintensignatur " Hilgenfeldt ", ungelaufen, Zustand 2+.
Nach vorliegenden Aussagen kam Hilgenfeldt, nunmehr im Range eines SS-Gruppenführers, entweder während der Straßen- und Häuserkämpfe in Berlin oder durch die Folgen eines persönlichen Angriffs auf der Straße oder durch Selbstmord um. Am 5. Juni 1945 berichtete der Direktor der Berliner Caritas: „Im Hauptamt für Volkswohlfahrt […] wurde schwer gekämpft. Hilgenfeldt ist tot. Man hatte ihm ein Schild umgehängt: »Hier liegt der Verbrecher Hilgenfeldt.«“. Er wurde 1957 offiziell für tot erklärt.
66785
250,00
2

III. Reich - Originalunterschrift von Pfarrer a.D. Ludwig Münchmeyer, M.d.R. - Träger des Goldenen Parteiabzeichens -

auf einer Portraitpostkarte in Partei-Uniform, rückseitig mit sehr schöner Kopierstiftsignatur " L. Münchmeyer. "; Zustand 2.
( Münchmeyer war Reichsredner der NSDAP )
61257
75,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Hauptmann Joachim Müncheberg

auf einem tollen Foto in 8 x 11 cm, welches ihn bei der Lagebesprechung mit General der Flieger Ritter v.Greim und anderen zeigt, mit sehr schöner Tintensignatur " Müncheberg ", rückseitig mit Bildbeschreibung, Zustand 2.
339441
260,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Erich Krebs

auf einem sehr schönen Portraitfoto in 8 x 11 cm, mit sehr schöner Tintensignatur " Erich Krebs ", Zustand 2.
Erich Krebs bekam als Hauptmann und Chef der 1./Flak-Regt.11 (mot.) am 16.2.1942 das Ritterkreuz verliehen.
334497
220,00
2

Heer - Faksimileunterschrift von Ritterkreuzträger Generalleutnant Ludwig Wolff

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 72, ungelaufen, Zustand 2.
332725
65,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalleutnant Julius Ringel

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 20, mit sehr schöner Tintensignatur " Ringel ", rückseitig mit Schreibmaschine " Hurra die Gams ! ", 1944 als Feldpost gelaufen, Zustand 2/2-.
330110
130,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Otto Martens

auf einem Portraitfoto in 8 x 11,5 cm, mit etwas schwach lesbarer Tintensignatur " Major Martens Kdr. einer Pz.Jäg.Abtlg. ", Zustand 2.
Otto Martens bekam als Hauptmann d.R. und Kommandeur der Pz.Jäg.Abt.72 am 23.11.1941 das Ritterkreuz verliehen.
321605
160,00
1

Kriegsmarine - Kommandeur der Flugmeldeabteilung Westliche Ostsee - Dienstzeugnis für ein Fräulein

die von 1933 bis zum 10.11.1939 in der Landesverteidigung als Angehörige des Flugwachkommandos Kiel tätig war, ausgestellt in Kiel am 29.2.1940; gefaltet und mit leichten Gebrauchsspuren.
312357
60,00
1

Heer - Schmuckblatt als Anerkennung für die Soldaten der 81. Infanterie-Division von Juli 1940

für die erfolgreichen Siege in Belgien und Nordfrankreich, für einen Oberschützen, mit Faksimileunterschrift von Generalleutnant Friedrich-Wilhelm von Loeper; das grossformatige Blatt ( 30,5 x 43 cm ) ist ungefaltet und im guten Zustand.
310191
100,00
2

Heer - Originalunterschrift und -widmung von Ritterkreuzträger Major Alfons Kleinmann

auf einer Feldpostkarte vom 15.8.1944 an einen Jungen in Idar-Oberstein, rückseitig Kopierstift " Jugend in Deutschlands schwerster Zeit, Jugend zu kämpfen, sterben und siegen bereit Im Kriegsjahr 1944 Kleinmann Major u. Ritterkreuzträger ", Zustand 2.
Alfons Kleinmann bekam als Hauptmann und Führer I./Gren.-Rgt.118 am 14.8.1943 das Ritterkreuz verliehen.
309589
100,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberst Karl Wilhelm Specht

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 36, mit sehr schöner Tintensignatur " Specht ", rückseitig Klebereste, Zustand 2/2-.
309530
80,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberst Otto Hitzfeld

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 71, mit sehr schöner Tintensignatur " Hitzfeld ", ungelaufen, Zustand 2.
309503
120,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Feldwebel Helmuth Valtiner

auf farbiger Willrich-Postkarte E 47, mit sehr schöner Tintensignatur " Valtiner ", ungelaufen, Zustand 2.
309408
130,00
2

NSDAP Gau Südhannover-Braunschweig Karl-Dincklage-Werk - Ehrenpatenschaft für ein Kind

DinA5-Doppelblatt mit geprägtem Adler; dazu ein postkartengroßes Glückwunschblatt; schönes Set im gebrauchten Zustand.
309048
230,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberjäger Heinrich Boigk

auf Film-Foto-Postkarte R 322, mit sehr schöner Tintensignatur " H.Boigk ", ungelaufen, Zustand 2.
304724
160,00
1

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generaloberst Ewald von Kleist

auf einer Verleihungsliste Nr. 300 für KVK 2. Klasse mit Schwertern vom 5.4.1942, für 16 Angehörige des Reichsarbeitsdienstes innerhalb des Panzerarmee-Oberkommandos 1, mit sehr schöner Kopierstiftsignatur " v. Kleist "; gelocht gebrauchter Zustand.
304659
160,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Franz Ketterl

auf einem kleinen Portraitfoto ( 3,5 x 5,5 cm ), mit etwas schlecht lesbarer Tintensignatur " Ketterl ", rückseitig Klebereste sonst guter Zustand.

303864
75,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Hauptmann Werner Baumgarten-Crusius

auf seiner Film-Foto-Postkarte, mit schöner Tintensignatur " Werner Baumgarten-Crusius Mai 43", ungelaufen, rückseitig Abrissstelle sonst Zustand 2.
303839
140,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Leutnant Hugo Primozic

auf seiner Film-Foto-Postkarte, mit sehr schöner Tintensignatur " Hugo Primozic ", ungelaufen, Zustand 2.
303812
180,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger General der Flieger Helmuth Förster

auf einem tollen Foto ( 8,5 x 13 cm ), mit sehr schöner Tintensignatur " Förster, General der Flieger ", Zustand 2+.
302541
230,00
2

III. Reich - Originalunterschrift von Hans Schemm, Kulturminister und Gauleiter von Oberfranken

auf seiner Hoffmann-Postkarte 89, mit sehr schöner Kopierstiftsignatur " H. Schemm "; rückseitig Klebereste sonst Zustand 2.
Hans Schemm (* 6.10.1891 in Bayreuth; † 5.3.1935 ) war NSDAP-Gauleiter der Bayerischen Ostmark und „Reichswalter“ des Nationalsozialistischen Lehrerbunds (NSLB).
299162
180,00
1

Militärbefehlshaber Belgien u. Nordfrankreich O. Qu. Nachschubstab Trauch - Schmuckblatt als " Tagesbefehl ! " zur Anerkennung

eines Wachtmeister O.A. für seine tatkräftige Einsatzbereitschaft während der Operationen gegen Frankreich, ausgestellt im Stabsquartier am 6.7.1940; großformatig, zweimal gefaltet.
289185
125,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberleutnant Gerhard Renz

auf einem postkartengroßen Portraitfoto, mit sehr schöner Tintensignatur " G. Renz ". Die Karte wurde als Feldpost von ihm am 6.8.1942 an einen Mann verschickt, mit Stempel " Oblt.G.Renz - Ritterkreuzträger - Gr. Kampfschule 1 Tutow ". Zustand 2.
289168
240,00
2

Fliegerei 1. Weltkrieg - Königl.Bayer. Kampfgeschwader No. 6 - Bildmeldung No. vom 11.11.1916

, geklebtes Echtfoto mit genauen Beschreibungen, Flugzeugbesatzung, Flugzeugtyp, etc.; gefaltet, Zustand 2.
288804
45,00
2

Fliegerei 1. Weltkrieg - Königl.Bayer. Kampfgeschwader No. 6 - Bildmeldung No. 10 vom 22.6.1916

, geklebtes Echtfoto mit genauen Beschreibungen, Flugzeugbesatzung, Flugzeugtyp, etc.; gefaltet, Zustand 2.
288791
45,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Heinrich Höfer

, auf einem kleinen Portraitfoto ( 6,5 x 9,5 cm ), mit sehr schöner Tintensignatur " Höfer ", Zustand 2.
Heinrich Höfer bekam als Hauptmann der II./Kampfgeschwader 55 am 3.9.1943 das Ritterkreuz und am 18.11.1944 als Major das 656. Eichenlaub verliehen.
288590
220,00
1

Reichsführer-SS - Reichsfeuerwehr-Ehrenzeichen 2. Klasse - Verleihungsurkunde

für einen Löschzugführer in Wülfrath, ausgestellt am 20.4.1937 vom Reichsführer-SS und Chef der Deutschen Polizei Heinrich Himmler ( Faksimileunterschrift ).
Die großformatige Urkunde ist in der Mitte gefaltet und hat Gebrauchsspuren.
284082
450,00
5

Verleihungsurkunde für das italienische Militärfliegerabzeichen an einen deutschen Major

, großformatiges Blatt 32,5 x 45 cm, verliehen am 28.5.1939 und ausgestellt in Rom am 30.5.1939; italienisches Anschreiben anbei; Schreiben vom Reichsminister der Luftfahrt bzgl. ausländischer Fliegerabzeichen, indem dem Major und Offz.z.b.V. Standort München die Erlaubnis zum Tragen erteilt wird, datiert 11.8.1939; großes sehr schönes coloriertes Foto des Mannes mit Frau und Tochter auf dem er das italienische und weitere trägt; gebrauchter Zustand.
278252
450,00
2

Reichsarbeitsdienst ( RAD ) - Verleihungsurkunde für das Abzeichen des Arbeitsgaues XXX Bayern-Hochland

für einen ehe, Vormann, der nach 12 monatiger Dienstzeit aus dem Reichs-Arbeitsdienst ausscheidet, ausgestellt am 23.10.1937; mehrfach gefaltet.
263967
90,00
2

Erprobungsstelle der Luftwaffe Travemünde - Stammkarte für einen Vertragsangestellten

, mit Uniformfoto als Fliegeringenieur im Range eines Hauptmanns, angefangen am 1.10.1935, am 1.8.1940 versetzt in das R.L.M.; gefaltet gebrauchter Zustand.
258004
60,00
1

III. Reich - Der Deutsche Automobil-Club ( DDAC ) - Verleihungsurkunde für die Goldene Medaille

für die vom Gau 5 Westfalen am 12.7.1936 zum 12. Male veranstaltete " Große Westfalen-Lippe-Fahrt ", ausgestellt in Dortmund am 15.7.1936.
Das kartonierte DinA4-Blatt ist ungefaltet, nur die rechte obere Ecke ist geknickt, sonst sehr schöner Zustand.
239886
100,00

III. Reich - Dokumente aus dem persönlichen Besitz des Gauleiters von Ost-Hannover Otto Telschow

es handelt sich um drei großformatige Mappen als Erinnerung zu seinem 60. Geburtstag am 27.2.1936 und eine sehr große Mappen zum 61. Geburtstag am 27.2.1937.
Die erste Mappe ist handgefertigt und handgeschrieben von den Parteigenossen im Gau Ost-Hannover, mehrseitig mit Büttenpapier und Kordel.
Die zweite Mappe, ebenfalls handgefertigt und -geschrieben, ist von dem Kreisleiter in Celle.
Die dritte Mappe ist ein handgefertigtes Doppelblatt von dem Kreisausschuss des Kreises Gifhorn; diese ist sehr stark gebraucht und mit vielen Beschädigungen und Fehlstellen.
Die große Mappe 37 x 52 cm aus braunem Leder und mit goldenem Hakenkreuz als Aufdruck, beinhaltet ein sehr liebevolles detailliertes Blatt aus Büttenpapier, mit den Symbolen der Organisationen ( SA, SS, NSKK, NSF, HJ, BDM, NSKOV, DAF, NSV, RDB, etc. ) und darunter die Signaturen der Leiter in Stade und vom Kreisleiter Willy Milwesky. Das Blatt ist ein vier Ecken eingelegt.
Ein schönes Ensemble.
231857
2.100,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberst Carl Schumacher

auf einer Propaganda-Postkarte der Serie " Unsere Luftwaffe ", sehr schönes Autogramm als Tintensignatur " C. Schumacher Oberst "; Zustand 2.
Carl-Alfred oder auch Carl-August Schumacher bekam als Oberstleutnant und Kommodore des Jagd-Geschwader 1 am 21.7.1940 das Ritterkreuz verliehen.
219827
90,00
1

Frontflug-Spange für Jäger in Gold - Verleihungsurkunde

für einen Feldwebel der 7. Staffel/III./Zerstörergeschwader Horst Wessel Nr. 26, ausgestellt am 27.4.1943. Der DinA4 Vordruck ist zweimal gefaltet und etwas knitterig.
219036
450,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Franz Ketterl

auf einer Portrait-Postkarte, mit sehr schöner Tintensignatur " Ketterl 12.1.42 ", rückseitig Klebereste sonst guter Zustand.
Franz Ketterl bekam als Oberleutnant und Chef 1./Inf.-Rgt.438 am 12.1.1942 das Ritterkreuz verliehen.
205329
160,00
2

Kriegsmarine - humoristische Verleihungsurkunde für ein Kampfabzeichen 1. Klasse in imaginären Brillanten

für Korvettenkapitän Hans Marks, 1. Asto im Stabe des Admirals Nordmeer, ausgestellt am 24.9.1942; großformatig 21,5 x 31,5 cm, gelocht, Gebrauchsspuren.

Hans Marks bekam am 23.2.1943 das Deutsche Kreuz in Gold verliehen.
154398
150,00
2

Heer - Schmuckurkunde beim Wettbewerb der Division Nr. 159 im Rahmen der geistigen Betreuung und Freizeitgestaltung

hat ein Wachtmeister der 1./l.A.E.A.152 im Wettbewerb Vierkampf den 1. Preis erhalten, ausgestellt in Frankfurt a.M. am 25.3.1941 durch einen Generalleutnant u.Div.-Kdr.; großformatig 30 x 42,5 cm, mit einigen Gebrauchsspuren.
153067
75,00
4

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor August Krakau, Kommandeur der 7. Gebirgs-Division

auf einer vermutlich truppeneigene Portraitpostkarte, sehr schöne Tintensignatur " Krakau Generalmajor ". Anbei der originale Feldpostumschlag an einen Hitlerjungen und das Übersendungsschreiben vom 24.2.1943, ebenfalls mit sehr schöner Tintensignatur " Krakau ".
Tolles Set im gebrauchten Zustand.
304355
260,00
2

III. Reich - NSDAP - Hermann Esser und die Grossdeutsche Volksgemeinschaft e.V. - Originalunterschrift mit Widmung

Sehr schönes postkartengroßes Portraitfoto mit sehr schöner Tintensignatur " Hermann Esser " und rückseitiger Widmung " Frau Füschlberger mit vielen Dank für den ' Osterhasen '" 7.4.1926. Dazu die Mitgliedskarte von Frau Füschlberger für die Grossdeutsche Volksgemeinschaft e.V., eingetreten und ausgestellt am 6.10.1924, mit einigen Beitrags-und Spendenmarken.
Tolles Set im guten Zustand.
Die Grossdeutsche Volksgemeinschaft e.V. war eine Ersatzorganisation für die verbotene NSDAP, gegründet am 15.1.1924 und aufgelöst am 12.3.1925.
Hermann Esser war der 1. Vorsitzende der Partei.
Hermann Esser trat nach Auflösung sofort der NSDAP bei und bekam die Mitgliedsnummer 2. Bei seiner Heirat am 5.7.1923 war Hitler sein Trauzeuge.
198122
1.500,00
1

Luftwaffe - Generalfeldmarschall Erhard Milch - sein persönliches Briefpapier 

mit erhaben geprägtem Luftwaffenadler und Briefkopf als " Generalfeldmarschall Milch - Berlin W 8 Leipzigerstr.7 "; ungefaltet mit leichten Lagerspuren.
336961
180,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberst Ernst Nobis

auf einer Postkarte aus der Serie " Ritterkreuzträger des Heeres ", mit sehr schöner Tintensignatur " Ernst Nobis Oberst 16.10.44 ", ungelaufen, Zustand 2.
334531
140,00
2

NSDAP Gau Südhannover-Braunschweig Karl-Dincklage-Werk - Ehrenpatenschaft für ein Kind

ausgestellt am Geburtstag des Führers im Kriegsjahr 1942; DinA5-Doppelblatt mit geprägtem Adler; gebrauchter Zustand.
334169
180,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger General der Infanterie Franz Mattenklott

auf einer Portraitpostkarte als Feldpostkarte, mit sehr schöner Tintensignatur " Mattenklott ", Zustand 2.
332723
160,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger General Rudolf Bogatsch

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 61, mit sehr schöner Tintensignatur " Bogatsch ", ungelaufen, Zustand 2/2-.
330080
80,00
6

Luftwaffe - Urkundengruppe für einen späteren Feldwebel der IV./Kampfgeschwader 101

Verleihungsurkunde für das Abzeichen für Flugzeugführer, als Unteroffizier, ausgestellt am 28.11.1940; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Feldwebel der 2./K.G.30, ausgestellt am 4.7.1942 durch Generaloberst Hans-Jürgen Stumpff - Chef der Luftflotte 5 und Befehlshaber Nord ( Ritterkreuz am 18.9.1941 ); Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 1. Klasse, ausgestellt am 23.9.1942 durch Generaloberst Hans-Jürgen Stumpff; Verleihungsurkunde für die Frontflug-Spange für Kampfflieger in Silber, ausgestellt am 7.4.1943 durch Generalmajor Alexander Holle - Fliegerführer Nord ( Ost ) ( Ritterkreuz am 30.12.1942 ); Verleihungsurkunde ( DinA4-Vordruck ) für das Verwundetenabzeichen in Schwarz, für seine Verwundung am 5.2.1944, ausgestellt am 26.2.1944 durch Hauptmann Mathias Schwegler - Kommandeur der Verbandsführerschule K.G.101 ( Ritterkreuz am 18.12.1941 und am 18.4.1945 bei Neuses/Ansbach gefallen ). Die beiden DinA4 Urkunden etwas beschnitten, gebrauchter Zustand.
328588
600,00

