Награды кригсмарине

все артикли 150
последнии 4 недели 101
последнии две недели 47
последняя неделя 26
12
6

Kriegsmarine Ehrennadel des Tigerverbandes

Schildförmige Anstecknadel Buntmetall versilbert, Höhe 9 mm. Darstellung Tigerkopf vor gekreuzten Schwertern. Zustand 2.
Dazu die original Verleihungsurkunde, leider stark beschädigt, und die Umschlagseite des Buches " Tigerflagge heiss vor " von Hans Bartels.
Die Auszeichnung wurde gestiftet vom Führer des Küstensicherungsverbandes der norwegischen Westküste, Kapitänleutnant Hans Bartels.
Ritterkreuzträger Kapitänleutnant Hans Bartels - Kommandant des Minensuchbootes "M1". Bartels erschuf das Wappen für seinen Verband. Es wurde später von dem von Bartels geführten Küstensicherungsverband Norwegen übernommen. Bartels erhielt schon am 16.05.1940 für seine hervorragenden Verdienste während des Polenfeldzuges und die Einsätze in der vereisten Nordsee bzw. der deutschen Bucht das Ritterkreuz des Eisernen Kreuz.

311809
450,00
2

Bewährungsabzeichen für Kleinkampfmittelverbände

maschinengestickte Stoffausführung auf dunkelblauem Tuch. Ausgeschnitten und getragen, in gutem Zustand.
175624
500,00
7

Kriegsmarine - Geschenk des Kommandant der Seeverteidigung Sandnessjöen

kleines versilbertes Fässchen (ca. 116 x 112 mm) auf neu lackiertem Ständer, auf den Deckeln Graviert "Herrn KPTLT (V) Siebert zum Geburtstag - Kommandant der Seeverteidigung Verwaltung Sandnessjöen den 20.Februar Kriegsjahr 1941", Korkverschluß, Zustand 2
310616
250,00
2

Kriegsmarine - Zivilnadel für Angehörige " Linienschiff Schleswig-Holstein " mit einem Besucherabzeichen

Buntmetall emailliert, nur noch Reste der Splinte vorhanden, sonst guter Zustand.
Das Besucherabzeichen ist mehrfarbig gewebt, im Metallrahmen und mit Nadel, Zustand 2.
282383
150,00
2

Bewährungsabzeichen für Kleinkampfmittelverbände

maschinengestickte Stoffausführung auf dunkelblauem Tuch. Ausgeschnitten und getragen, in gutem Zustand.
187393
600,00
7

Schnellboot-Kriegsabzeichen 2. Form

Feinzink, rückseitig Markierung des Herstellers "AS", die Vergoldung noch zu 70 % erhalten, etwas korrodiert. Zustand 2-.
450311
800,00
8

U-Bootfrontspange in Bronze

Feinzink bronziert, rückseitig mit Markierung des Herstellers "Entw. Peekhaus Berlin Ausf. Schwerin Berlin S.W.", an magnetischer gekehlter Nadel. Oberflächlich etwas korrodiert.
471203
1.250,00
3

Flottenkriegsabzeichen - Friedrich Orth

Feinzink, rückseitig mit Markierung des Herstellers "f.o." und Punze +, an runder magnetischer Nadel.
468757
600,00
3

Kriegsabzeichen der Marine-Artillerie - H. Aurich Dresden

Feinzink, mit Markierung des Herstellers "HA". Zustand 2.
467820
380,00
8

U-Bootfrontspange in Bronze

Feinzink bronziert, rückseitig mit Hersteller "Entw. Peekhaus Berlin Ausf. Schwerin Berlin S.W.", an magnetischer gekehlter Nadel. 
467432
1.650,00
8

U-Bootfrontspange in Bronze 1. Modell - Hakenkreuz beschliffen

Feinzink bronziert, rückseitig mit Hersteller "Entw. Peekhaus Berlin Ausf. Schwerin Berlin S.W.", magnetische Nadel.
467336
850,00
6

Schnellboot-Kriegsabzeichen 2. Form - Rettenmeier

Feinzink, rückseitig an runder magnetischer Nadel.
467065
775,00
3

Kriegsmarine Marinefrontspange

ca. 85 mm, typische handgefertigte Bordarbeit, an Quernadel.