Heer - Urkunden- und Fotogruppe für einen Unteroffizier mit verliehenem Panzertruppenabzeichen der Legion Condor in Silber

großformatige Verleihungsurkunde für das Deutsche Spanien-Kreuz in Silber mit Schwertern, ausgestellt am 6.6.1939; Besitzzeugnis für das Panzertruppenabzeichen der Legion Condor in Silber, an den Unteroffizier Kurt Schneider der 6./Panzer-Regiment 5, ausgestellt in Berlin am 10.5.1940 durch Oberst v.Thoma - General der schnellen Truppen beim Oberbefehlshaber des Heeres (= Oberst Wilhelm Ritter v. Thoma, Kommandeur der Panzertruppen der Legion Condor); sehr schönes Portraitfoto in schwarzer Panzeruniform und mit Panzerbarett ( 12 x 17 cm ) im goldenen Bilderrahmen 26 x 32 cm; 3 kleine Fotos 6 x 8 cm aus dem Besitz des Mannes.
Die beiden Urkunden sind in der Mitte gefaltet und die zum Spanienkreuz hat einige kleinere Randbeschädigungen.
327710
5.500,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberleutnant Wilhelm Weidenbrück

auf seiner Propaganda-Postkarte aus der Serie " Ritterkreuzträger des Heeres ", mit sehr schöner Kopierstiftsignatur " Weidenbrück Hptm. ", ungelaufen, Zustand 2-3.
321637
100,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberstabsarzt Dr.med. Heinrich Neumann

auf einer Feldpostkarte, mit sehr schöner Kopierstiftsignatur " Dr.Neumann " unter einem kleinen aufgeklebtem Foto aus einer Zeitschrift; gebrauchter Zustand.
Heinrich Neumann bekam als Oberstabsarzt und Truppenarzt des Fallschirmjäger-Sturmregiments am 21.8.1941 das Ritterkreuz verliehen.
309714
100,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberleutnant Sigmund-Ulrich Freiherr von Gravenreuth

auf einem postkartengroßen Foto, welches ihn bei einer Einsatzbesprechung mit Kameraden zeigt, mit sehr schöner Tintensignatur " Frhr.v.Gravenreuth ", Zustand 2.
Sigmund-Ulrich Freiherr von Gravenreuth bekam als Flugzeugführer in der 1./Kampfgeschwader 30 am 24.11.1940 das Ritterkreuz und posthum am 9.1.1945 das 692. Eichenlaub verliehen da er bereits am 16.10.1944 über Breslau gefallen war.
304820
280,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Hauptmann Paul-Werner Hozzel

auf farbiger Willrich-Postkarte, mit sehr schöner Tintensignatur " Paul-Werner Hozzel ", ungelaufen, Zustand 2.
304788
160,00
1

III. Reich - Schmuckurkunde zur Versetzung in den Ruhestand

für einen Rangiermeister, ausgestellt in Hannover am 7.10.1938; gebrauchter Zustand.
300584
45,00
1

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Hauptmann Joachim Helbig

auf einem Zettel mit aufgeklebten Bild aus der Zeitschrift " Der Adler ", mit sehr schöner Tintensignatur " Joachim Helbig ". Anbei ist ein Übersendungsschreiben an einen Jungen in Landau vom 12.4.1942, Zustand 2.
299389
120,00
2

III. Reich - Originalunterschrift von Pfarrer a.D. Ludwig Münchmeyer, M.d.R. - Träger des Goldenen Parteiabzeichens -

auf einem offiziellen Foto in Postkartengröße mit rückseitigem Stempel " Der Führer und Reichskanzler begrüßt Pg. Münchmeyer beim Stapellauf der ' Scharnhorst ' am 14.12.34 in Bremen. ", rückseitig mit sehr schöner Kopierstiftsignatur " Münchmeyer. "; Zustand 2.
( Münchmeyer war Reichsredner der NSDAP )
296605
100,00

Luftwaffe - Dokumentengruppe für einen späteren Oberfeldwebel der 2./Frontflieger-Sammelgruppe

Wehrmachtbordfunkerschein, Diensteintritt am 4.11.1936 bei der Fliegerhorstkommandantur Paderborn, ausgestellt am 24.3.1939, mit Foto; Verleihungsurkunde für das Abzeichen für Fliegerschützen, als Unteroffizier, ausgestellt am 31.8.1939; Verleihungsurkunde für das KVK 2. Klasse mit Schwertern, als Unteroffizier im Luftpark Paderborn, ausgestellt in Münster am 17.12.1940; Bestallungsurkunde vom Unteroffizier zum Feldwebel, ausgestellt am 30.1.1941; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, für seine Verwundung am 27.4.1941 in Benghasi/Lybien, ausgestellt am 19.5.1941; Bescheinigung über Nichtversetzung auf Grund seiner Verwundung, datiert 12.2.1942; Verleihungsurkunde für die Frontflug-Spange für Transportflieger in Bronze, als Oberfeldwebel im Luftpark 1/VI Paderborn, ausgestellt am 31.8.1942 durch General der Flakartillerie August Schmidt - Kommandierender General im Luftgaukommando 6 ( Ritterkreuz am 13.2.1945 ); Wehrdienstbeschädigtenliste vom 16.1.1943; Schwerkriegsbeschädigtenausweis vom 12.7.1943 mit Foto; Untersuchungsblatt zur Nachuntersuchung vom 22.3.1944; Entlassungsschein aus der Kriegsgefangenschaft vom 24.7.1945.
Die Dokumente sind teilweise stark/stärker gebraucht.
293088
450,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberfeldwebel Hellmuth Kahle

, auf einem kleinen tollen Originalfoto in 5,5 x 8,5 cm mit vollem Ordensschmuck, rückseitig mit sehr schöner Tintensignatur " Hellmuth Kahle 9- August 1944 ", einige Klebereste sonst guter Zustand.
Hellmuth Kahle bekam als Beobachter in der 3./K.G. 4 am 9.6.1944 das Ritterkreuz verliehen.
278507
140,00
4

Luftwaffe - Dokumententrio für einen Sonderführer (Z) der Lw.-Kriegsberichterkomp. (mot.) 2

, Kompaniebefehl vom 27.10.1941 indem dem Mann die Frontflugspange für Kampfflieger in Gold nach 111 Feindflügen am 4.10.1941 verliehen wird; Glückwunschschreiben zur Verleihung vom Komp.-Chef Major Dr. Ernst Kredel, datiert 11.11.1941; Schreiben an die Ehefrau mit der freudigen Nachricht, dass ihrem Mann nachträglich die rumänische Medaille " Kreuzzug gegen den Kommunismus " mit Spange " Odessa " verliehen wurde, datiert 4.6.1943; gelocht und gefaltet.
260030
100,00
7

Legion Condor - originaler Feldpostbrief an Oberst Ritter von Thoma - Kommandeur der Panzertruppen Imker/Drohne

datiert am 17. November 1936, komplett mit dem handgeschriebenen Brief, privater Inhalt.
Die Feldpostbriefe an Angehörige der Legion Condor wurden über eine Deckadresse in Berlin verschickt. Der Briefumschlag ist beschriftet " Herrn Wilhelm Thoma Stab. . . . ", Zustand 2.
246401
250,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberstleutnant Ernst Gürke

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 109, mit etwas verblasster Tintensignatur " Gürke ", rückseitig Klebereste, Zustand 2-.
229517
85,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalleutnant Alfred Gause

auf einem tollen Privatfoto in Tropenfeldbluse, 9 x 13cm, mit sehr schöner Tintensignatur " Gause ", Zustand 2.
205335
220,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalleutnant Alfred Gause

auf seiner Hoffmann-Postkarte, mit sehr schöner Tintensignatur " Gause ", rückseitig als Feldpost an einen Schüler adressiert, Zustand 2.
205334
160,00
2

III. Reich - Originalunterschrift von Chef des Stabes der S.A. Viktor Lutze

es handelt sich um ein Foto in Passepartout, welches Lutze beim Verlassen eines Gebäudes mit einem weiteren hohen SA-Führer zeigt. Die Passepartout wurde mit einer sehr schönen Bleistiftsignatur " Viktor Lutze " unterschrieben. Auf der Rückseite Stempel des Fotografen und handschriftlich " Aurich am 21.12.37 "; guter Zustand.
205235
280,00
1

Kriegsmarine - Anschreiben zur Verleihung der Spange zum Eisernen Kreuz 2. Klasse an den Ritterkreuz- und Eichenlaubträger Kapitänleutnant Dr. Ernst Palmgren

durch den Deutschen Seetransportchef Italien an das Kommando der Marine-Bordflakabteilung Süd in Neapel, dazu noch weitere EK II Verleihungen, datiert 13.4.1943; gebrauchter Zustand.
166211
100,00
2

Italien 2. Weltkrieg - Originalunterschrift des Leiters der Confederazione Fascista die Lavoratori dell Agricoltura, Prof. Angelini

Es handelt sich um ein aus einer Zeitung ausgeschnittenes Foto auf einem Karton, mit eigenhändiger Unterschrift. Dazu das original Anschreiben, datiert 1939. Zustand 2.
154950
80,00
2

Preußen - Königlicher Kronenorden 2. Klasse mit dem Stern und Schwertern - Verleihungsurkunde

für Generalmajor z.D. Ludwig v. Mertens  im Frieden Kommandeur des Feldartillerieregiments No. 44, ausgestellt am 30.4.1918 durch den Chef der Generalkommission in Angelegenheiten der Königlich Preußischen Orden mit schöner Tintensignatur " Kanitz ". Das großformatige Blatt ist zweimal gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
339043
750,00
1

Luftwaffe - Generalfeldmarschall Erhard Milch - sein persönliches Briefpapier 

mit erhaben geprägtem Luftwaffenadler und Briefkopf als " Generalfeldmarschall Milch - Berlin W 8 Leipzigerstr.7 "; Faltspur und mit leichten Lagerspuren.
336964
150,00
3

Volksbund für das Deutschtum im Ausland ( VDA ) Gauverband Moselland - Dokumentengruppe zur 10. volkspolitischen Schulungsfahrt in die Slowakei

Einberufung für einen Fachgruppenleiter des VDA in der Stadtbibliothek in Koblenz, in zweifacher Ausführung vom 13.1.1942; 3-seitiger Fahrtenplan mit Hinweisen für die Teilnehmer; gelocht, gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
324902
45,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberst Karl Göbel

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 126, mit sehr schöner Tintensignatur " Karl Göbel ", Zustand 2-.
Karl Göbel ist am 2.3.1945 nach einer Frontverwundung im Res.-Laz. Esslingen verstorben.
309507
120,00
1

Heer - Nachkriegsunterschrift von Ritterkreuzträger General der Artillerie Curt Gallenkamp

auf einer kartonierten DinA-Seite aus einem Gästebuch des Kriegsgefangenenlagers Werl in dem viele hohe Offiziere einsaßen. Die Seite ist handschriftlich ausgefüllt und unterzeichnet " C.Gallenkamp. General der Artillerie a.D. Werl 1. März 1949 ".

http://www.jva-werl.nrw.de/behoerde/historie/index.php

309402
100,00
1

Nationalsozialistischer Arbeitsdienst ( NSAD ) Arbeitsgauleitung Ostpreußen - Schreiben an einen Truppführer

der wegen Dienstunfähigkeit zum nächstzulässigen Termin gekündigt wird, datiert 10.7.1935; gelocht, gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
308646
15,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generaloberst Hans-Jürgen Stumpff

auf einem postkartengroßen Portraitfoto, mit sehr schöner Tintensignatur " Stumpff Generaloberst ", Zustand 2.
304814
200,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Walter Storp

auf seiner Röhr-Postkarte 1539, mit sehr schöner Tintensignatur " W.Storp Oberst ", ungelaufen, leichter Eckbug sonst Zustand 2.
303892
160,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberwachtmeister Johann Schmölzer

auf farbiger Willrich-Postkarte, mit sehr schöner Tintensignatur " Schmölzer ", rückseitig nochmals signiert und von ihm an einen Hitlerjungen in Freiburg als Feldpost am 1.3.1944 versendet, Zustand 2-3.
303823
140,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generaloberst Rudolf Schmidt

auf einen sehr schönem Portraitfoto in Postkartengröße, mit sehr schöner Tintensignatur " R. Schmidt Generaloberst ", anbei der originale Briefumschlag vom 28.2.1944 an einen Jungen in Neustadt/Weinstr. mit rückseitig notiertem Absender. Schönes Set im guten Zustand.
296636
270,00
2

Fliegerei 1. Weltkrieg - Königl.Bayer. Kampfgeschwader No. 6 - Bildmeldung No. 84 vom 16.11.1916

, geklebtes Echtfoto mit genauen Beschreibungen, Flugzeugbesatzung, Flugzeugtyp, etc.; gefaltet, Zustand 2.
288806
45,00
2

Fliegerei 1. Weltkrieg - Königl.Bayer. Kampfgeschwader No. 6 - Bildmeldung No. 7 vom 22.6.1916

, geklebtes Echtfoto mit genauen Beschreibungen, Flugzeugbesatzung, Flugzeugtyp, etc.; gefaltet, Zustand 2.
288789
45,00

Heer - Dokumentengruppe eines Angehörigen der 8. Panzer-Division

, Wehrmacht-Führerschein als Angehöriger der DRB Kolonne 939, ausgestellt am 26.9.1940 durch den Armeenachschubführer 501, ohne Foto, gültig für die Klassen 1 und 3; Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, als Leutnant der Stab/Kdr.d.Pz.Div.Nachsch.Tr.59, ausgestellt am 3.8.1942 durch Major Trumpelmann; Verleihungsurkunde für das KVK 2. Klasse mit Schwertern, ausgestellt in Rußland am 1.9.1942 durch Generalleutnant Erich Brandenberger - Kommandeur der 8. Pz.-Div. ( Ritterkreuz am 15.7.1940 und das 324. Eichenlaub am 12.11.1943 ); Verleihungsurkunde für das KVK 1. Klasse mit Schwertern, als Oberleutnant der 5.Kraftf.Komp.59, ausgestellt in Rußland am 15.11.1943 durch Generalmajor Gottfried Frölich - Kommandeur der 8. Pz.-Div. ( Ritterkreuz am 20.12.1943 ); Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, als Oberleutnant d.R. der 5.Kraftf.Komp.59, ausgestellt im Felde am 15.12.1944 durch Major Trumpelmann; 2 farbige Propaganda-Postkarten " Das war der Weg der 8. Panzer-Division 1940 " ( Frankreich/Belgien ) und " Marschweg und Kämpfe unserer Division in Jugoslawien "; 2 Tages-Ausweise der Feldkommandantur Lille und der Stadtkommandantur Brüssel; postkartengroßes Schmuckblatt " Führerhauptquartier den 19. Okt. 1944 - Das Oberkommando der Wehrmacht gibt bekannt : Soldaten der 8. Panzerdiv. .. "; Briefkarte aus der Kriegsgefangenschaft vom 5.5.1946; meist eher leicht gebrauchter Zustand.
288667
700,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 25. Januar 1944

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
231878
100,00
3

Heer - Vertrag für die Ermietung von Kraftfahrzeugen für die Wehrmacht

für einen Major im Stab der 5. Division für die Dauer vom 12.-18.8.1934, ausgestellt am 17.7.1934; anbei sind 4 Fahrtnachweise vom 13., 15., 16./17. und 18.8.1934; gebrauchter Zustand.
231749
10,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor Theodor Scherer

auf Hoffmann-Postkarte, mit sehr schöner Tintensignatur " Scherer Gen.Lt. ", rückseitig mit Namensstempel; Zustand 2.
229520
140,00

III. Reich - Verdienstkreuz des Ordens vom Deutschen Adler 3. Stufe mit Schwertern - Verleihungsurkunde mit weiteren Papieren

für einen spanischen Leutnant, ausgestellt am 5.6.1939. In der originalen Verleihungsmappe mit Hoheitsadler, mit Versandumschlag, den Verleihungsstatuten von 1939 und der deutschen und spanischen Übersetzung der Bescheinigung über den Empfang, diese jedoch blanko. Die Urkunde und Mappe sind im guten Zustand, die Statuten und der Umschlag sind stärker gebraucht.
219572
1.350,00
5

Heer - Urkundengruppe für einen späteren Obergefreiten der 6./Pz.Gren.Lehr-Regt.902 mit dem Panzerkampfabzeichen in Bronze mit Einsatzzahl 75

Besitzzeugnis für das Panzerkampfabzeichen in Bronze, als Obergefreiter der 8./Schützen-Regiment 2, ausgestellt in Wien am 10.2.1941 durch Generalleutnant Rudolf Veiel - Kommandeur der 2. Pz.-Div. ( Ritterkreuz am 3.6.1940 ); Besitzzeugnis für das Verwundetenabzeichen in Silber, als Obergefreiter im Pz.Gren.Lehr-Btl.902, für seine dreimalige Verwundung, ausgestellt in Alzenau am 7.7.1944; Verleihungsurkunde für das Verwundetenabzeichen in Gold, für seine fünfmalige Verwundung am 20.2.1945, ausgestellt in Mettingen am 20.7.1945; Besitzzeugnis für die IV. Stufe zum Panzerkampfabzeichen in Bronze, für seine tapfere Teilnahme an 75 Einsatztagen, ausgestellt am 19.4.1945 durch einen Major und stellv. Rgts.-Fhr..
Die Urkunden sind stark gebraucht.
214948
1.650,00

III. Reich - Deutscher Adlerorden Großkreuz mit Schwertern : große Verleihungsurkunde an den Verteidigungsminister von Rumänien Constantin Pantazi

Große Verleihungsurkunde, handschriftlich ausgestellt an "Seiner Exzellenz dem Rumänischen Verteidigungsminister Herrn Divisionsgeneral Constantin Pantazi", datiert Berlin den 14. November 1941" mit großem Blindprägesiegel und original Unterschriften "Adolf Hitler" und "Meissner". Oben im oberen Rand ein minimaler Einriss, sonst in hervorragendem Zustand. Dazu die Verordnung und Satzung zum Verdienstorden vom Deutschen Adler, sowie der original Versandumschlag mit Nennung des Empfängers.
Extrem selten, weltweit sind nur 2 weitere Exemplare bekannt.