Die Marine-Frontspange wurde am 19. November 1944 vom Oberbefehlshaber der Kriegsmarine Karl Dönitz gestiftet und konnte an Angehörige der Kriegsmarine nach längerer Bewährung im Fronteinsatz verliehen werden. Voraussetzung war eine fünffache Erfüllung der Verleihungsbedingungen für die Kriegsabzeichen der Kriegsmarine. Aufgrund des Kriegsendes wurde das Abzeichen nicht mehr serienmäßig hergestellt, sondern von den Besatzungen an Bord per Hand gefertigt. Es gibt zahlreiche Varianten, teils gegossen, teils aus Kupferblech per Hand gehämmert, im Zentrum mit einem eingesetztem Knopf der Kriegsmarine, sogar mit der Darstellung einer explodierenden Seemine für Minensucher.
466515
550,00
7

Schnellboot-Kriegsabzeichen 2. Form

Feinzink, rückseitig Markierung des Herstellers "Schwerin Berlin", magnetische Quernadel. Getragen, Zustand 2.
462155
850,00
5

U-Bootkriegsabzeichen - Rudolf Souval

Feinzink, rückseitig markiert "R.S.". Getragen, die Vergoldung zu 70 % erhalten, Zustand 2.
461076
500,00
6

Hilfskreuzer-Kriegsabzeichen

Feinzink, hergestellt von Steinhauer & Lück, Nadel, Scharnier und Haken sind magnetisch, aufgenietet Weltkugel.
458802
900,00
3

Minensucher-Kriegsabzeichen 

Feinzink, die Vergoldung verblasst, Zustand 2.
456929
185,00
4

Zerstörerkriegsabzeichen

Feinzink, Hersteller:" Schwerin-Berlin 68", Quernadel mit Häkchen. Rückseitig mit eingekratztem Trägernamen "Lehn"
454680
450,00
2

Kriegsmarine - Schützenschnur für Gewehrschützen 4. Stufe

blaue Wollschnur, die Auflage aus Aluminium. Leicht getragen, Zustand 2.
454166
420,00
3

Minensucherkriegsabzeichen

Zink, rückseitig Markierung des Herstellers "Fec. Adolf Bock - Ausf. Schwerin Berlin".
453115
300,00
4

Minensucher-Kriegsabzeichen

Feinzink, rückseitig an Quernadel mit Tragehäkchen, Zustand 2+.
453113
250,00
7

U-Bootkriegsabzeichen

Feinzink, ohne Hersteller, Zustand 2.
448330
450,00
2

Kriegsmarine Zerstörerkriegsabzeichen - Stoffausführung

maschinengestickte Stoffausführung auf dunkelblauem Tuch. Ungetragen, rückseitig mit Kleberesten, aus einem Fotoalbum entnommen, Zustand 2.
438921
185,00
3

Kriegsabzeichen der Marine-Artillerie

Feinzink, rückseitig markiert "Fec. Otto Placzek Berlin Ausf. C.E. Juncker Berlin". Zustand 2-.
435947
380,00
3

U-Bootfrontspange in Bronze

Feinzink bronziert, rückseitig mit Hersteller "Entw. Peekhaus Berlin Ausf. Schwerin Berlin S.W.", an magnetischer gekehlter Nadel. Getragen, Zustand 2-.
434840
1.400,00
4

Kriegsmarine Bewährungsabzeichen für Kleinkampfmittelverbände

maschinengestickte Stoffausführung auf dunkelblauem Tuch, ungetragen in gutem Zustand.
Von den Ärmelabzeichen gibt es nur diese eine maschinengestickte Ausführung, alle anderen Fertigungen, z.B. Metallfaden handgestickt , sind alle nach 1945 hergestellt. Die Bewährungs- und Kampfabzeichen der Kleinkampfmittel wurden am 30. November 1944 vom Oberbefehlshaber der Kriegsmarine Karl Dönitz gestiftet. Das Kampfabzeichen wurde an Soldaten der Kleinkampfverbände verliehen, die sich freiwillig als Einzelkämpfer gemeldet hatten. Weitere Bedingung war eine 2-monatige Zugehörigkeit zum Kleinkampfverband. 