Constantin Pantazi (geboren 1888, gestorben 1958) war rumänischer Armeegeneral und Verteidigungsminister bis zur Absetzung des Generalfeldmarschall Antonescu am 23. August 1944. Pantazi wurde 1946 von einem Tribunal zum Tode verurteilt, jedoch nicht hingerichtet, er starb in Rumänien im Jahre 1958.

Wir konnten diese Urkunde direkt aus der Familie von Pantazi erwerben. Weitere Informationen geben wir gerne dem Käufer.
206320
12.500,00
2

Kronprinz Wilhelm von Preussen - Faksimileunterschrift auf einer Postkarte

und gedruckter Dankeswidmung zum Geburtstag im Mai 1933, Zustand 2.
204237
30,00
1

III. Reich - Der Kommissarische Präfect von Crumolo delle Abbadesse ( Italien ) - Passierschein

für einen Mann während der Sperrzeit, ausgestellt am 6.5.1944; zweisprachiger Vordruck in deutsch/italienisch; stärker gebrauchter Zustand.
160982
40,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Hauptmann Paul-Werner Hozzel

auf seiner Willrich Propaganda-Postkarte, mit sehr schöner Tintensignatur " Major Hozzel Kommodore eines Stukageschwaders Im Osten 26.12.42 ", rückseitig mit Namensstempel, Zustand 2.
153768
160,00
2

Luftwaffe - Bescheinigung über die Verleihung des Ritterkreuzes des Eisernen Kreuzes für den in englischer Kriegsgefangschaft befindlichen Leutnant Hermann Neuhoff

ausgestellt in Berlin am 21.10.1942. Die Auszeichnung ist beim RdL u.ObdL/L.P.5 hinterlegt und wird nach Rückkehr in die Heimat ausgehändigt. Wohl das seltenste Dokument zu einer Ritterkreuzverleihung
Die Bescheinigung ist stärker gebraucht.

Hermann Neuhoff bekam das Ritterkreuz am 19.6.1942 verliehen. Er wurde am 9.4.1942 über Malta im Luftkampf versehentlich von einem eigenen Jäger abgeschossen und geriet in britische Gefangenschaft.
137390
2.200,00
1

Nationalsozialistischer Reichsbund für Leibesübungen ( NSRL ) - Besitzurkunde zum Silbernen Leistungs-Abzeichen des NSRL 1939

für einen Angehörigen des Berliner Hockey Club e.V., ausgestellt in Berlin am 4.6.1939; großformatig 29,5 x 42 cm, ungefaltet und im guten Zustand.
136266
75,00
1

Nationalsozialistischer Reichsbund für Leibesübungen ( NSRL ) - Besitzurkunde zum Silbernen Leistungs-Abzeichen des NSRL 1939

für eine Angehörige der Mannheimer Kanu-Gesellschaft, ausgestellt in Berlin am 23.7.1939; großformatig 29,5 x 42 cm, ungefaltet und im guten Zustand.
136263
75,00
6

Luftwaffe - Urkundengruppe für einen späteren Oberfeldwebel der 2./Kampfgruppe z.b.V.600

Verleihungsurkunde für as Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Unteroffizier, ausgestellt am 24.5.1940 durch einen Oberstleutnant als Führer der Seeluftstreitkräfte Ost i.V.; Verleihungsurkunde für die Frontflug-Spange für Transportflieger in Gold, als Oberfeldwebel der K.Gr.z.b.V.600, ausgestellt in Rom/Italien am 5.10.1942 durch einen Oberst und Lufttransportführer Mittelmeer; Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, ausgestellt am 9.10.1942 durch Oberst Fritz Morzik - Lufttransportführer ( Ritterkreuz am 16.4.1942 ); Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 1. Klasse, ausgestellt am 22.1.1943 durch Generalfeldmarschall Albert Kesselring - Oberbefehlshaber Süd  ( Ritterkreuz am 30.9.1939, das 78. Eichenlaub am 25.2.1942, die 15. Schwerter am 18.7.1942 und die 14. Brillanten am 19.7.1944 ); Verleihungsurkunde für die Erinnerungsmedaille für den italienisch-deutschen Feldzug in Afrika, ausgestellt am 15.7.1943 durch Oberst Richard Kupschus - Kommodore des Transportfliegergeschwader 4; gefaltet gebrauchter Zustand.
328414
700,00
3

Technische Nothilfe ( TeNo ) - Nothelferzeichen in Gold - Verleihungsurkunde

für einen Gewerbeoberlehrer in Niederlahnstein, ausgestellt am 30.9.1933. Die grossformatige Urkunde ist im originalen Bilderrahmen 31,5 x 39 cm, original verklebt und mit Wandaufhängung. Zustand 2.
300602
130,00
1

81. Infanterie-Division in Frankreich - Anerkennungsurkunde

für einen Unteroffizier für seine Tätigkeit zur Ausgesteltung des Div. Sportfestes, ausgestellt in Fontenay-le-Comte am 31.8.1941 mit faksimilierter Signatur von Generalmajor und Div.-Kdr. Hugo Ribstein. Das großformatige Blatt ist in der Mitte gefaltet und hat kleinere Gebrauchsspuren.
289190
100,00
2

Fliegerei 1. Weltkrieg - Königl.Bayer. Kampfgeschwader No. 6 - Bildmeldung No. 4 vom 22.6.1916

, geklebtes Echtfoto mit genauen Beschreibungen, Flugzeugbesatzung, Flugzeugtyp, etc.; gefaltet, Zustand 2.
288788
45,00
3

Reichsführer-SS - Vorschlagsliste für die Verleihung des Ritterkreuzes zum Kriegsverdienstkreuz für SS-Brigadeführer Hans Kehrl, Polizeipräsident von Hamburg

datiert 2.8.1944, mit 4-seitiger Begründung zur Verleihung. Vorschlagende Dienststelle " Der Höhere SS-und Polizeiführer Nordsee in den Gauen Hamburg, Osthannover, Schleswig-Holstein, Weser-Ems und im Wehrkreis X ". Der Vorschlag ist von SS-Gruppenführer und Generalleutnant der Polizei Georg-Henning Graf von Bassewitz-Behr unterzeichnet im Juli 1944.
Stark gebrauchter Zustand.
Hans Kehrl bekam das Ritterkreuz zum Kriegsverdienstkreuz am 23.9.1944 verliehen.

149616
1.750,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger General Karl Strecker

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 84, mit sehr schöner Tintensignatur " Strecker ", ungelaufen, Zustand 2.
148403
145,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Herbert Ihlefeld

auf seiner Röhr-Karte, mit sehr schöner Tintensignatur " Ihlefeld Major ", als Feldpost an einen Schüler in Tübingen am 22.1.1943 gelaufen, Zustand 2.
47144
120,00
2

Heer - Originalunterschrift von dem 11. Brillantenträger Oberstleutnant Hyazinth Graf Strachwitz

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 73, mit sehr schöner Tintensignatur " Hy.Strachwitz ", ungelaufen, Zustand 2.
334451
300,00

Luftwaffe - Dokumentengruppe des Deutschen Kreuz in Gold Trägers Oberfeldwebel Wilhelm Seegert der 7./Kampfgeschwader 55 und später noch tätig im Sondertriebwerk 109-004

3 Flugbücher :
- 1. Flugbuch als Gefreiter vom 2.9.1940 bis 15.11.1941 mit 203 Flügen begonnen mit Schulflügen, Platzflügen, Überführungen nach Belgien und Frankreich, Transporte nach Paris, Straßburg, Wien, Prag, etc. meist in Ju 52 und Ju 88.
- 2. Flugbuch als Unteroffizier im K.G.z.b.V.9 vom 1.12.1941 bis 5.7.1943 mit 518 Flügen als Flugzeugführer zum Ostfeldzug über Warschau, Wizebsk, Breslau, Smolensk, Riga, Demjansk, Pleskau, Belgrad, Odessa, etc. nur noch in Ju 52 mit dem 1. Frontflug am 21.12. und folgenden 131 Frontflügen bis Dezember 1943 ( ausführliche 4 seitige Auflistung ist anbei ) teilweise mit Beschuß, Bombenwurf auf Flugplatz, Flakbeschuß, rumänische Truppen an die Front verlegt, Motorbrand und weiteren Frontflügen mit Sondereinsatz für Geschwader 1. Stuka Immelmann, Griechenland, Partisanen greifen Platz an, etc.
- 3. Flugbuch vom 5.7.1943 bis 9.9.1944 mit 360 Flügen.
- Luftwaffenbordwartschein-Land ist ausgestellt am 21.4.1943 durch die Flugzeug-Überführungsgruppe Jüterbog-Altes Land, mit Foto.
- Soldbuch ist ausgestellt als Zweitschrift am 24.1.1945 durch die 7./K.G.55, mit Foto, vorne in rot notiert " Spezialpersonal Flugzeugführer ", die Seite 3/4 fehlt daher keine weiteren Einheiten, Auszeichnungen : Flugzeugführerabzeichen, Segelfliegerabzeichen Stufe C, Eisernes Kreuz 2. Klasse, Eisernes Kreuz 1. Klasse, Frontflugspange in Bronze, Verwundetenabzeichen in Schwarz, Frontflugspange in Silber, Ostmedaille, Frontflugspange in Gold und am 6.3.1945 das Deutsche Kreuz in Gold.
- Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, ausgestellt im Felde am 4.2.1942 durch General der Flieger Wolfram von Richthofen - Kommandierender General des VIII. Fliegerkorps ( Ritterkreuz am 17.5.1940 ).
- Vorläufiges Besitzzeugnis für die rumänische Medaille " Kreuzzug gegen den Kommunismus ", ausgestellt in Bukarest am 22.9.1942.
- Verleihungsurkunde für die Frontflug-Spange für Transportflieger in Gold, als Unteroffizier der 3./Ausb.- u. Erg.Gruppe Fl.Ü.Gr.1, ausgestellt im Felde am 23.6.1943 durch Generalmajor Alfred Gerstenberg - Befehlshaber der Deutschen Luftwaffe in Rumänien.
- Oberkommando der Luftwaffe Gen.d.Fl.Ausb./A.T.A. - Sonderausweis für Sondertriebwerk 109-004, ausgestellt in Berlin am 4.4.1945.
- Anbei ist noch sein Urkundenheft für das Deutsche Turn- und Sportabzeichen in Bronze, mit Foto, als Angehöriger des Deutschen Luftsportverbandes e.V., verliehen am 9.9.1927 durch die Schwäbische Segelflugschule.
Die Dokumente haben teilweise stärkere Gebrauchsspuren.

Das Junkers Jumo 004 war das erste serienreife Strahltriebwerk der Welt. Von Februar 1944 bis März 1945 wurden 6010 Jumo-004-Aggregate der Serienversionen B1 und B2 hergestellt, von denen 4752 Stück zur Auslieferung kamen. Diese wurden vornehmlich für die Messerschmitt Me 262 sowie die Arado Ar 234 verwendet. Die Konstruktion der Junkers Flugzeug- und Motorenwerke wurde in weiterentwickelten Varianten auch nach dem Krieg noch in einigen osteuropäischen Ländern produziert und eingesetzt.
Der Junkers-Motorenbau in Dessau begann daraufhin unter der Leitung von Anselm Franz mit der Entwicklung eines serienreifen und zuverlässigen Strahltriebwerks. Das RLM gab diesem Projekt die Nummer 109-004, woraus sich der Name des Strahltriebwerks Jumo 004 (JUnkers MOtor + Projektnummer) ableitet. Alle streng geheimen Entwicklungen von Strahltriebwerken und Raketenantrieben bekamen das unscheinbare Präfix „109“
327914
2.450,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberleutnant Heinrich Schlosser

auf einem Portraitfoto in 7,5 x 10 cm, mit sehr schöner Tintensignatur " Schlosser Oblt. ", Zustand 2.
Heinrich Schlosser bekam als Flugzeugführer in der 2./K.G.40 am 18.9.1941 das Ritterkreuz verliehen.


321596
180,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor Dipl.-Ing. Gerhard Conrad

auf einem tollen Passfoto, mit sehr schöner Tintensignatur " Conrad ", rückseitig mit Stempel des Ateliers in Wien, Zustand 2.
318765
230,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Hauptmann Dietrich Peltz

auf einem postkartengroßen Foto von einem Gemälde von ihm , mit sehr schöner Tintensignatur " Peltz, Hptm. ", Zustand 2.
Dietrich Peltz bekam als Oberleutnant und Staffelkapitän 1./Stuka-Geschwader 3 am 14.10.1940 das Ritterkreuz, am 31.12.1941 das 46. Eichenlaub und die 31. Schwerter am 23.7.1943 verliehen.
304831
160,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor Walther v. Axthelm 

auf einem Portraitfoto in 8,5 x 12,7 cm, mit sehr schöner Tintensignatur " v. Axthelm ", Zustand 2.
Generalmajor Walther v. Axthelm bekam am 4.9.1941 das Ritterkreuz verliehen als Führer des neuen I. Flak-Korps.
302532
130,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Walter Storp

auf seiner Hoffmann-Postkarte 1539, mit sehr schöner Tintensignatur " W.Storp ' Ran an Speck ! ' ". Anbei ist der originale Feldpostumschlag an einen Jungen in Bonn vom 7.3.1944, rückseitig als Absender : Oberst i.Genst.W.Storp L 17378 Lg.P.A. Posen. Tolles Set im sehr guten Zustand.
299274
280,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberst Karl Wilhelm Specht

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 36, mit sehr schöner Tintensignatur " Specht ", rückseitig Klebereste und Namensstempel.
278472
80,00
1
246254
1.500,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 7. April 1944

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
231899
100,00
2

III. Reich - Originalunterschrift von Pfarrer a.D. Ludwig Münchmeyer, M.d.R. - Träger des Goldenen Parteiabzeichens -

auf einer Portraitpostkarte in Partei-Uniform, mit sehr schöner Tintensignatur " L. Münchmeyer. "; ungelaufen, Zustand 2.
( Münchmeyer war Reichsredner der NSDAP )
219804
120,00
2

III. Reich - Originalunterschrift von SA-Brigadeführer Ritter von Schöpf

auf einem postkartengrossen Foto, welches ihn bei einer Veranstaltung als Ehrengast mit anderen Funktionären zeigt, rückseitig mit schöner Tintensignatur und -widmung " 2.4.34 Meinem lieben Kameraden Rothärmel. Ritter von Schöpf ", Stempel des Fotografen aus Oberstdorf, Zustand 2.

Am 22.2.1934 schied Schöpf unter Enthebung von seiner bisherigen Dienststellung und seines Dienstgrads aus der SA aus. Hintergrund waren Auseinandersetzungen mit dem Gauleiter Karl Wahl.
218996
160,00
2

Weimarer Republik / Deutsches Reich, General Friedrich Postkarte, 139 x 89 mm.

Halbporträt in Generalsuniform, angelegte Auszeichnungen, u.a. preussischer Kronenorden 2. Klasse mit Schwertern, Autograph A. Friedrich rückseitige Widmung für einen Hauptmann B. für die Kämpfe in Frankreich.
184454
150,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Hauptmann Werner Baumbach

auf seiner Röhr-Postkarte, mit etwas schwacher Tintensignatur " Baumbach ", ungelaufen, Zustand 2.
162448
100,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Martin Harlinghausen

auf seiner Willrich-Postkarte P.1.R.8.Nr.2, mit sehr schöner Tintensignatur " Harlinghausen ", rückseitig ein Namensstempel, Zustand 2.
147232
125,00
2

Die Deutsche Arbeitsfront ( DAF ) Gauwaltung Westfalen-Nord - Anerkennungsurkunde

für das Postamt Hess.-Oldendorf für die gezeigten Leistungen im Leistungskampf der deutschen Betriebe, ausgestellt in Münster am 1.5.1942; großformatig 28 x 40 cm, in der Mitte gefaltet und mit einigen Gebrauchsspuren.
136451
45,00
2

1. Weltkrieg - Schmuckblatt - " Kriegshilfe Württemberg "

für einen Mann aus Zuffenhausen für seine Mitarbeit, als Mitglied des Bezirksausschusses, um das Vaterländische Werk; grossformatiges Blatt, 32,5 43,5cm; zweimal gefaltet und geklebt.
19525
10,00
1

III. Reich - Originalunterschrift von Adolf Hitler auf einer Postkarte

Es handelt sich hierbei um eine farbiger Postkarte mit einem Gemälde von Willy Exner, Postkarte von "Photo-Hoffmann, München" Nr. 442", auf der Vorderseite mit schöner Tintensignatur "Adolf Hitler". Zustand 2. Selten.
464772
1

Nachkriegsunterschrift vom Ritterkreuzträger Oberleutnant Herbert Rollwage

auf einem Foto, Maße: 9,3 x 14,1 cm, aufgeklebt auf einem Blatt, Maße: 26,9 x 18,9 Zustand 1-
465111
35,00
2

III. Reich - Originalunterschrift von Adolf Hitler auf einer Foto-Postkarte

Es handelt sich hierbei um eine Fotopostkarte, Dr.T.V. Lpz. -Foto Grimm, Nürnberg. Auf der Vorderseite mit schöner Tintensignatur "Adolf Hitler". Zustand 2.
465106
1.600,00
465101
35,00
2
40,00
2
40,00
2

Waffen SS - Nachkriegsunterschrift von Ritterkreuzträger Alois Weber

auf einem Foto, Maße: 8,9 x 14 cm, Zustand 1-
465092
40,00
2

Waffen SS - Nachkriegsunterschrift von Ritterkreuzträger, SS-Brigadeführer und Generalmajor Theodor Wisch

auf einem Foto, Maße: 6,9 x 11,9 cm, rückseitig mit Kleberesten, Zustand 1-
465082
40,00
2

III. Reich - Originalunterschrift von Adolf Hitler als Reichskanzler auf der Adolf Hitler - Kreditermächtigung vom 25. September 1941 mit einer Erhöhung von 120 auf 130 Milliarden Reichsmark

DIN A4, maschinenschriftlicher Briefkopf "Der Führer", maschinenschriftlicher Text. Handschriftlich datiert "Führer=Hauptquartier, den 25. September" 1941 durch Lammers. Roter Stempel "Geheime Reichssache!". Eigenhändige Unterschrift Hitlers in schwarzer Tinte und Paraphe "L 25./9." von Lammers. Am Unterrand Aktenvermerk in Bleistift. Gefaltet. Der Betrag für Wechsel im Bestand der Reichsbank wird auf 30 Milliarden erhöht. Kurz nach der Besetzung Kiews am 19. September 1941 fuhr Hitler nach Borrisow ins Hauptquartier der Heeresgruppe Mitte, um mit GFM von Bock die Offensive gegen Moskau zu besprechen.

Bei diesen Kreditermächtigungen handelt e sich um historisch bedeutende Dokumente aus den Jahren 1937 bis 1945, die ein Zeugnis über die Finanzpolitik Hitler und des III. Reiches ablegen. Grundlage für die Erhöhung der Staatsverschuldung war das Kreditermächtigungsgesetz vom 19.2.1935. Hinz kam das Gesetz über die Deutsche Reichsbank. Bei diesen Schreiben handelt es sich um die jeweilige Erhöhung des Kreditbetrags, die von Hitler unterzeichnet wurde, größtenteils vom Finanzminister Schwerin von Krosigk oder dem Staatssekretär im RFM, Fritz Reinhardt, gegengezeichnet und vom Chef der Reichskanzlei mit Datum paraphiert wurde. Die Dokumente sind als "Geheime Reichssache !" in Rot gestempelt. Am Ende des Krieges belief sich im Februar 1945 die Staatsverschuldung auf 500 Millionen Reichsmark ! Es handelt sich um bedeutende Dokumente von hohem historischen Wert.
460508
2.500,00
2

III. Reich - Originalunterschrift von Adolf Hitler als Reichskanzler auf der Adolf Hitler - Kreditermächtigung vom 20. Dezember 1940 mit einer Erhöhung von 66 auf 90 Milliarden Reichsmark

DIN A4, maschinenschriftlicher Briefkopf "Der Führer", maschinenschriftlicher Text. Datiert "Berlin, den 20. Dezember 1940", die "20" handschriftlich von Lammers eingesetzt. Roter Stempel "Geheime Reichssache!". Eigenhändige Unterschrift Hitlers in schwarzer Tinte und Paraphe "L 20./12." von Lammers. Am Oberrand bezeichnet "Eine Ausfertigung", handschriftlich korrigiert in "2 (Ausfertigung)en", darunter von gleicher Hand "Prüf# 2 am 28.2.45 an die Reichsbankverwaltg.". Am Unterrand Aktenvermerk in Bleistift. Gefaltet. Diese mit 24 Milliarden RM bislang höchste Ermächtigung war der Vorbereitung des nur sechs Monate später beginnenden Russlandfeldzuges und der damit verbundenen massiven Aufrüstung der Wehrmacht geschuldet.

Bei diesen Kreditermächtigungen handelt e sich um historisch bedeutende Dokumente aus den Jahren 1937 bis 1945, die ein Zeugnis über die Finanzpolitik Hitler und des III. Reiches ablegen. Grundlage für die Erhöhung der Staatsverschuldung war das Kreditermächtigungsgesetz vom 19.2.1935. Hinz kam das Gesetz über die Deutsche Reichsbank. Bei diesen Schreiben handelt es sich um die jeweilige Erhöhung des Kreditbetrags, die von Hitler unterzeichnet wurde, größtenteils vom Finanzminister Schwerin von Krosigk oder dem Staatssekretär im RFM, Fritz Reinhardt, gegengezeichnet und vom Chef der Reichskanzlei mit Datum paraphiert wurde. Die Dokumente sind als "Geheime Reichssache !" in Rot gestempelt. Am Ende des Krieges belief sich im Februar 1945 die Staatsverschuldung auf 500 Millionen Reichsmark ! Es handelt sich um bedeutende Dokumente von hohem historischen Wert.
460506
2.500,00
2

Wehrmacht - Dienstauszeichnung 4. - 1. Klasse für 25. Jahre - Verleihungsurkunde

für einen Lagermeister der Heeresstandortverwaltung Schleswig, für 25 jährige Dienstzeit, ausgestellt am 2.10.1936. Die Urkunde war eingerahmt, hat rückseitig Klebereste, insgesamt leicht stockfleckig und linke obere Ecke fehlt.
457340
75,00
2

Reichsarbeitsdienst ( RAD ) - Verleihungsurkunde für das Abzeichen des Arbeitsgaues XXX Bayern-Hochland

für einen Arbeitsmann, der nach 6 1/2 monatiger Dienstzeit aus dem Reichs-Arbeitsdienst ausscheidet, ausgestellt am 25.10.1938; in der Mitte gefaltet. Zustand 2
457335
90,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberstleutnant Walter Gorn

auf Hoffmann-Postkarte R 5,  Rückseitig mit alten Kleberesten, Zustand 2-
455164
120,00
3

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 19. November 1942

DinA4 Doppelblatt im stärker gebrauchten Zustand
453485
65,00
2

Panzerschiff " Admiral Graf Spee " - Kriegsgefangenschaft/Internierung in Argentinien - Passierschein für das Besatzungsmitglied Albert Riedel

der sich verpflichtet auf Ehrenwort am 1.7.1943 nach seinem Freigang ins Gefängnis auf die Insel Isla Martin Garcia zurückzukehren, abgestempelt : Kriegsmarine - Kommando Panzerschiff " Admiral Graf Spee "; gebrauchter Zustand.
453286
100,00
2

Luftwaffe Hauptmann Hans-Joachim Marseille Ölgemälde "Luftkampf über Afrika"

um 1980. Sehr schöne detailgetreue Darstellung der Me 109 von Marseille, die "gelbe 14" , im Luftkampf mit einer englischen Spitfire. Gerahmt, Maße 35 x 44 cm. Zustand 2.
453133
420,00
6

Urkundengruppe eines Unterscharführers der 16 SS Panzer Gren.Div. " Reichsführer SS "

kleine Gruppe von einem Untersharführer vom 1. SS Pionier Bataillon 16, vorher Rangierbediensteter bei der Deutschen Reichsbahn. 
Verleihungsurkunde zum Eisernen Kreuz 2. Klasse, ausgestellt am 20. Juni 1944.
als Unterscharführer 1. /SS Pi B tl. 16 unterzeichnet Generalmajor und Kommandeur.

Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, für seine einmalige Verwundung vom 19.6.1944, ausgestellt als Unteroffizier  Clausthal Harz am 1.Juli 1944.

Personenausweis ausgestellt von der  Deutschen Reichsbahn, mit Foto, datiert 3.4.1941, Stempel: Bahnhof Hamm.
2 Fotos,- zu sehen seine Familie und ein Portraitfoto von dem Unterscharführer, hier Totenkopf und Kragenspiegel geschwärzt
452807
800,00
5

III. Reich - Deutsche Turnerschaft - Urkunde + Urkunde Ostmedaille / Feldwebel

Urkunde der Deutschen Turnerschaft, Gau 7 "Nordmark" Kreis Lübeck-Lauenburg, zum 40. Kreisturnfest in Mölln, den 15. Sieg mit 162 Punkten, datiert 1. Juli 1934, Stempel: Kreis Lübeck Nordmark. Urkunde vom Turnfest Kreis Segeberg-Stormarn, zum 4. Sieg mit 178 Punkten, datiert 9. September 1934, Stempel: Unterkreis Stormarn Segeberg Gau 7. Verleihungsurkunde zur Medaille Winterschlacht im Osten (Ostmedaille), ausgestellt am 20. Oktober 1942, gerichtet an den Feldwebel Wolff, mittig einmal gefaltet, Zustand 2
452804
75,00
5

Luftwaffe - Abschußmeldung des Ritterkreuz- und Brillantenträger Hauptmann Gordon Gollob im II./Jagdgeschwader 3 

Es handelt sich hierbei um den 30. Abschuß von Gordon Gollob, ausgestellt im Gefechtsstand am 27.8.1941, für den Abschuß einer RZ, am 21.8.1941, 10 km nordostwärts Kamenskoje, unterschrieben von Gollob; anbei ist 1 Gefechtsbericht von Gollob, sowie 1 Zeugenbericht vom Unteroffizier Bälz vom Stab II / I.G.3. Die Dokumente sind gelocht und in einem gebrauchtem Zustand.
451470
300,00
5

Luftwaffe - Abschußmeldung des Ritterkreuz- und Brillantenträger Hauptmann Gordon Gollob im II./Jagdgeschwader 3 

Es handelt sich hierbei um den 27. Abschuß von Gordon Gollob, ausgestellt im Gefechtsstand am 27.8.1941, für den Abschuß einer J -16, am 20.8.1941, 10 km östlich von Saporoshje, unterschrieben von Gollob; anbei ist 1 Gefechtsbericht von Gollob, sowie 1 Luftkampfzeugenbericht vom Leutnant Ponec. Die Dokumente sind gelocht und in einem gebrauchtem Zustand.
451452
300,00
2

N.S.Arbeitsdienst Arbeitsgau 28 (Franken ) - Verleihungsurkunde Nr. 141 für das Abzeichen des N.S.Arbeitsdienstes

für einen Arbeitsmann, der vom 1.4.-30.9.1935 gedient hat, ausgestellt in Gunzenhausen am 30.9.1935; mehrfach gefaltet und mit Gebrauchsspuren

451390
80,00
3

Urkundenpaar von einem Obergefreiten /Ärmelband Afrika u. Kriegsverdienstkreuz 2.Kl. mit Schwertern

- Besitzurkunde zum Ärmelband „Afrika“, für den Gefreiten vom Armee-Gerätpark 664 / Parkkompanie, ausgestellt am 3. Mai 1944, mittig einmal gefaltet, Zustand 2

- Verleihungsurkunde zum Kriegsverdienstkreuz 2. Klasse mit Schwertern, für einen Obergefreiten,  ausgestellt am 30. Januar 1945, mit sehr schöner Tintensignatur " Balck " als Oberbefehlshaber der Armeegruppe Balck, mittig einmal gefaltet, Zustand 2
451378
500,00

Wehrmacht - Vorläufiges Besitzzeugnis für das Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes für Oberstleutnant Ernst Stock, Führer Grenadier Regiment 849

verliehen an Major Stock Führer Gren.Rgt. 849 am 12.11.1943, ausgestellt im Oberkommando des Heeres am 17. November 1943 durch Generalleutnant Burgdorf.
Mit einer Schmuckkarte zu Verleihung des Ritterkreuzes des Eisernen Kreuzes des Offizier-Korps der Nachrichten-Abteilung 282 mit Schmuck-Umschlag. Dazu verschiedenformatige Fotos und Studioaufnahmen, Zeitungsausschnitte und Nachkriegskorrespondenz der Ämter bezüglich der Feststellung des Todes von Stock, etc.
Geboren 14.Dezember 1908 in Wiesdorf bei Köln. 1926 Eintritt in die Reichswehr. Wegen persönlicher Tüchtigkeit zum Offizier befördert. 1938 Oberleutnant und Komp.Chef Koblenz. 1939 Beförderung zum Hauptmann. Nach der Verwendung im Stab einer Infanterie-Division übernahm er 1941 ein Grenadierbataillon. Frühjahr 1943 Beförderung zum Major und Übernahme der Führung eines Grenadier-Regiments. September 1943 bevorzugte Beförderung zum Oberstleutnant. Stock fiel während des sowjetischen Großangriffs Jassy-Kischinew, im August 1944 beim Übersetzen über den Fluss Pruth/Bessarabien ins Wasser und galt als vermisst.
451017
4.800,00
1

Luftwaffe Übersichtszeichnung der Doppelrumpf - Do 335

Maße ca. 58 x 81 cm, , Aufdruck "Staatsgeheimnis, Geheimhaltungsverpflichtung beachten", Datum 21.11.44. Mit Klebestreifen repariert, Löcher, gerissen, Zustand 3.
450022
450,00
4

Urkundenpaar, Hamburger Hanseatenkreuz von 1917 Ehrenkreuz für Frontkämpfer

Verleihungsurkunde zum Hanseatenkreuz Hamburg, für den Kraftfahrer Hugo Andersson, von der Division Kraftwagen - Kolonne 547, ausgestellt am 4. Juni 1918, mehrfach gefaltet, Stockfleckig, Zustand 2-.
Verleihungsurkunde zum Ehrenkreuz für Frontkämpfer, ausgestellt am 19. Februar 1935, Zustand 2.
Anbei ein handgeschriebenes Bestätigungsschreiben, von der Div. Kraftwagen-Kolonne 547, das dem Kraftfahrer Hugo Andersson das Eiserne Kreuz 2. Klasse verliehen wurden ist, datiert 4. Oktober 1918, 
449500
70,00
2

Luftwaffe - Urkundenpaar für einen späteren Unteroffizier der 11./Kampfgeschwader 27

Besitzzeugnis für die Goldkordel zum Ärmeltätigkeitsabzeichen des Kraftfahrpersonals der Luftwaffe, ausgestellt am 5. März 1943, unterzeichnet durch den Chef der Luftflotte 1 und Befehlshaber Ost, Alfred Keller,- Ritterkreuz des Königlichen Hausordens von Hohenzollern mit Schwertern,- Pour le Mérite,- Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes. Die Urkunde ist gelocht, Zustand 2
448189
120,00
1
20,00
1
446222
20,00
1
20,00
1

Luftwaffe - Nachkriegsunterschrift vom Ritterkreuzträger Heinz Lange

auf einem Foto, Maße: 9,7 x 14,7 cm, Zustand 1
446172
20,00
1

Luftwaffe - Nachkriegsunterschrift vom Ritterkreuzträger Arnold Döring

auf einem Foto, Maße: 10,3 x 14,7 cm, Zustand 1
446153
20,00
2

Allgemeine SS : Visitenkarte von SS-Oberführer Karl Schulz, Mitglied des Reichstags

um 1938. Große Visitenkarte mit Aufdruck "Karl Schulz M.D.R." und dem Wappen von Karl Schulz mit SS-Runen und Totenkopf, Zustand 2.

Karl Schulz (* 7. Februar 1905 in Bochum-Weitmar; † 2. Februar 1989 in Bad Berleburg) war ein deutscher Politiker (NSDAP). Nach dem Schulbesuch nahm Schulz im März 1920 mit der Marine-Brigade Ehrhardt am Kapp-Putsch teil. Weiter war Schulz Mitglied der Organisation Consul. Am 11. September 1923 schloss Schulz sich der NSDAP an. 1924 trat Schulz in den Dienst der Schutzpolizei. Ein Jahr später beteiligte er sich im Rahmen der Neugründung der NSDAP an der Gründung der NSDAP-Ortsgruppe in Hamm und wurde dort SA-Führer. 1927 übernahm er die Leitung der Ortsgruppe der NSDAP in Iserlohn. Später wurde er Mitglied der Sturmabteilung (SA), in der er 1929 Sturmführer in Dortmund wurde. 1927 wurde Schulz von der Polizeiverwaltung aus unbekannten Gründen nach Iserlohn strafversetzt. Dort beteiligte er sich am Aufbau der NSDAP-Ortsgruppe und war bis 1929 Ortsgruppenleiter. Am 1. Januar 1929 wurde er zum SA-Sturmführer ernannt. Im gleichen Jahr wurde er erneut strafversetzt, diesmal nach Derne. Schulz wurde nach dem Eintritt in die SS (Nr. 15.838) am 6. November 1931 als SS-Anwärter mehrmals befördert: 12. Januar 1932 SS-Mann, 12. Januar 1932 SS-Truppführer, 24. März 1932 SS-Sturmführer, 24. August 1932 SS-Sturmhauptführer. Während dieses Aufstieges in der SS wurde Schulz am 30. Juni 1932 aus der Schutzpolizei entlassen – vorangegangen war eine Beurlaubung während eines gegen ihn angestrengten Hochverratsverfahrens. Am 20. April 1933 wurde Schulz SS-Sturmbannführer, am 9. November 1933 SS-Obersturmbannführer. Ab dem 16. August 1933 bis 1. März 1934 war er Führer (m. d. F. b.) der SS-Standarte 19 »Westfalen-Nord« (Gelsenkirchen-Rotthausen). Schulz war von November 1933 bis zum März 1936 Abgeordneter im nationalsozialistischen Reichstag. Vom 1. März 1934 bis 4. April 1934 war er Führer (m. d. F. b.) der SS-Standarte 56 »Franken« (Bamberg) und vom 4. April bis 29. Juni 1934 Führer in der SS-Führerschule Gelsenkirchen. Am 29. Juni 1934 wurde Schulz vom SS-Dienst beurlaubt und am 12. Februar 1935 erhielt er einen förmlichen Verweis durch den Reichsführer SS Heinrich Himmler wegen »Verschuldung, Veruntreuung und Ungehorsams«. Von 1935 bis 1939 war Schulz hauptamtlicher Gauinspekteur der Gauleitung Westfalen-Nord der NSDAP (Münster). Am 29. Juli 1935 stellte Schulz einen Antrag auf Entlassung aus der SS, um einem Ausschluss zuvorzukommen, dem am 5. August 1935 stattgegeben wurde. Ab 1. Juni 1936 bis zum 8. August 1940 betätigte Schulz sich als ehrenamtlicher Führer der Bezirksgruppe Westfalen-Nordwest des Reichsluftschutzbundes, dort zuletzt als Luftschutz-Oberführer. Nach zwei Jahren wurde Schulz am 1. Mai 1937 in die Allgemeine SS mit seiner alten Mitgliedsnummer Nr. 15.838 und seinem alten Rang als SS-Obersturmbannführer wieder aufgenommen. Vom 25. Januar bis zum 1. September 1938 war Schulz ehrenamtlicher Sportreferent des SS-Abschnitts XVII. Anfang 1938 wurde er in einer Aufstellung zur Wahl des Reichstages genannt . Sein damaliger Rang war SS-Oberführer. Ab 1939 war er hauptberuflich im Hauptamt Volksdeutsche Mittelstelle tätig, 1940–1944 Einsatzführer und Stellvertretender Leiter des Einsatzstabs Litzmannstadt (Ghetto Litzmannstadt) des Hauptamts Volksdeutsche Mittelstelle. Im Juli 1941 erfolgte seine Einberufung zur SS-Kavallerie-Ersatz-Abteilung als SS-Reiter d.R. der Waffen-SS, kommandiert zum Hauptamt Volksdeutsche Mittelstelle. Am 23. November 1942 Einberufung zur Waffen-SS als SS-Schütze d.R., Ernennung am 1. Dezember 1942 zum SS-Unterscharführer d.R der Waffen-SS, 10. Dezember 1942 Zugtruppführer bzw. Kompanietruppführer in der 2. Kompanie des SS-Polizei-Grenadier-Regiments 2. Ein weiteres Ermittlungsverfahren wegen Betrugsversuch wurde am 23. April 1943 eingestellt. Bis November 1943 war er der 7. Stammkompanie des SS-Panzer-Grenadier-Ausbildungs- und Ersatz-Bataillons 4 zugeteilt, danach wurde er zur Stabskompanie der Waffen-SS beim Hauptamt Volksdeutsche Mittelstelle versetzt. Nach 1945 Nach dem Krieg war Schulz Mitglied der SRP (Sozialistische Reichspartei) bis zu deren Verbot 1952. Schulz starb am 2. Februar 1989 in Bad Berleburg.
445947
450,00
2
20,00
2