Diese Ärmelabzeichen stammen aus dem Nachlass eines Bootsmanns der Kriegsmarine, den wir vor kurzem kaufen konnten. In dem Nachlass befanden sich neben den unterschiedlichen Ärmel-, Rang- und Mützenabzeichen insgesamt 20 Bewährungsabzeichen für Kleinkampfmittelverbände. Wir gehen davon aus, dass der Unteroffizier ein Ausbilder bei den Kleinkampfmittelverbänden war, der die Abzeichen nach bestandenem Lehrgang vergeben hat. Dies waren dann wohl die zu Kriegsende bei ihm verbliebenen Ärmelabzeichen.

Preis pro Stück.
471259
650,00
2

Kriegsmarine Bewährungsabzeichen für Kleinkampfmittelverbände

maschinengestickte Stoffausführung auf dunkelblauem Tuch, ungetragen, mit leichten Mottenschäden, Zustand 2-.
Von den Ärmelabzeichen gibt es nur diese eine maschinengestickte Ausführung, alle anderen Fertigungen, z.B. Metallfaden handgestickt , sind alle nach 1945 hergestellt. Die Bewährungs- und Kampfabzeichen der Kleinkampfmittel wurden am 30. November 1944 vom Oberbefehlshaber der Kriegsmarine Karl Dönitz gestiftet. Das Kampfabzeichen wurde an Soldaten der Kleinkampfverbände verliehen, die sich freiwillig als Einzelkämpfer gemeldet hatten. Weitere Bedingung war eine 2-monatige Zugehörigkeit zum Kleinkampfverband. 

Dieses Ärmelabzeichen stammt aus dem Nachlass eines Bootsmanns der Kriegsmarine, den wir vor kurzem kaufen konnten. In dem Nachlass befanden sich neben den unterschiedlichen Ärmel-, Rang- und Mützenabzeichen insgesamt 20 Bewährungsabzeichen für Kleinkampfmittelverbände. Wir gehen davon aus, dass der Unteroffizier ein Ausbilder bei den Kleinkampfmittelverbänden war, der die Abzeichen nach bestandenem Lehrgang vergeben hat. Dies waren dann wohl die zu Kriegsende bei ihm verbliebenen Ärmelabzeichen.
470707
550,00
2

Kriegsmarine Bewährungsabzeichen für Kleinkampfmittelverbände

maschinengestickte Stoffausführung auf dunkelblauem Tuch, ungetragen, mit leichtem Mottenschaden, in gutem Zustand.
Von den Ärmelabzeichen gibt es nur diese eine maschinengestickte Ausführung, alle anderen Fertigungen, z.B. Metallfaden handgestickt , sind alle nach 1945 hergestellt. Die Bewährungs- und Kampfabzeichen der Kleinkampfmittel wurden am 30. November 1944 vom Oberbefehlshaber der Kriegsmarine Karl Dönitz gestiftet. Das Kampfabzeichen wurde an Soldaten der Kleinkampfverbände verliehen, die sich freiwillig als Einzelkämpfer gemeldet hatten. Weitere Bedingung war eine 2-monatige Zugehörigkeit zum Kleinkampfverband. 

Dieses Ärmelabzeichen stammt aus dem Nachlass eines Bootsmanns der Kriegsmarine, den wir vor kurzem kaufen konnten. In dem Nachlass befanden sich neben den unterschiedlichen Ärmel-, Rang- und Mützenabzeichen insgesamt 20 Bewährungsabzeichen für Kleinkampfmittelverbände. Wir gehen davon aus, dass der Unteroffizier ein Ausbilder bei den Kleinkampfmittelverbänden war, der die Abzeichen nach bestandenem Lehrgang vergeben hat. Dies waren dann wohl die zu Kriegsende bei ihm verbliebenen Ärmelabzeichen.
470702
550,00
7

U-Bootkriegsabzeichen 

Buntmetall vergoldet, Kanten poliert, rückseitig mit Herstellerbezeichnung "Schwerin-Berlin". Runder Drahthaken. 
470734
1.650,00
3

Minensucher-Kriegsabzeichen - R.S.S.