Preußen - Verleihungsurkunde für die Erinnerungsmedaille

Verleihungsurkunde für die Erinnerungsmedaille aus erbeuteter Kanonen-Bronce an den 100. Geburtstag des Großen Kaiser's Wilhelm I, gerichtet an dem Obermeister der Seiler - Innung Hugo Volkmann aus Berlin, unterzeichnet der Minister für Handel und Gewerbe , dazu Stempelung des Minlisteriums mittig einmal gefaltet, Zustand 2-
444827
80,00
4

III. Reich - Dokumentengruppe zur " Goldenen Hochzeit " eines Ehepaares aus Osterholz-Scharmbeck

Schmuckblatt in DinA4, vom Führer und Reichskanzler mit faksimilierter Signatur " Adolf Hitler " und geprägtem Hoheitsadler,
Übersendungsschreiben zum Schmuckblatt vom 25.1.1944,
Schmuckblatt in DinA4, von dem Landrat Osterholz-Scharmbeck, ausgestellt am 25. Januar 1944, komplett mit den originalen Versandumschlag. Guter Zustand mit Gebrauchsspuren.
442846
400,00
3

Luftwaffe - Abschußmeldung des Ritterkreuz- und Brillantenträger Hauptmann Gordon Gollob im II./Jagdgeschwader 3 

Es handelt sich hierbei um den 48. Abschuß von Gordon Gollob, ausgestellt im Gefechtsstand am 29.09.1941, für den Abschuß einer I-61, am 28.09.1941, 25km ostsüdöstlich von Nowomoskowsk, unterschrieben von Gollob; anbei ist 1 Gefechtsbericht von Gollob, gelocht gebrauchter Zustand.
441811
300,00
2

Luftwaffe - Verleihungsurkunde für die Anerkennungsplakette für ausgezeichnete Leistungen im technischen Dienst der Fliegertruppe

für einen Obergefreiten, ausgestellt am 14.7.1944, gelocht und mehrfach gefaltet, Zustand 2
440668
250,00
2

Reichsführer-SS - Reichsfeuerwehr-Ehrenzeichen 2. Klasse - Verleihungsurkunde

für einen Löschmeister, ausgestellt am 20.4.1937 vom Reichsführer-SS und Chef der Deutschen Polizei Heinrich Himmler in Faksimileunterschrift, Zustand 2, 
440637
550,00
6

Luftwaffe - Urkundengruppe 5./Flakregiment 26

Urkundengruppe von einem Obergefreiten des 5. Flakregiment 26

- Besitzzeugnis zur Goldkordel zum Ärmeltätigkeitsabzeichen des Kraftfahrpersonals der Luftwaffe, ausgestellt am 30. Oktober 1942, Stempel vom Luftwaffenkommando Ost, unterzeichnet von einem Oberst und Adjutant, mehrfach gefaltet, Zustand 2

- Verleihungsurkunde zum Flakkampfabzeichen, ausgestellt am 23. Juni 1942, unterzeichnet vom Oberstleutnant Dr. Friedrich-Karl Apel. Die Urkunde ist mittig einmal gefaltet, Zustand 2

- Verleihungsurkunde zum Eisernen Kreuz 2. Klasse, ausgestellt am 27. Juli 1941, unterzeichnet vom Kommandeur der Luftwaffe bei der Heeresgruppe Mitte, der höherer Kommandeur der Aufklärungsflieger Phillipp Zoch,- Eisernes Kreuz mit Spange, Hausorden von Hohenzollern mit Schwerter. Die Urkunde ist mittig einmal gefaltet, Zustand 2

- Verleihungsurkunde zur Medaille Winterschlacht im Osten 1941/42, ausgestellt am 17. Juli 1942, unterzeichnet in Vertretung von einem Oberstleutnant, mittig einmal gefaltet, Zustand 2

- Verleihungsurkunde in DinA4 zur Medaille zur Erinnerung an den 1. Oktober 1938, ausgestellt in Hannover den 25. August 1939, unterzeichnet vom Oberst und Kommandeur Hans Jürgen von Witzendorff. Die Urkunde ist mehrfach gefaltet, Zustand 2
439820
450,00
5

Heer - Urkundengruppe für einen Gefreiten  2. Artillerie Regiment 2

- Verleihungsurkunde zum Eisernen Kreuz 2. Klasse, für den Gefreiten Wolfgang Wolters des 2 Artillerie Regiment 2, ausgestellt am 10. September 1941, Josef Harpe,-  Deutsches Kreuz in Gold am 19. Februar 1943,- Ritterkreuz am 13. August 1941, Eichenlaub am 31. Dezember 1941, Schwerter am 15. September 1943, mittig einmal gefaltet, Zustand 2

- Besitzzeugnis zum Sturmabzeichen, ausgestellt am 1. September 1941, mittig einmal gefaltet, Zustand 2

- Heldentodurkunde in DinA4, ausgestellt am 1.4.1943, mittig leicht geknickt, Zustand 2

- 2 Feldpostbriefe mit Umschlag, an den Vater, Herrn Ferdinand Wolter, von der Dienststelle des Panzer Artillerie-Regiment 2, zur Übersendung der Verleihungsurkunde Eisernes Kreuz II. Klasse und dem Gedenkblatt von seinem Sohn.











437630
450,00
3

Heer - Heldentodurkunde für einen Oberfeldwebel 8. Kompanie Grenadier-Regiment 1040 + Bestallung

Heldentodurkunde von Fritz Nemitz,Oberfeldwebel 8. Kompanie Grenadier-Regiment 1040, ausgestellt am 29. Dezember 1944 unterzeichnet von dem Generalleutnant des Oberkommando des Heeres, AHA Abwicklungsstab 7,
anbei das Bestallungschreiben von Herrn Nemitz, der mit Wirkung vom 1. April 1941 zum Feldwebel der Feldgendarmerie befördert wurden ist, mehrfach gefaltet, Zustand 2-
435205
200,00
2

Die Deutsche Arbeitsfront ( DAF ) - Ehrenurkunde für 25 jährige Pflichterfüllung

für den Herrn Christian Ballerstedt, Steinbrüche Pretzien/Elbe, ausgestellt am 1. Oktober 1938, im  Großformat 31,5 x 46,2 cm
433762
50,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor Theodor Scherer

auf seiner Film-Foto-Postkarte R 217, mit Bleistiftsignatur " Scherer ", gelaufen, Rückseite mit Kleberesten, Zustand 2.
432193
130,00
3

Einladungskarte zur Einweihung der Vollspurbahn Niebüll=Dagebüllhafen

vom 30. Juni 1926, anbei die Speisenfolge, Format: 11 x 17,5cm, Zustand 2
431955
30,00
1

III. Reich - Wochenspruch der NSDAP - Folge 27, Juli 1940

24 x 35 cm, oben leicht eingerissen, Zustand 2 
430961
20,00
2

Luftwaffe - Besitzzeugnis zur Medaille"Kreuzzug gegen den Kommunismus" / mit der Spange in Silber  Aufklärungsstaffel 6 (H)/12

Vorläufiges Besitzzeugnis zur Erinnerungsmedaille "Kreuzzug gegen den Kommunismus mit der Spange in Silber ", für einen Unteroffizier der Aufklärungsstaffel 6. (H)/ 12 verliehen am 26. Mai 1943, unterzeichnet vom Hauptmann und Kompaniechef, 
Zustand 2 Fleck auf dem Dienststempel au höhe der Hakenkreuzes.
430526
120,00
2

Heer - Besitzzeugnis Ärmelband "Afrika"

Besitzzeugnis für das Ärmelband " Afrika ", für einen Feldwebel der Panzer-Armee,- Oberkommando 5,- Stammkompanie/Panzer Grenadier Ersatz Bataillon 50, ausgestellt am 30. November 1943, unterzeichnet von einem Oberleutnant und Kompanie Chef, mittig einmal gefaltet, Zustand 2
428034
420,00
2

Eisernes Kreuz 2. Klasse 1939 - Verleihungsurkunde

für einen Unteroffizier Ahlborn Grnadier - Regiment 2, ausgestellt am 8. April 1943 durch Generalleutnant Siegfried Tomaschki, ( Ritterkreuz 1.11.42 Eichenlaub 12.2.44 ) schöne Tintenunterschrift , gefaltet gebrauchter Zustand.
416321
150,00
4

Heer - Nachkriegsunterschrift von Ritterkreuzträger Maximilan Fabich

Foto Maße ca. 10,3 x 14,6 cm, dass Foto ist ein Abzug nach 1945. Anbei ein Briefumschlag, Zustand 2.
413191
20,00
2

Heer - Nachkriegsunterschrift von Ritterkreuzträger Siegfried Keiling

Foto Maße ca. 10 x 15 cm. Dass Foto ist ein Abzug, nach 1945, Zustand 2.
412634
40,00
2

1. Weltkrieg Fliegertruppe - Originalunterschrift des Pour le Mérite Trägers Hauptmann Ernst Brandenburg, Führer Bombengeschwader 3

auf Portraitfoto in Postkartengröße, mit sehr schöner Tintenunterschrift " Brandenburg 1917 ", Zustand 2.
411180
550,00
2

III. Reich - Originalunterschrift eine SA-Scharführers

auf original Portrait-Foto in Postkartengröße, mit schöner Signatur "Willi Rieve Wangerooge 1933". Zustand 2.
409095
100,00
2

Kriegsmarine - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Admiral Otto Schniewind

auf Willrich Postkarte, schöne Tintensignatur " O. Schniewind Generaladmiral ". Ungelaufen, Zustand 2.

Otto Schniewind bekam als Vizeadmiral und Chef des Stabes der Seekriegsleitung im OKM das Ritterkreuz am 20.4.1940 verliehen.
409003
150,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberfeldwebel Josef Schreiber

auf seinem Sammelbild aus dem Album " Unteroffiziere des Heeres mit dem Ritterkreuz ", mit sehr schöner Tintensignatur " Eichenlaubträger Schreiber ", Zustand 2.
Auflösung der Ritterkreuzautographen-Sammlung des Hitlerjungen Helmut Ludwig in Marburg an der Lahn. Er hat viele Autographen in einem Sammelbuch sauber eingeklebt und einige Soldaten mehrfach angeschrieben.
407753
120,00
1

Datenblatt zur Verleihung der kroatischen Bronzenen Tapferkeitsmedaille

für einen deutschen Gefreiten der 3./Landesschützen-Btl.924, für vorbildliche Verteidigung eines Munitions- und Lebensmittellagers bei Samlaca, verliehen am 14.9.1943; gebrauchter Zustand.
407707
45,00
1

Datenblatt zur Verleihung der kroatischen Eisernen Zvonimir-Medaille am Kriegsband

für einen deutschen Unteroffizier der 9./Inf.-Rgt.383 ( kroatisch ), verliehen am 9.9.1943; gebrauchter Zustand.
406207
75,00
2

Heer - Originalunterschrift vom Deutschen Kreuz in Gold Träger Oberleutnant d.R. Lorenz Großmann

auf einem Portraitfoto in 10 x 14,5 cm mit vollem Ordensschmuck tragend, mit sehr schöner Tintensignatur " Großmann Lorenz " und rückseitig " Zum Andenken in alter Ludwigstreue Euer Lorenz Großmann Pfingsten 1944 ", Zustand 2.
Lorenz Großmann bekam das Deutsche Kreuz in Gold als Oberleutnant d.R. des II./Gren.-Rgt.326 am 14.4.1943 verliehen.
Auflösung der Ritterkreuzautographen-Sammlung des Hitlerjungen Helmut Ludwig in Marburg an der Lahn. Er hat viele Autographen in einem Sammelbuch sauber eingeklebt und einige Soldaten mehrfach angeschrieben.
403449
160,00
2
397251
25,00
4

Nationalsozialistischer Reichsbund für Leibesübungen ( NSRL ) - Ehrenbrief des NSRL

als Anerkennung der Verdienste um die Verbreitung der Deutschen Leibesübung, für einen Angehörigen des Karlsruher Turnverein 1846, ausgestellt in Karlsruhe am 30.11.1941; großformatig 43 x 30cm, mit der Verleihungsmappe; Zustand 2.
396185
100,00
1

Panzerschiff " Admiral Graf Spee " - Kriegsgefangenschaft/Internierung in Argentinien - Aufnahmeschein des Leutnant zur See Dietrich Bludau, späterer Deutscher Kreuz in Gold Träger

mit Foto, datiert 28.12.1940 und abgestempelt " Ministerio de Relaciones Exteriores " ( Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten ); gelocht gebrauchter Zustand.
Kapitänleutnant Dietrich Bludau bekam als Kommandant des Schnellboots " S-175 " am 9.6.1944 das Deutsche Kreuz in Gold verliehen.
393603
150,00
5

Heer - kleine Dokumentengruppe eines Leutnants der Führerreserve Heeresgruppe Don und im Kampfstab Neu-Saporoshje

Ausweis als Angehöriger der Führerreserve Heeresgruppe Don, ausgestellt in Rostow am 14.1.1943; Bescheinigung über Zugehörigkeit beim Kampfstab Neu-Saporoshje, ausgestellt am 25.2.1943; Uniformbezugsschein für Spinnstoffwaren/Schuhwaren für ein Paar Reitstiefel vom 6.3.1943; Schreiben vom OKH über den Eingang des Fragebogens nach dem Verbleib des Angehörigen an den Vater vom 22.1.1945; Entlassungsschein aus Kriegsgefangenschaft von 1947; teilweise stärker gebrauchter Zustand.
389833
75,00
2

Waffen-SS - Originalunterschrift von SS-Hauptsturmführer Rolf d'Alquen

auf einem Marschbefehl für 2 SS-Sturmmänner der Fp.-Nr. 21003 ( 10. SS.-Div.) nach Baden-Baden zur Überbringung wichtigen Kuriermaterials und Überspielen von Berichten für OKW und Wpr. im Auftrage des Reichspropagandaministeriums, ausgestellt am 5.2.1945 mit sehr schöner Kopierstiftsignatur " R.d'Alquen " als Stabsoffizier für Propagandaeinsatz im Oberkommando Heeresgruppe "G", rückseitig nochmals unterzeichnet; gefaltet gebrauchter Zustand.

384661
300,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Hauptmann Herbert Ihlefeld

auf seiner Röhr-Postkarte, mit sehr schöner Tintensignatur " Ihlefeld ", als Feldpost am 4.9.1943 gelaufen, Zustand 2-.
382477
120,00
2

III. Reich - Handelskammer Berlin - Meisterpfüfungszeugnis für einen Mann des Jahrgangs 1905 aus Zirke

der am 22.1.1941 die Meisterprüfung im Bäcker-Handwerk bestanden hat; großformatig, rückseitig Klebereste vom Entnehmen aus dem Bilderrahmen.
381299
60,00
2

III. Reich - Originalunterschrift von Emil Stürtz, Gauleiter von Kurmark

auf einem postkartengroßen Zeitungsfoto, mit sehr schöner Tintensignatur " Stürtz ", Zustand 2.
Das Autogramm stammt aus der Sammlung eines Jungen, der Fotos aus der Zeitung ausgeschnitten hatte, diese unterschreiben lassen hat und danach auf eine Seite eines Fotoalbums geklebt.
Emil Stürtz gilt seit dem 21.4.1945 als verschollen.
379754
280,00
2

III. Reich - Originalunterschrift von Arthur Greiser, Gauleiter von Wartheland

auf einem postkartengroßen Zeitungsfoto, mit sehr schöner Tintensignatur " Arthur Greiser ", Zustand 2.
Das Autogramm stammt aus der Sammlung eines Jungen, der Fotos aus der Zeitung ausgeschnitten hatte, diese unterschreiben lassen hat und danach auf eine Seite eines Fotoalbums geklebt.
Arthur Greiser wurde am 14.7.1946 in Posen öffentlich hingerichtet.

379739
350,00
1

III. Reich - Stadtverwaltung Pantschowa/Serbien - Bescheinigung über den Eintrag in die Rekrutierungsliste für den Pflichtarbeitsdienst

für einen Mann des Jahrgangs 1892, der am 16.4.1943 als untauglich und am 19.8.1943 als tauglich befunden wurde, abgestempelt durch das Bürgermeisteramt Pantschowa; gefaltet gebrauchter Zustand.
376917
100,00
1

III. Reich - Der Gebietskommissar Riga-Stadt - Arbeitsverwaltung - Verpflichtungsbescheid über die Zuweisung einer Arbeitskraft

für einen Mann des Jahrgangs 1898, ausgestellt am 3.10.1944; zweisprachiger Druck in deutsch-lettisch, gebrauchter Zustand.
376916
70,00
1

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generaloberst Ewald von Kleist

auf einer Verleihungsliste für KVK 2. Klasse mit Schwertern vom 12.2.1942, für 2 Soldaten im Dulag 162, mit sehr schöner Kopierstiftsignatur " v. Kleist " als Befehlshaber Panzerarmee-Oberkommando 1; mit leichten Gebrauchsspuren.
357822
130,00
2

1. Weltkrieg - Originalunterschrift von Frau Mathilde Ludendorff

auf einer Bescheinigung zur Aufnahme in den Deutschvolk e.V. für einen Mann vom 8.10.1933, mit sehr schöner Tintensignatur " i.V. Mathilde Ludendorff ", gebrauchter Zustand.
355296
100,00

III. Reich - Dokumentengruppe zur " Goldenen Hochzeit " eines Ehepaares in Monakam

großformatiges Schmuckblatt vom Führer und Reichskanzler mit faksimilierter Signatur " Adolf Hitler " und geprägtem Hoheitsadler; Übersendungsschreiben zum Schmuckblatt vom 23.6.1937; großformatiges Schmuckblatt von dem Württembergischen Ministerpräsidenten Christian Mergenthaler, ausgestellt in Stuttgart am 23.6.1937 mit sehr schöner Tintensignatur " Mergenthaler ", mit geprägtem Hoheitsadler; anbei ein sehr großes Schmuckblatt " Bleibe bei uns, denn es will Abend werden. - Zur Goldenen Hochzeit von der Württ. Landesregierung ". Das farbige Kunstdruckblatt ist in stabiler Passepartout aus Pappe in 39,5 x 46 cm, komplett mit den originalen Versandumschlag. Guter Zustand mit Gebrauchsspuren.
352096
350,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Horst Niemack

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 30, mit sehr schöner Tintensignatur " Niemack ", rückseitig Stempel, Zustand 2.
351437
100,00
2

III. Reich - Der Bürgermeister der Stadt Oberleutensdorf - Dankeskarte für den Schauspieler Karl Martell

" In dankbarer Würdigung Ihre künstlerischen Einsatzes bei der Aufführung Blaufuchs - Komödie in 3 Akten am 6.4.1943 ", komplett mit dem Briefumschlag, beides mit gedrucktem Stadtwappen, anbei ist noch eine Postkarte aus dem Ufa-Verlag von Karl Martell; mit leichten Gebrauchsspuren.
https://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Martell_(Schauspieler)

349623
50,00
2

III. Reich - Reichsminister Dr.Goebbels und Oberbürgermeister und Stadtpräsident der Reichshauptstadt Dr.Lippert - Einladungskarte für den Schauspieler Karl Martell

zu der aus Anlass der Wiederöffnung des Schiller Theaters stattfindenden Festaufführung von Schillers " Kabale und Liebe " am 15.11.1938.15 x 21 cm zum Aufklappen, leicht gebrauchter Zustand.
https://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Martell_(Schauspieler)

349580
100,00
2

Verleihungsliste für das Deutsche Kreuz in Gold - Oktober 1943

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
349295
100,00
1

III. Reich - Ausmusterungsschein für einen Mann des Jahrgangs 1886 aus Hamburg

als völlig untauglich zum Dienst in der Wehrmacht gemustert, mit Foto, ausgestellt am 27.4.1944; gefaltet gebrauchter Zustand.
349071
20,00
2

Ehrenliste der Deutschen Luftwaffe - Ausgabe vom 5. Oktober 1942

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand, Gelochtes Exemplar
348855
100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 26. Februar 1943

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348194
100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 17. November 1943

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348149
100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 5. Dezember 1943

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348148
100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 17. April 1944

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348113
100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 25. Mai 1944

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348078
100,00
1

Kriegsmarine - Verleihungsurkunde für die Ehrennadel des Tigerverbandes

für einen Leutnant (Ing), ausgestellt durch Korvettenkapitän Karl Wolters als Führer des Küstensicherungsverbandes der norwegischen Westküste; gelocht und gebrauchter Zustand.
346084
300,00
2

Luftwaffe - Urkunde zum Kriegsverdienstkreuz 2. Klasse mit Schwertern, 

für einen Gefreiten, der Nebelkompanie der Luftwaffe 75 (o),  ausgestellt am 7.April 1945, unterzeichnet vom Generalmajor der 3. Flakdivision. Die Urkunde ist mehrfach gefaltet, Zustand 2-
464985
65,00
8

Luftwaffe - Urkundengruppe eines Obergefreiten vom Kampfgeschwader 4 „General Wever“

Der Obergefreite diente in der 2. Staffel der 1. Gruppe, dem Kampfgeschwader 4 „General Wever“.
Verleihungsurkunde zur Frontflugspange für Kampfflieger in Bronze, ausgestellt am 8.12.1941, gestempelt und unterzeichnet vom Oberst und Geschwaderkommodore.
Hans Joachim Rath ,Deutsches Kreuz 9. Mail 1942  Ritterkreuz 1.Juni 1942
Verleihungsurkunde zur Frontflugspange für Kampfflieger in Silber, ausgestellt am 10.11.1942, gestempelt und unterzeichnet vom Oberst und Geschwaderkommodore Dr. Gottlieb Wolff,- Ritterkreuzträger (5.Januar 1943),-Deutsches Kreuz in Gold (11.Februar 1942). 
 Verleihungsurkunde zum Abzeichen für Fliegerschützen, ausgestellt am 3. April 1942, unterzeichnet vom General der Flieger.
Verleihungsurkunde zum Eisernen Kreuz 2. Klasse, ausgestellt am 7. September 1941, unterzeichnet vom General der Flieger des I. Fliegerkorps Helmuth Förster,- Ritterkreuzträger (22. Februar 1942).
Verleihungsurkunde zur Ostmedaille 1941/42, ausgestellt am 26. Dezember 1942, unterzeichnet vom Oberstleutnant und Kommodore.
Besitzzeugnis in DinA4 zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, für seine einmalige Verwundung vom 8.2.1942, ausgestellt am 11.2.1942, unterzeichnet vom Major und Kommandeur Major Heinz Alewyn, mittig gefaltet, leicht Stockfleckig, gebrauchter Zustand.
Anbei eine Portraitpostkarte vom Obergefreiten, ungeschrieben.
464971
750,00
4

Kriegsmarine - Urkundengruppe eines Matrosen, später Bootsmannsmaaten

Verleihungsurkunde zum Eisernen Kreuz 2. Klasse, ausgestellt in Wilhelmshaven den 1. Mai 1943, unterzeichnet vom Admiral und Oberbefehlshaber der Marinestation der Nordsee Erich Förste. Die Urkunde wurde mittig einmal gefaltet und gelocht, Zustand 2. Verleihungsurkunde der Medaille zur Erinnerung an den 1. Oktober 1938,auf Schiff Graf Spee, ausgestellt in Wilhelmshaven den 16. November 1939, unterzeichnet vom Fregattenkapitän und Leiter des Verwaltungsamtes, in DinA4, gelocht, gefaltet und leicht Stockfleckig, Zustand 2-. Verleihungsurkunde der Medaille zur Erinnerung an die Heimkehr des Memellandes, verliehen am 26. Oktober 1939, in DinA4, ebenfalls gelocht, gefaltet und leicht Stockfleckig, Zustand 2-.
464962
380,00
2

Kriegsmarine - Verleihungsurkunde zum Kriegsabzeichen für Minensuch-, U-Boots Jagd- Sicherungsverbände

, ausgestellt in Wilhelmshaven am 14. Oktober 1940, unterzeichnet vom Vizeadmiral Kurt Böhmer,- Ritterkreuzträger (6. Oktober 1940). Die Urkunde ist oben leicht geknickt an den Ecken, mittig einmal gefaltet.



464953
150,00
4

Urkundengruppe eines Obergefreiten vom 15. /Panzer Gren. Regiment 15

- Besitzzeugnis zum Panzerkampfabzeichen in Bronze, ausgestellt am 1.12.1944, unterzeichnet vom Oberst und Regiments Kommandeur, gefaltet, Zustand 2-
- Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, für seine einmalige Verwundung vom 25. August 1941, ausgestellt am 9.12.1941, gefaltet, Zustand 2-
- Verleihungsurkunde zum Eisernen Kreuz 2. Klasse, ausgestellt am 6.November 1944, unterzeichnet vom Generalmajor und Divisionskommandeur, Dr. Frotz Polack, Ritterkreuz 27.8.43, Eichenlaub 30.4.45 gefaltet, Zustand 2-

464936
380,00
6

III. Reich - Das Deutsche Reiter-Abzeichen Klasse 2 in Silber - Urkundenheft

für einen Regierungsinspektor, z.Zt als Batteriechef in Jüterborg. Angehöriger des NSKK , verliehen am 3. November 1942; gebrauchter Zustand.
456379
100,00
2

Heer - Bestallungsurkunde für einen Unteroffizier

Bestallungsurkunde als Unteroffizier vom 7./Schützen Regiment 8 zum Feldwebel, ausgestellt am 10.06.1942
gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
454419
70,00
2

Luftwaffe - Verleihungsurkunde zum Eisernen Ehrenschild des Luftgaues XI

als Anerkennung für hervorragende Leistung, für einen Leutnant im Lw. Kriegsberichterzug 15, ausgestellt in Hamburg am 30.9.1943 durch den Kommandierenden General und Befehlshaber im Luftgau XI General der Flieger Ludwig Wolff, gelocht, sonst nur leicht gebraucht. Format: 11,5 x 18cm, 
440690
250,00
3

Waffen-SS 30. Waffen-Grenadier-Division der SS (russ. Nr. 2) - Verwundetenabzeichen in Schwarz - Besitzzeugnis

für einen SS-Rottenführer der 30.Waffen-SS-Gren.-Div., für seine Verwundung am 1.12.1944, ausgestellt im Res.-Laz. Gremsdorf/Oberfranken am 11.1.1945; anbei ist sein Entlassungsschein aus der Kriegsgefangenschaft und ein Datenblatt seiner militärischen Laufbahn vom Ausbilder der Schutzmannschaft in Dnjepeprotowsk 1942 bis zu seiner amerikanischen Gefangenschaft 1945; gefaltet gebrauchter Zustand.
Die 30. Waffen-Grenadier-Division der SS (russ. Nr. 2) wurde am 1.8.1944 aus der vier Regimenter starken Schutzmannschaft-Brigade Siegling der Ordnungspolizei gebildet. Diese Brigade bestand aus russischen, ukrainischen und weißruthenischen Freiwilligen und wurde jetzt in die Waffen-SS überführt. Die Division wurde im August 1944 aus dem Raum Warschau ins den Raum Belfort verlegt. Die Umgliederung zog sich bis Oktober 1944 hin. Im Zuge dieser Umgliederung und der anschließenden Ausbildung töteten die Mannschaften des II./Regiment 1 und I./Regiment 2 der Brigade Siegling ihre deutschen Offiziere und liefen zu den französischen Partisanen über. Daraufhin wurden rund 2.300 Mann als unbrauchbar und unzuverlässig ausgesondert.
377077
850,00
1

III. Reich - NSKK-Stammrolle

blanko, DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
366075
20,00
1

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor Dipl.-Ing. Gerhard Conrad

auf einem Brief an einen Kameraden zur Übersendung von Genesungswünschen und der baldigen Versetzung in eine Kur, auf dem offiziellen Briefpapier mit gedrucktem Briefkopf " I./Kampfgeschwader Nr. 257 - Kommandeur ", datiert Lübeck-Blankensee den 9.8.1938 und mit sehr schöner Tintensignatur " Conrad " unterzeichnet; zweimal gefaltet.
Gerhard Conrad bekam am 24.5.1940 das Ritterkreuz verliehen.
357815
150,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 16. Februar 1942 

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348211
100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 21. Juni 1942 

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348203
100,00
2

Ehrenblatt des deutschen Heeres - Ausgabe vom 15. Oktober 1943

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand.
348170
100,00
2

III. Reich -  Rudolf Heß - Briefumschlag aus dem Spandau Allied Prison

hellblauer bedruckter Briefumschlag "Spandau Allied Prison Berlin Spandau Wilhelm Straße 23", an seine Frau Ilse Heß in Hindelang im Allgäu, gelaufen, 2 Briefmarken a`10 Pfennig abgestempelt 1960, rückseitig Tintenstempel "Allied Prison Spandau Official". Geöffnet, gelocht.
463530
450,00
2

III. Reich - Originalunterschrift von Adolf Hitler als Reichskanzler 1939 auf der Kreditermächtigung vom 7. Juni 1939 mit einer Erhöhung von 26 auf 30 Milliarden Reichsmark.

Urkunde in DIN A4, maschinenschriftlicher Briefkopf "Der Führer und Reichskanzler", maschinenschriftlicher Text. Die Vordatierung "Mai 1939" handschriftlich von Lammers auf "7. Juni" 1939 geändert. Roter Stempel "Geheime Reichssache!". Eigenhändige Unterschrift Hitlers in schwarzer Tinte, Gegenzeichnung "Krosigk" und Paraphe "L 7./6." von Lammers, am Oberrand Datierung "16.6.39" in blauem Kopierstift, am Unterrand Aktenvermerke in Bleistift und blauem Kopierstift. Gefaltet. Interessant hier, dass die Antragstellung zur Kreditermächtigung durch den RFM von Krosigk bereits im Mai 1939 erfolgt war, Hitler aber offensichtlich warten wollte, bis das Gesetz über die Deutsche Reichsbank vom Reichstag angenommen war, wofür auch die Eingangsdatierung "16.6.39" spricht, einen Tag nach der Veröffentlichung des Gesetzes.
Bei diesen Kreditermächtigungen handelt e sich um historisch bedeutende Dokumente aus den Jahren 1937 bis 1945, die ein Zeugnis über die Finanzpolitik Hitler und des III. Reiches ablegen. Grundlage für die Erhöhung der Staatsverschuldung war das Kreditermächtigungsgesetz vom 19.2.1935. Hinz kam das Gesetz über die Deutsche Reichsbank. Bei diesen Schreiben handelt es sich um die jeweilige Erhöhung des Kreditbetrags, die von Hitler unterzeichnet wurde, größtenteils vom Finanzminister Schwerin von Krosigk oder dem Staatssekretär im RFM, Fritz Reinhardt, gegengezeichnet und vom Chef der Reichskanzlei mit Datum paraphiert wurde. Die Dokumente sind als "Geheime Reichssache !" in Rot gestempelt. Am Ende des Krieges belief sich im Februar 1945 die Staatsverschuldung auf 500 Millionen Reichsmark ! Es handelt sich um bedeutende Dokumente von hohem historischen Wert.
460500
2.500,00
2

Heer - Heldentodurkunde für einen Gefreiten vom 1. Batterie Artillerie Regiment 22

Heldentodurkunde von Heinrich Stolte, Gefreiter vom 1. Batterie Artillerie Regiment 22 , ausgestellt am 19.Januar 1943, unterzeichnet von dem Oberleutnant und Batteriechef, geknickt, Zustand 2-
460286
100,00
2

Übersendungsschreiben für den Eisernen Ehrenschild des Luftgaues XI

für einen Arbeitsführer des Luftwaffen Bau Regiment 6/XI, datiert 11.Juli 1940 und unterzeichnet von General der Flieger Ludwig Wolff ( Ritterkreuz des Kriegsverdienstkreuzes mit Schwertern am 17.9.1943 ); gefaltet, gelocht, Zustand 2
460194
65,00
2

KVK 2. Klasse mit Schwertern - Verleihungsurkunde

für einen Unteroffizier von der Große Fahrkolonne 5./610, ausgestellt am 15. Dezember 1942 durch Generaloberst Walter Model,- Ritterkreuz am 9.7.1941, das 74. Eichenlaub am 17.2.1942, die 28. Schwerter am 2.4.1943, die 17. Brillanten am 17.8.1944, mehrfach gefaltet, Zustand 2
460041
450,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Wilhelm Rüngeler

Portraitfoto ( 5,5 x 8,5 cm ) mit vollem Ordensschmuck tragen ( inkl. Panzervernichtungsabzeichen ), mit sehr schöner Tintensignatur " Wilhelm Rüngeler 19. Juni 1944 "  Zustand 2.
Wilhelm Rüngeler bekam als Hauptmann und Kommandeur des Sturm-Pi.-Btl.178 am 11.10.1943 das Ritterkreuz verliehen.
Auflösung der Ritterkreuzautographen-Sammlung des Hitlerjungen Helmut Ludwig in Marburg an der Lahn. Er hat viele Autographen in einem Sammelbuch sauber eingeklebt und einige Soldaten mehrfach angeschrieben.
459995
200,00
2

Medaille zur Erinnerung an den 13. März 1938 - Verleihungsurkunde 

Verleihungsurkunde für die Medaille zur Erinnerung an den 13. März 1938, ausgestellt am 8. November 1938, für den Schützen Alfons Menzebach des 6. Kompanie Infanterie Regiment 62, gebrauchter Zustand.
459974
100,00
5

Wehrmacht Heer - Urkundengruppe von einem Hauptmann aus Kiel

Verleihungsurkunde zur Spange zum Eisernen Kreuz 2. Klasse, ausgestellt in Berlin den 14. Dezember 1940, Unterzeichnet vom Oberbefehlshaber des Heeres Bodewin Keitel. Die Urkunde ist gelocht und gefaltet, Zustand
2. Ausweis zur österreichische Kriegserinnerungsmedaille mit Schwertern, ausgestellt am 10. Januar 1935, Zustand 2.
3.Verleihungsurkunde zum Ehrenkreuz für Frontkämpfer 
4.ein vorläufiger Ausweis zum Eisernen Kreuz 2. Klasse. 
458966
380,00
3

Luftwaffe - Originalunterschrift des Ritterkreuzträgers Generalfeldmarschall Hugo Sperrle 

auf einem weißen DinA5-Blatt im Querformat, mit sehr schöner Tintensignatur " Mit bestem Gruß Sperrle ", anbei eine Visitenkarte von Generalfeldmarschall Sperrle, guter Zustand.
458636
200,00
5

Heer - Heldentodurkunde für einen Obergefreiten in dem 5.Batterie Artillerie Regiment 109

Heldentodurkunde von Willi Blaschke, Obergefreiter von dem 5.Batterie Artillerie Regiment 109, ausgestellt am 15.5.1943, unterzeichnet von dem Oberleutnant und Batteriechef der Batterie, leicht Stockfleckig, mit Kleberesten auf der Rückseite, Zustand 2-. Anbei 2 Schreiben aus der Kanzlei der Führers, Hauptamt für Gnadensachen gerichtet an die Mutter von Herrn Blaschke, im Anliegen auf Gnadengesuch von Ihrem Sohn. 
458480
300,00
2

Reichsluftschutz - Abzeichen für den Flugmeldedienst - Bescheinigung für eine Frau in Kiel

zum Tragen des Abzeichens welche erlischt beim Ausscheiden aus dem Personal des Flugmeldedienstes, ausgestellt am 25.1.1936 in Schleswig; anbei ist das Übersendungsschreiben zu der Urkunde vom 14.2.1936; leicht gebrauchter Zustand, etwas stockfleckig.
457343
140,00
4