Tombak, rückseitig Markierung des Herstellers, Zustand 3
470938
160,00
3

Minensucher-Kriegsabzeichen - Foerster & Barth

Feinzink, Platte und Haken magnetisch. Getragen, Zustand 2
470566
200,00
8

U-Bootfrontspange in Bronze

Feinzink bronziert, rückseitig mit Markierung des Herstellers "Entw. Peekhaus Berlin Ausf. Schwerin Berlin S.W.", an magnetischer gekehlter Nadel. 
470725
1.750,00
3

Kriegsmarine Bewährungsabzeichen für Kleinkampfmittelverbände

maschinengestickte Stoffausführung auf dunkelblauem Tuch, ungetragen in gutem Zustand.
Von den Ärmelabzeichen gibt es nur diese eine maschinengestickte Ausführung, alle anderen Fertigungen, z.B. Metallfaden handgestickt , sind alle nach 1945 hergestellt. Die Bewährungs- und Kampfabzeichen der Kleinkampfmittel wurden am 30. November 1944 vom Oberbefehlshaber der Kriegsmarine Karl Dönitz gestiftet. Das Kampfabzeichen wurde an Soldaten der Kleinkampfverbände verliehen, die sich freiwillig als Einzelkämpfer gemeldet hatten. Weitere Bedingung war eine 2-monatige Zugehörigkeit zum Kleinkampfverband. 

Dieses Ärmelabzeichen stammt aus dem Nachlass eines Bootsmanns der Kriegsmarine, den wir vor kurzem kaufen konnten. In dem Nachlass befanden sich neben den unterschiedlichen Ärmel-, Rang- und Mützenabzeichen insgesamt 20 Bewährungsabzeichen für Kleinkampfmittelverbände. Wir gehen davon aus, dass der Unteroffizier ein Ausbilder bei den Kleinkampfmittelverbänden war, der die Abzeichen nach bestandenem Lehrgang vergeben hat. Dies waren dann wohl die zu Kriegsende bei ihm verbliebenen Ärmelabzeichen.


470701
600,00
3

Minensucherkriegsabzeichen

Zink, rückseitig Markierung des Herstellers "Fec. Adolf Bock - Ausf. Schwerin Berlin".
470359
250,00
6

Blockadebrecherabzeichen 

Zink, rückseitig dünne Nadel.
470170
500,00
4

Flottenkriegsabzeichen

Zink, rückseitig Markierung des Herstellers "Fec. Adolf Bock - Ausf. Schwerin Berlin".
469511
580,00
7

U-Bootkriegsabzeichen 

Buntmetall vergoldet, rückseitig mit Herstellerbezeichnung "Schwerin-Berlin". Runder Drahthaken. Getragen, Zustand 2.
467434
1.500,00
7

Flottenkriegsabzeichen - Friedrich Orth

Feinzink, rückseitig mit Markierung des Herstellers "f.o.", der Haken mit Plättchen sauber repariert
466188
550,00
6

Schnellboot-Kriegsabzeichen 2. Form

Feinzink, rückseitig Markierung des Herstellers "Schwerin Berlin", magnetische Quernadel. Der Nadelbock wurde während des Krieges repariert. Getragen, Zustand 2-.
464613
750,00
3

Minensucherkriegsabzeichen

Buntmetallfertigung, ohne Hertellerbezeichnung. Leicht getragen, Zustand 2.
459814
325,00
2

Ärmelschild "Narvik 1940" für Angehörige der Kriegsmarine

Feinzink vergoldet, 2 Splinte sind erhalten- 2 Splinte fehlen.
454703
600,00
3

Minensucherkriegsabzeichen 

Buntmetall, rückseitig Quernadel. Viel getragen, Zustand 2-.
441535
250,00
8

Kriegsabzeichen der Marine-Artillerie

Feinzink, Fertigung der Firma Bacqueville-Paris, rückseitig an Quernadel.