Urkundengruppe eines SS-Rottenführer der SS-Polizei-Panzergrenadier-Division

kleine Gruppe von einem Rottenführer der Stab SS Nachrichten Abteilung 4, vorher SS Sturmann.
Verleihungsurkunde zum Kriegsverdienstkreuz 2. Klasse mit Schwertern, ausgestellt am 20. April 1943, unterzeichnet vom SS- Gruppenführer Generalleutnant und Div. Kommandeur Alfred Wünnenberg,- Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes (15. November 1941),- Eichenlaub (23. April 1942),- Ehrendegen des Reichsführers SS,- Totenkopfring der SS. Mittig einmal gefaltet, Zustand 2.
Besitzzeugnis zum Kraftfahrbewährungsabzeichen in Bronze, ausgestellt am 30. August 1944, unterzeichnet vom Hauptsturmführer und Abteilungsführer. Mittig einmal gefaltet, Zustand 2-.
Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, Winterschlacht im Osten 1941/42, ausgestellt am 1. August 1944, unterzeichnet vom SS - Obersturmführer, mehrfach gefaltet, Zustand 2



456795
950,00
6

Besitzzeugnis und Verleihungsurkunde vom Gefreiten / Stab 1. Abt Berg Feldartillerie Reg. 59

Verleihungsurkunde zum Eisernen Kreuz 2. Klasse, ausgestellt am 2. November 1914, unterzeichnet von einem Oberleutnant und Kommandeur vom Bergischen Feldartillerie Regiment 59, Stempel: Königlich Preußisches Feldart. Regiment 59, Zustand 2. Besitzzeugnis vom 16. Mai 1924, zum Eisernen Kreuz 1. Klasse, ausgestellt am 24.5.1924, unterzeichnet vom Generalleutnant und Kommandeur der 6. Division und Befehlshaber im Wehrkreis VI, Stempel: Artillerie Führer VI, mehrfach gefaltet, Zustand 2. Anbei eine Auflistung der mitgemachten Schlachten und Gefechte vom Gefreiten im ersten Weltkrieg.
455683
120,00
2

Ausweis zur Verleihung der österreichischen Kriegserinnerungsmedaille mit den Schwertern

von Herrn Heinrich Brühe aus Kiel, ausgestellt am 19. Mai 1937; mehrfach gefaltet, Zustand 2-
455395
15,00
2

Heer - Krimschild - Besitzzeugnis

für einen Feldwebel der 1./Eisenbahn Pionier Lehrkompanie , ausgestellt am 6. März 1943 mit Faksimileunterschrift Generalfeldmarschall v. Manstein. Die Urkunde ist gefaltet, Zustand 2-
455193
120,00
2

Verleihungsurkunde zum Eisernen Kreuz 2. Kl. / Fahrkol. 5/26, Inf. Reg 26, Flensburg

Für einen Unteroffizier, ausgestellt am 4. Juli 1941. Unterzeichnet vom Generaloberst Walter Weiß,- Ritterkreuz (12.9.1941),- Eichenlaub (5.11.1944 646. Verleihung),- Deutsches Kreuz in Gold (19.2.1943).  Die Urkunde ist geknickt und gefaltet, Zustand 2-
455087
180,00
2

Ernennungsurkunde zum Hilfspostschaffner

Ernennungsurkunde für den Postjungboten Adalbert Julius Lemke unter Berufung in das Beamtenverhältnis zum Hilfspostschaffner, ausgestellt 20. August 1935, Stempel: Reichspostdirektion Düsseldorf, mehrfach gefaltet, Zustand 2-3
450095
50,00
1
20,00
1

Luftwaffe - Nachkriegsunterschrift vom Ritterkreuzträger Walter Loos

auf einem Foto, Maße: 9,8 x 14,7 cm, Zustand 1
446220
20,00
1
446170
20,00
1

Luftwaffe - Nachkriegsunterschrift vom Ritterkreuzträger, Hugo Dahmer

auf einem Foto, Maße: 8,7 x 14,3 cm, Zustand 1
446131
20,00
1
445287
20,00
2

Verleihungsurkunde für das Treudienst Ehrenzeichen - Silber

Verleihungsurkunde für dem Zollsekretär Heinrich Stegemann aus Hagen, für 25 jährige treue Dienste, ausgestellt am 23. Juli 1938, Zustand 2
444280
45,00
9

Luftwaffe - Urkunden und Dokumente, Jäger vom Fallschirmjäger Regiment 1 /  Fallschirmschützenabzeichen in Stoffausführung!

Dokumentennachlass des Gefreiten, Heinrich Rehm vom Fallschirmjäger Regiment 1
Bescheinigung/Berechtigung zum Fallschirmschützenabzeichen in Stoffausführung, ausgestellt am 13.06.1942, unterzeichnet vom Leutnant.
Verleihungsurkunde zum Fallschirmschützenabzeichen, ausgestellt am 17. Juni 1942, unterzeichnet vom General der Flieger. Bescheinigung des Oberkommando der Luftwaffe, dass der Gefreite Heinrich Rehm zum Obergefreiten befördert wurden ist. Entlassungspapiere von Amtsbach Bayern, mit Fingerabdruck, ausgestellt 1947, er war in Nordafrika in Kriegsgefangenschaft. Bescheinigung über die Gelder der Kriegsgefangenschaft.

444274
700,00
2

Preussen - Urkunde zum Adler der Inhaber des Königlichen Hausordens von Hohenzollern.

an den Lehrer und Kantor Otto Friedrich Theodor Lüttge zu Silstedt in der Grafschaft Kreis Wenigerode ausgestellt am 22. Mai 1910.
Das grossformatiges Blatt ist zweimal gefaltet.
443594
200,00
1

III. Reich - Ehrenurkunde als ehrenamtlicher Helfer im WHW 1936/37

für einen Mann; Format: 20,7 x 28,2 cm, Zustand 2
443474
50,00
3

Urkundengruppe Eisernes Kreuz 2. Klasse und Kriegsverdienstkreuz 2. Klasse

von einem Offizier der Kriegsmarine, Verleihungsurkunde zum Eisernen Kreuz 2. Klasse, ausgestellt in Oslo den 1. September 1941, Stempel: Kommandierender Admiral Norwegen, Kriegsmarine, Unterzeichnet vom Generaladmiral und Kommandierender Admiral Norwegen Hermann Boehm,- Deutsches Kreuz in Gold,- Spanienkreuz in Gold mit Schwertern. Die Urkunde in mittig einmal gefaltet. 
Verleihungsurkunde zum Kriegsverdienstkreuz 2. Klasse mit Schwertern, ausgestellt in Kiel am 1. September 1944, unterzeichnet vom Admiral und Oberbefehlshaber der Marineoberkommandos Ostsee, Admiral Oskar Kummetz,- Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes, mittig einmal gefaltet, Zustand 2
442734
450,00
4

Reichssportabzeichen in Bronze - Urkundenheft für einen Mann aus Wiesdorf

, für einen Mann des Jahrgangs 1914, mit Foto, Übungen eingetragen, Reichssportabzeichen in Bronze verliehen worden am 8.9.1933. Das Heft ist oben gelocht, sonst Zustand 2
441817
80,00
4

Luftwaffe - Abschußmeldung des Ritterkreuz- und Brillantenträger Hauptmann Gordon Gollob im II./Jagdgeschwader 3 

Es handelt sich hierbei um den 47. Abschuß von Gordon Gollob, ausgestellt im Gefechtsstand am 29.09.1941, für den Abschuß einer I-61, am 28.09.1941, 15km südöstlich von Nowomoskowsk, unterschrieben von Gollob; anbei ist 1 Gefechtsbericht von Gollob sowie 1 Luftkampfzeugenbericht von Leutnant Frielinghaus 6./J.G. 3, gelocht gebrauchter Zustand.
441807
300,00
6

Heer - Urkundengruppe eines Feldwebel, Wi.Str.Trsp.Bezirk III, Afrika

Urkundengruppe eines Unteroffiziers, später Feldwebel des Wirtschafts Straßentransport Bezirk III, 15. Panzer Division. 

- Verleihungsurkunde zum Eisernen Kreuz II. Klasse, für den Unteroffizier Ludwig Fromm, der 15. Panzer Division, ausgestellt am 13. Juli 1941, unterzeichnet vom Generalmajor und Divisionsführer Walter Neumann-Silkow,- Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes am 5. August 1940,- Spange zum Eisernen Kreuz II. und I. Klasse. Die Urkunde ist mittig einmal gefaltet, Zustand 2

- Besitzzeugnis zum Panzerkampfabzeichen in Bronze, ausgestellt am 1. Oktober 1941, ebenfalls unterzeichnet von dem Generalmajor und Divisionsführer Walter Neumann-Silkow. Die Urkunde ist mehrfach gefaltet worden, Zustand 2

- Besitzzeugnis zum Ärmelband Afrika, für den Feldwebel Ludwig Fromm, ausgestellt am 13. Mai 1944, unterzeichnet vom Oberst und Bereichskommandeur, mittig einmal gefaltet, Zustand 2

- Einschreiben der Dienststelle der Feldpostnummer 20115, für den Besitz der ital. Erinnerungsmedaille, für den Unteroffizier Ludwig Fromm, verliehen am 19.01.1942. Datiert in Afrika den 13.04.1942, unterzeichnet vom Hauptmann und Komp. Führer.

- Bescheinigung der Eheschließung von Herrn Ludwig Fromm und Anna Emma Schwarzenbach, datiert 4. Oktober 1941, mehrfach gefaltet.
441773
600,00
4

Luftwaffe - Urkundengruppe, Kampfgeschwader 54 + Fotos

Urkundengruppe von dem Unteroffizier Wilhelm Höfer, später Feldwebel, 

- Verleihungsurkunde zum Abzeichen für Flugzeugführer, ausgestellt am 23. Juni 1942, unterzeichnet vom General der Flieger, am Rand leicht Stockfleckig, Zustand 2

- Verleihungsurkunde zum Eisernen Kreuz 2. Klasse, ausgestellt am 15. Juli 1944, unterzeichnet vom Generalmajor Dietrich Peltz,- Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes mit Eichenlaub und Schwertern (Ritterkreuz 14. Oktober 1940), (Eichenlaub 31. Dezember 1941), (Schwerter am 23. Juli 1943),- Flugzeugführer- und Beobachterabzeichen mit Brillanten,- Frontflugspange für Sturzkampfflieger in Gold mit Anhänger Einsatzzahl 300. Die Urkunde ist leicht Stockfleckig, Zustand 2-

- Verleihungsurkunde zur Frontflugspange für Kampfflieger in Bronze, für den Unteroffizier Wilhelm Höfer, ausgestellt am 9.Juli 1944, unterzeichnet vom Oberleutnant und Geschwaderkommandore. Zustand 2


Anbei 6 Fotos von Wilhelm Höfer, zu sehen sein Eisernes Kreuz, Flugzeugführerabzeichen und die Frontflugspange,
441738
580,00
7

Luftwaffe - Dokumentengruppe für einen Unteroffizier und späteren Feldwebel der 2./Lw.-Bau-Btl.21/XI in Afrika

- Verleihungsurkunde für das Erdkampfabzeichen der Luftwaffe, als Unteroffizier, ausgestellt am 16.12.1942 durch Generalmajor Hans Seidemann - Fliegerführer Afrika ( Ritterkreuz am 20.3.1942 und das 658. Eichenlaub am 18.11.1944 )
- Übersendungsschreiben zur Deutsch-italienischen Erinnerungsmedaille für Afrikakämpfer mit Bescheinigung vom 16.1.1943,
- Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Feldwebel, ausgestellt am 25.1.1943 durch Generalmajor und Kommandeur Luftgaustab z.b.V. Afrika
- zwei Übersendungsschreiben zum Eisernen Kreuz 2. Klasse nebst Verleihungsurkunde vom 28.2.1943;
- maschinengeschriebenes Besitzzeugnis für das Ärmelband " Afrika ", ausgestellt in Heidelberg am 11.5.1943 durch einen Stabsarzt i.A. für den Kommandanten der San.-Abt. Heidelberg; anbei ein kleiner Schnappschuss des Mannes mit Kameraden, gefaltet gebrauchter Zustand.
440671
730,00
2
20,00
2
20,00
4

Luftwaffe - Abschußmeldung des Ritterkreuz- und Brillantenträger Hauptmann Gordon Gollob im II./Jagdgeschwader 3 

Es handelt sich hierbei um den 59. Abschuß von Gordon Gollob, ausgestellt im Gefechtsstand am 21.10.1941, für den Abschuß einer I -61, am 21.10.1941 etwa 4 km Westlich von Juchnow, unterschrieben von Gollob; anbei ist 1 Gefechtsbericht von Gollob sowie 1 Luftkampfzeugenbericht vom Unteroffizier Münster 6./J.G. 3; gelocht, stark gebrauchter Zustand.
439062
300,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Hauptmann Dietrich Peltz

auf einem postkartengroßen Foto von einem Gemälde von ihm , mit sehr schöner Tintensignatur " Peltz, Hptm. ", Zustand 2.
Dietrich Peltz bekam als Oberleutnant und Staffelkapitän 1./Stuka-Geschwader 3 am 14.10.1940 das Ritterkreuz, am 31.12.1941 das 46. Eichenlaub und die 31. Schwerter am 23.7.1943 verliehen.
439024
150,00
2

Nationalsozialistischer Lehrerbund ( NSLB ) - Anerkennungsurkunde

für die zum Wettbewerb der deutschen Jugend 1939 geleistete Arbeit; großformatiges Blatt mit leichten Gebrauchsspuren, Zustand 2+
437568
70,00
2

III. Reich - Originalunterschrift von Hans Schemm, Kulturminister und Gauleiter von Oberfranken

auf Postkarte, mit sehr schöner Tintensignatur, Zustand 2.
Hans Schemm (* 6. Oktober 1891 in Bayreuth; † 5. März 1935 ) war NSDAP-Gauleiter der Bayerischen Ostmark und „Reichswalter“ des Nationalsozialistischen Lehrerbunds (NSLB).
434453
250,00
4

Luftwaffe - Verleihungsurkunde, Frontflugspange für Jäger in Gold, + Prüfungszeugnis

für einen Unteroffizier vom Jagdgeschwader 53 ausgestellt am 24. August 1942, vom Oberleutnant und Geschwaderkommanodore, Günther Freiherr von Maltzahn,- Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes mit Eichenlaub,-  schöne Tintenunterschrift, Zustand 2
- Prüfungszeugnis zur Berechtigung einen Jagdschein zu lösen, ausgestellt am 19. November 1942 in Ahlen, gestempelt und Unterschrieben vom Kreisjägermeister Kreis Bedum, mehrfach gefaltet, Zustand 2
434342
600,00
2

III. Reich - Niederschrift des Gelöbnisses der Reichsbahnstelle Wien-West

ausgestellt Wien 1. August 1944, von der Reichsbahnstelle Wien-West, für den Verpflichteten Havelka Franz, Lokjunghelfer , Zustand 2
430489
30,00
2

Verleihungsurkunde zur Ehejubiläums-Medaille von 1918

verliehen nach 50jähriger Ehe am 19. Juni des Jahres zur goldenen Hochzeit, ausgestellt in Berlin am 8. Juni 1918, an den Herrn Peter Wilhelm Davids aus Tönning, Format 280mm x 224mm, Zustand 2
429748
100,00
3

Olympiade 1934 - Ehrenurkunde in Urkundenmappe

1. Olympia-Vorprüfung, 1. Preis Ehrenurkunde für gute Leistung im Kraulschwimmen der Herrenklasse, ausgestellt und gestempelt am 14. Januar 1934 vom Bezirk 1 im Gau VI des Deutschen Schwimmverbandes, Zustand 2
426927
40,00
6

Wehrmacht - Nachkriegsunterschriften von diversen Ritterkreuzträgern

5 Fotos. Diverse Fotos mit Unterschriften von diversen Ritterkreuzträgern. Die Fotos sind Abzüge nach 1945, Zustand 2.
413733
90,00
3

Wehrmacht - Nachkriegsunterschriften von diversen Ritterkreuzträgern

5 Fotos. Diverse Fotos mit Unterschriften von diversen Ritterkreuzträgern. Die Fotos sind Abzüge nach 1945, Zustand 2.
413729
90,00
2

Luftwaffe - Nachkriegsunterschrift von Deutschen Kreuz in Gold Träger Hans Wolfersberger

Foto Maße ca. 8 x 13,5 cm, dass Foto ist ein Abzug nach 1945, Zustand 2.
413686
20,00
1

Luftwaffe - Nachkriegsunterschrift von Deutschen Kreuz in Gold Träger Hans Wolfersberger

Foto Maße ca. 8 x 14,3 cm, dass Foto ist ein Abzug nach 1945. Zustand 2.
413211
20,00
2

Heer - Nachkriegsunterschrift von Ritterkreuzträger Heinrich Keese

Foto in Postkartengröße. Dass Foto ist ein Abzug nach 1945, in eine Broschüre eingeklebt. Zustand 2.
413039
50,00
2

Heer - Nachkriegsunterschrift von Ritterkreuzträger Hans-Joachim Künzel

Foto Maße ca. 5 x 6 cm. Dass Foto ist ein Abzug, nach 1945, Zustand 2.
412896
40,00
2

Luftwaffe - Nachkriegsunterschrift von Ritterkreuzträger Fritz Karch

Foto Maße ca. 11 x 14,5 cm. Das Foto ist ein Abzug nach 1945, Zustand 2.
412645
20,00
2

Ehrenliste der Deutschen Luftwaffe - Ausgabe vom 05. Januar 1942 Verleihungen DK in Gold

DinA4 Doppelblatt im gebrauchten Zustand. gelochtes Exemplar
410547
80,00
2
410532
80,00
3

NSDAP frühe Propagandapostkarte mit Originalunterschriften von Adolf Hitler , gemeinsam mit frühen Führern der Hitlerbewegung Österreichs, inklusive dem 1. Gauleiter von Kärnten Hugo Herzog