440959
450,00
2

Kriegsmarine nichttragbare Auszeichnungsplakette "Standort-Segel-Wettfahrten 2. Preis"

Bronzierte Plakette aus Stahlblech, Höhe 70 mm, Gravur der Segelwettfahrt "Mürwik 5.St.S.W. 25.11.39.", mit 3 Bohrungen zum Befestigen auf einer Wandplakette. Zustand 2.
439706
135,00
6

Kriegsmarine Panzerschiff Graf Spee kleiner Nachlass des Signalgefreiten Werner Helmstedt 

12 Fotos, Untergang des Panzerschiff Graf Spee vor der La Plata Mündung , Beerdigung von Kapitän Langsdorff in Buenos Aires. 50 Kantinengeld Admiral Graf Spee. Bierdeckel als Andenken an Süd-Amerika, Aufschrift "Signalgefreiter Werner Helmstedt V. Division Hotel de Immigraci Mtr. SchiffKe. III. Division". Zustand 2.
371513
700,00
7

Kriegsmarine - große Ehrenplakette der Industrie- und Handelskammer Braunschweig an den Deutschen Kreuz in Silber Träger Admiral Ernst Stieringer

schwere Bronzeplakette ( 1,1 Kg ), Durchmesser 16 cm, mit Portrait des Braunschweiger Loewen, komplett im Holzetui mit lila Samteinlagen, Deckel leicht offen sonst Zustand 2. Anbei zwei Glückwunschschreiben zum 50. Geburtstag des Admirals und zur Übersendung der Plakette von der Industrie- und Handelskammer Braunschweig sowie Wirtschaftskammer Niedersachsen, beide datiert 23.6.1941. Die Schreiben sind zweimal gefaltet und wurden in dem Etui aufbewahrt.
354767
420,00
2

Blockadebrecherabzeichen

Halbminiatur 22 mm, leicht getragen, Zustand 2
345705
150,00
7

U-Bootkriegsabzeichen - Friedrich Orth

Feinzink, rückseitig markiert" f.o.", die runde Nadel magnetisch. 
470727
550,00
8

U-Bootfrontspange in Silber

Feinzink versilbert, rückseitig mit Markierung des Herstellers "Entw. Peekhaus Berlin Ausf. Schwerin Berlin S.W.", an magnetischer gekehlter Nadel. 
470721
2.650,00
6

U-Bootkriegsabzeichen

Zink, die Vergoldung verblaßt, Fertigung der Fa. Schickle.
470619
600,00
7

U-Bootkriegsabzeichen - Funcke & Brüninghaus

Feinzink, rückseitig mit Herstellerbezeichnung "L/56", Nadel ist magnetisch.
470586
550,00
8

U-Bootfrontspange in Bronze

Feinzink bronziert, rückseitig mit Hersteller "Entw. Peekhaus Berlin Ausf. Schwerin Berlin S.W.", an magnetischer gekehlter Nadel. 
470541
1.750,00
7

Schnellboot-Kriegsabzeichen 2. Form - Rudolf Souval

Feinzink, rückseitig mit Markierung des Herstellers "R.S.", rückseitig an runder magnetischer Nadel, Zustand 2
470405
800,00
6

Hilfskreuzer-Kriegsabzeichen

Feinzink, die Auflage vernietet, rückseitig mit Hersteller "Schwerin-Berlin", Nadel und Haken sind magnetisch.
465289
1.450,00
6

U-Bootkriegsabzeichen 

Feinzink, ohne Hersteller. Getragen, Zustand 2.
460485
450,00
6

U-Bootkriegsabzeichen 

Feinzink, ohne Hersteller. Getragen, Zustand 2.
460483
600,00
3

U-Bootkriegsabzeichen - GWL

Feinzink, rückseitig Markierung des Herstellers, dünne runde Eisennadel.
460338
450,00
6