Um 1927. Frühe Propagandapostkarte der NSDAP Österreich "Deutsche Nat. Soz. Arbeiterpartei - Kamerad! Komm in den Vaterl. Schutzbund.", Verlag Nationalsoz. Partei Oberösterrreichs - frankiert in Deutschland und gelaufen nach Wolfsberg in Kärnten. Auf der Rückseite "Ein aufrichtiges Heil von der Tagung..." mit original Unterschriften:u.a. von Adolf Hitler und dem ersten Gauleiter (1927 - 1933) von Kärnten Hugo Herzog. Die Karte mit Altersspuren, Zustand 2-. Die Karte dürfte anlässlich der am 3. Juli 1927 stattgefundenen Tagung der Österreichischen Hitlerbewegung in Freilassing von Adolf Hitler und dem 1. Gauleiter von Kärnten Hugo Herzog unterschrieben und an einen befreundeten Parteigenossen nach Wolfsberg in Kärnten geschickt worden sein. Bei dieser Tagung in Freilassing sollte eine einheitliche Linie der verschiedenen Strömungen in der Österreichischen Hitlerbewegung gefunden und personelle Entscheidungen getroffen werden. Im Vorfeld kam es zu einer Spaltung der österreichischen NS-Parteien und diese sollte überwunden werden. Die NSDAP Österreich war zur damaligen Zeit nur eine Splitter-Partei und mit der Beendigung der Richtungsstreitigkeiten und dem Treffen personeller Entscheidungen sollte ein Weg aus der politischen Bedeutungslosigkeit gefunden werden. Vor allem sollte ein Landesleiter für Österreich gefunden werden, der in dem vorübergehend zum kommissarischen, "administrativen Landesleiter" bestellten Gauleiter der Steiermark Heinrich Schmidt gefunden wurde. Hochinteressantes und wohl einzigartiges Zeitdokument aus den Anfangsjahren der NSDAP - damals noch Hitlerbewegung - in Österreich.
409125
3.500,00
2

1. Weltkrieg Fliegertruppe - Originalunterschrift des Jagdfliegers Unteroffizier Richard Bilcher

Sehr schönes original Foto in Postkartengröße, der Unteroffizier in Uniform vor seinem Flugzeug stehend, mit sehr schöner Tintenunterschrift, Zustand 2.
409113
150,00
2

III. Reich - Originalunterschrift von S.A. Obergruppenführer Prinz August Wilhelm von Preussen

auf Fotopostkarte, der Kronprinz in der Uniform als SA-Obergruppenführer, mit Tintensignatur ".. 1939 August Wilhelm Prinz v. Preußen S.A. Ogruf.", rückseitig mit eigenhändiger Widmung "Potsdam...". . Zustand 2+.
409112
250,00
2

Wehrmacht Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Hauptmann Fritz Fessmann

auf Fotopostkarte Photo Reiser, München in Tropenuniform mit sehr schöner Tintensignatur " Fessmann ". Als Feldpostkarte gelaufen, Zustand 2.
Fritz Fessmann bekam am 27.10.1941 das Ritterkreuz, am 4.1.1943 das 170. Eichenlaub und am 23.10.1944 posthum die 103. Schwerter verliehen, am 11.10.1944 war er in Tilsit gefallen.
Auflösung der Ritterkreuzautographen-Sammlung des Schülers Paul Küsters , Kreis Erkelenz Rheinland. Er hat viele Autographen in einem Sammelbuch sauber eingeklebt und einige Soldaten mehrfach angeschrieben.
408986
200,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberstleutnant i.G. Torsten Christ

auf einem tollen Privatfoto mit Hund in 7 x 11,5 cm, mit sehr schöner Tintensignatur " Christ ", rückseitig Klebereste sonst Zustand 2.
407782
170,00
1

Datenblatt zur Verleihung der kroatischen Bronzenen Tapferkeitsmedaille

für einen deutschen Obergefreiten der 1./Landesschützen-Btl.924, für vorbildliches Verhalten als Mun.-Träger bei den Kämpfen um Suhaca, verliehen am 14.9.1943; gebrauchter Zustand.
407710
45,00
1

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger General der Infanterie Kurt Brennecke

auf einem Beileidsschreiben an eine Frau zum Heldentod ihres Mannes, datiert Hirschberg den 26.12.1944 und mit sehr schöner Tintensignatur " Brennecke " unterzeichnet; zweimal gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
Kurt Brennecke bekam am 12.7.1942 das Ritterkreuz verliehen. Er war dann ab 15.6.1943 bis Kriegsende als Kommandeur der Lehrgänge für Divisionskommandeure und Kommandierende Generale in Berlin, Döberitz, Hirschberg, Neustadt und Bad Wiessee tätig.
406158
125,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberfeldwebel Wilhelm Vielwerth

auf seinem Sammelbild aus dem Album " Unteroffiziere des Heeres mit dem Ritterkreuz ", mit sehr schöner Tintensignatur " Vielwerth ", Zustand 2.
Auflösung der Ritterkreuzautographen-Sammlung des Hitlerjungen Helmut Ludwig in Marburg an der Lahn. Er hat viele Autographen in einem Sammelbuch sauber eingeklebt und einige Soldaten mehrfach angeschrieben.
406050
120,00
2

Kriegsmarine - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Kapitänleutnant Werner Toeniges

auf seiner Hoffmann-Postkarte R 89, mit sehr schöner Tintensignatur " Werner Toeniges ", ungelaufen, Zustand 2.
Auflösung der Ritterkreuzautographen-Sammlung des Hitlerjungen Helmut Ludwig in Marburg an der Lahn. Er hat viele Autographen in einem Sammelbuch sauber eingeklebt und einige Soldaten mehrfach angeschrieben.
403470
160,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberjäger Heinrich Boigk

auf Film-Foto-Postkarte R 322, mit sehr schöner Tintensignatur " Karl Ludwig, zur freundl. Erinnerung Hein Boigk ", ungelaufen, Zustand 2.
Auflösung der Ritterkreuzautographen-Sammlung des Hitlerjungen Helmut Ludwig in Marburg an der Lahn. Karl Ludwig war sein Vater. Er hat viele Autographen in einem Sammelbuch sauber eingeklebt und einige Soldaten mehrfach angeschrieben.
403435
200,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Oberfeldwebel Josef Schreiber

auf seiner Film-Foto-Postkarte R 356, mit sehr schöner Tintensignatur " Sepp Schreiber ", ungelaufen, Zustand 2.
Auflösung der Ritterkreuzautographen-Sammlung des Hitlerjungen Helmut Ludwig in Marburg an der Lahn. Er hat viele Autographen in einem Sammelbuch sauber eingeklebt und einige Soldaten mehrfach angeschrieben.
403424
200,00
2

Heer - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Major Wilhelm Weidenbrück

auf seiner Propaganda-Postkarte aus der Serie " Ritterkreuzträger des Heeres ", mit sehr schöner Tintensignatur " Weidenbrück Major Eichenlaub seit 16.11.44. ", ungelaufen, Zustand 2.
Auflösung der Ritterkreuzautographen-Sammlung des Hitlerjungen Helmut Ludwig in Marburg an der Lahn. Er hat viele Autographen in einem Sammelbuch sauber eingeklebt und einige Soldaten mehrfach angeschrieben.
403375
230,00
6

Heer - Urkundengruppe für einen Unteroffizier im Panzer-Regiment 24 mit verliehenem Panzerkampfabzeichen in Silber 2. Stufe mit Einsatzzahl " 25 "

Besitzzeugnis für das Panzerkampfabzeichen in Silber, als Unteroffizier der 12./Pz.-Rgt.24, ausgestellt am 10.11.1943 durch Oberstleutnant Burkhart Müller-Hillebrand ( Deutsches Kreuz in Gold am 11.2.1944 ); Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, für seine Verwundung am 14.12.1943, ausgestellt am 20.3.1944; Besitzzeugnis für die 2. Stufe zum Panzerkampfabzeichen in Silber für 25 Einsatztage, ausgestellt am 12.1.1945 durch Oberst Arthur Baron v. Holtey; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Silber, als Unteroffizier des Pz.Jg.Schw./Pz.-Rgt.24, für seine dreimalige Verwundung am 23.3.1945, ausgestellt im Res.-Laz. Schwarzburg am 28.4.1945; mit meist stärkeren Gebrauchsspuren.
Das dazugehörige Panzerkampfabzeichen ist unsere ArtNr. 402143.
402166
1.350,00
4

Luftwaffe - Urkundentrio für einen Sanitäts-Gefreiten im Feldlabor (mot.) 1 der Luftwaffe in Afrika

Besitzurkunde zur Erinnerungsmedaille für den italienisch-deutschen Feldzug in Afrika, ausgestellt in Afrika am 2.8.1942 durch den Oberfeldarzt und Kommandeur der Luftwaffen-Sanitäts-Abteilung des Luftgaustabes z.b.V. Afrika; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, für seine Verwundung am 13.8.1942, ausgestellt in Afrika am 8.9.1942; Besitzurkunde für das Ärmelband " Afrika ", ausgestellt am 1.5.1943; gelocht, gefaltet und mit Gebrauchsspuren.
402068
700,00
2

III. Reich - Werbeblatt mit Halterung für einen Kamm " Deutsche Wertarbeit " für die Flieger der Luftwaffe 

kartoniertes DinA5-Blatt, der " Echte " für unsere Kameraden der Luft - der " Echte " für die Heimat, unten mit Schlitz als Halterung, Zustand 2.
398184
45,00
3

Weimarer Republik - Deutscher Metallarbeiter Verband - Ehren-Urkunde für ein Mitglied anläßlich seiner 25 jährigen Mitgliedschaft

ausgestellt von der Verwaltungsstelle Hamburg am 13.8.1931; große Verleihungsmappe 22 x 30 cm zum Aufklappen, Hartkarton mit rotem Stoff bezogen und goldenem Aufdruck, mit gelber Kordel; leicht gebrauchter Zustand.
397295
65,00
1

DKP - Deutsche Konservative Partei (1945–1946) Landesverband Hamburg - Aushang für eine öffentliche Versammlung

DinA4-Blatt, blanko, mit Lagerspuren.
Die Deutsche Konservative Partei war eine rechtskonservative Partei in Deutschland. Die Parteigründung erfolgte im Oktober 1945 durch frühere Abgeordnete der DNVP. Schwerpunkt der Tätigkeit war Schleswig-Holstein, wo insbesondere Egger Rasmuß und Hermann Mertens für die Gründung der Partei warben. Später waren daneben auch Eldor Borck und Otto Schmidt-Hannover in der Parteispitze aktiv. Inhaltlich wandte die Partei sich gegen die Entnazifizierung und Demontage und trat für die Rechte ehemaliger NSDAP-Mitglieder und Soldaten ein.
397254
35,00
1

Luftwaffe - Abschußbescheinigung für den Ritterkreuzträger Oberfeldwebel Bernhard Vechtel der 10./Jagdgeschwader 51

bescheinigt wird der Abschuß eines sowjetischen Jagdflugzeuges vom Typ " LAGG-5 " am 18.4.1944, dieses war zugleich der 146. Luftsieg der Staffel, ausgestellt am 27.7.1944; gelocht und mit Gebrauchsspuren.
396705
450,00
4

Weimarer Republik - Großdeutsche Volkspartei in Österreich - kleine Dokumentengruppe

3 x Einladung zur Wähler-Versammlung am 24., 25. und 29.9.1920; Handzettel über Dr.Otto Conrad; Flugschriften des Nationaldemokratischen Volksvereins Nr. 1, 7 seitiges DinA5-Heft; gebrauchter Zustand.
Die Großdeutsche Volkspartei (abgekürzt GDVP oder GdP) war eine politische Partei in der Ersten Republik Österreich. Die von 1920 bis 1934 bestehende Partei war deutschnational, völkisch, antimarxistisch und antisemitisch eingestellt.
389839
45,00
1
10,00
2

III. Reich - Originalunterschrift von Otto Telschow, Gauleiter von Ost-Hannover

auf einem postkartengroßen Zeitungsfoto, mit sehr schöner Tintensignatur " Otto Telschow ", Zustand 2.
Das Autogramm stammt aus der Sammlung eines Jungen, der Fotos aus der Zeitung ausgeschnitten hatte, diese unterschreiben lassen hat und danach auf eine Seite eines Fotoalbums geklebt.
Otto Telschow floh vor dem Einmarsch der Engländer aus seiner Villa in der Lüneburger Schießgrabenstraße 8/9 (Telschow-Villa) in ein Jagdhaus bei Dahlenburg (Sommerbeck). Dort wurde er von britischen Soldaten festgenommen, wobei er einen Suizid-Versuch unternahm. Er wurde nach Lüneburg zurückgebracht, wo er am 31. Mai 1945 an den Folgen seines Selbstmordversuchs starb.
379756
280,00
2

III. Reich - Originalunterschrift von Erich Koch, Gauleiter von Ostpreußen

auf einem postkartengroßen Zeitungsfoto, mit sehr schöner Tintensignatur " Erich Koch ", Zustand 2.
Das Autogramm stammt aus der Sammlung eines Jungen, der Fotos aus der Zeitung ausgeschnitten hatte, diese unterschreiben lassen hat und danach auf eine Seite eines Fotoalbums geklebt.
379745
280,00
1

III. Reich - Der Gebietskommissar Riga-Stadt - Arbeitsverwaltung - Verpflichtungsbescheid über die Zuweisung einer Arbeitskraft

für einen Mann des Jahrgangs 1914, ausgestellt am 4.10.1944; zweisprachiger Druck in deutsch-lettisch, gebrauchter Zustand.
376915
70,00
2

III. Reich / Lettland - Prämienschein/Gutschein und Kartoffelkarte von 1943/44

zweisprachiger Druck in deutsch-lettisch, gebrauchter Zustand.
376907
60,00

Heer - Dokumentengruppe für einen späteren Wachtmeister der A.Gen.Pz.Jg. u. Aufkl.Abt.290, der in Rußland gefallen ist

Reichsheer - Militärpaß, Diensteintritt am 1.11.1934 beim 2. Schwadron/Reiter-Regiment Insterburg, bis zum Gefreiten befördert, entlassen am 12.10.1935; ziviler Führerschein ist ausgestellt am 20.3.1937, mit Foto; Wehrpaß ist ausgestellt in Tilsit am 19.3.1937, mit Foto, bereits eingestellt am 1.11.1934 beim 2./R.R.Insterburg, weitere Einheiten : Radf.Schwadron/A.A.6, Radf.Schwadron 290, 1.Gen.Schwadron/Kav.-Ers.-Abt.13, 2.(Gen)/Kav.-Ers.-Abt.13, 4./Feld-Ers.-Btl.290/7; Auszeichnungen : Verwundetenabzeichen in Schwarz, Eisernes Kreuz 2. Klasse, Ostmedaille, Sturmabzeichen, Eisernes Kreuz 1. Klasse; er hat an vielen Kampfhandlungen teilgenommen ( Mosel, Rhein, Saar, Frankreich, Heimatkriegsgebiet, Ostfeldzug ) und ist am 12.8.1942 gefallen; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Unteroffizier, ausgestellt am 25.6.1940 durch Generalmajor Theodor Freiherr von Wrede - Kommandeur der 290. Inf.-Div. ( Ritterkreuz am 22.2.1942 ); Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 1. Klasse, als Wachtmeister des Aufkl.-Schwadron 290, ausgestellt im Felde am 20.1.1942 durch Generalleutnant Konrad-Oskar Heinrichs - Kommandeur der 290. Inf.-Div. ( Ritterkreuz am 13.9.1941 ); Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, als Wachtmeister der A./Pz.-Jäg.-Abt.290, für seine Verwundung am 20.2.1942, ausgestellt im Felde am 13.7.1942; Schmuckblatt zur Erinnerung an den gefallenen; Beileidsbrief des Einheitsführers an die Frau mit der schwere Nachricht über den Heldentod ihres Mannes am 12.8.1942 südostwärts des Ilmen-Sees, datiert im Felde den 15.8.1942; gebrauchter Zustand.
376552
550,00
9

Heer - Urkundengruppe für einen späteren Stabsgefreiten der 14./Gren.-Rgt.412

Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, als Obergefreiter, ausgestellt am 27.7.1942; Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, als Obergefreiter der 14./Inf.-Rgt.412, für seine Verwundung am 27.8.1942, ausgestellt am 4.9.1942; Besitzzeugnis für das Kraftfahrbewährungsabzeichen in Bronze, als Obergefreiter der 14./Gren.-Rgt.412, ausgestellt im Felde am 19.5.1943; Besitzzeugnis für das Kraftfahrbewährungsabzeichen in Silber, als Stabsgefreiter der 14./Gren.-Rgt.412, ausgestellt im Felde am 9.11.1943; Besitzzeugnis für das Infanterie-Sturmabzeichen in Silber, ausgestellt im Felde am 10.12.1943; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, ausgestellt im Felde am 5.2.1944 durch Generalleutnant Wilhelm Berlin - Kommandeur der 227. Inf.-Div. ( Ritterkreuz am 6.3.1944 ); Besitzzeugnis für das Kraftfahrbewährungsabzeichen in Gold, ausgestellt im Felde am 15.8.1944; anbei ist noch ein Berechtigungsschein zum Bezug einer Fahrzeugplakette der Firma F.Hoffstätter in Bonn, ausgestellt in Essen am 13.4.1955; gelocht, gefaltet und teilweise mit stärkeren Gebrauchsspuren.
376544
520,00
2

Luftwaffe - Originalunterschrift von Ritterkreuzträger Generalmajor Dipl.-Ing. Gerhard Conrad

auf einem tollen Passfoto, mit sehr schöner Tintensignatur " Conrad ", rückseitig mit Stempel des Ateliers in Wien, Zustand 2.
375866
230,00
3

Heer - Urkundenpaar für einen Gefreiten und späteren Unteroffizier der Stabsbatterie III./Pz.-Art.-Rgt.33

Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, ausgestellt am 15.9.1942 durch Generalmajor Heinz von Randow - Kommandeur der 15. Pz.-Div.; Besitzzeugnis für das Ärmelband " Afrika " der Heeres-Gruppe-Afrika, ausgestellt auf dem Truppenübungsplatz Baumholder am 3.7.1944; gefaltet gebrauchter Zustand.

Heinz von Randow wurde im April 1942 zum Generalmajor befördert. Im September 1942 übernahm er das Kommando der 15. Panzerdivision beim Deutschen Afrika-Korps. Am 21.12.1942 fuhr er südlich der Syrte in Libyen auf eine Mine und fiel. Postum wurde er noch zum Generalleutnant befördert. Begraben liegt er auf dem deutschen Ehrenfriedhof im libyschen Tobruk.
Im Mai 1943 wurde das Regiment in Tunis vernichtet.







375634
500,00
3

III. Reich - Schmuckblatt zum 1. Mai 1933 am Tag der nationalen Arbeit

von der Firma C.S.Schmidt Drahtwerke-Aktiengesellschaft Niederlahnstein am Rhein den Jubilaren und Mitarbeitern zur bleibenden Erinnerung gewidmet; großformatiges Doppelblatt, gelocht und gefaltet.
374189