U-Bootkriegsabzeichen 

Feinzink, ohne Hersteller. Getragen, Zustand 2.
459812
450,00
6

Schnellboot-Kriegsabzeichen 2. Form

Feinzink, der wurde während des Krieges Haken repariert. Viel getragen, Zustand 3
458441
600,00
3

Schnellboot-Kriegsabzeichen 2. Form

Feinzink, rückseitig Markierung des Herstellers "Schwerin Berlin", magnetische Quernadel.
456787
850,00
3

U-Bootkriegsabzeichen

Feinzink, ohne Hersteller. Getragen, Zustand 2.
448331
450,00
4

U-Bootkriegsabzeichen

Feinzinkfertigung, ohne Herstellerbezeichnung, Zustand 2.
448227
450,00
3

U-Bootkriegsabzeichen - Foerster & Barth

Feinzink. Die Nadel L/21 markiert. Der Haken fehlt !
428203
380,00
4

U-Bootkriegsabzeichen - Wächtler & Lange

Feinzinkausführung, ohne Herstellerbezeichnung. Getragen, die Vergoldung verblasst, Zustand 2.

414998
450,00
6

Flottenkriegsabzeichen - Steinhauer & Lück

Feinzink, rückseitig halbhohl geprägt, breite magnetische Nadel. Zustand 3-4.
467083
450,00
2

Ärmelschild "Narvik 1940" für Angehörige der Kriegsmarine

Ausführung aus Feinzink, mit Rückenplatte aus Zinkblech und dunkelblauer rückseitiger Tuchabdeckung. Getragen, Zustand 2-.
467051
850,00
6

U-Bootkriegsabzeichen

Tombak, Fertigung der Fa. Zimmermann, der Haken sauber repariert.
466503
850,00
3

U-Bootkriegsabzeichen

Feinzinkfertigung, ohne Herstellerbezeichnung, Zustand 2.
465524
450,00
9

U-Boot-Kriegsabzeichen

französische Fertigung der Firma Bacqueville-Paris, rückseitig Häkchen und Quernadel. In Pappschachtel mit Packpapier.
460308
850,00
2

Kriegsmarine nichttragbare Siegermedaille der Marinemeisterschaften Kiel - Juni 1935"

um 1939 massive Metallplakette, bronziert und farbig lackiert, seitlich mit 2 Bohrungen zum anbringen am Marinekutter. Durchmesser 85 mm, Zustand 2.

Diese Plaketten waren als Auszeichnung für die Marinekutter bzw. Segelboote gedacht und wurden an Bord montiert.
459289
250,00
2

Kriegsmarine Zerstörerkriegsabzeichen - Stoffausführung

maschinengestickte Stoffausführung auf dunkelblauem Tuch. Ungetragen, Zustand 2.
459284
175,00
3

Kriegsabzeichen der Marine-Artillerie

Feinzink, Fertigung der Fa. Meybauer
454682
750,00
3

Blockadebrecherabzeichen - Haken repariert

Zink, rückseitig mit Herstellerbezeichnung. "Fec. Otto Platzeck Berlin - Ausf. Schwerin Berlin". Getragen, Zustand 2-.
454676
350,00
7

Blockadebrecherabzeichen 

Buntmetall, rückseitig mit Herstellerbezeichnung "Fec. Otto Platzeck Berlin - Ausf. Schwerin Berlin".
453127
650,00
3

Kriegsabzeichen der Marine-Artillerie

Feinzink, gefertigt bei Steinhauer & Lück.
447241
350,00
3

U-Bootkriegsabzeichen

unmarkierte Fertigung von Schwerin-Berlin, Buntmetall, feuervergoldet mit aufpolierten Kanten, mit Resten des Schutzlackes.
444540
1.400,00
3
300,00
5

U-Bootkriegsabzeichen

französische Fertigung der Fa. Bacqueville, Feinzink vergoldet. Die Vergoldung zu 50 % erhalten, Zustand 2.
440958
500,00
2

Kriegsmarine U-Bootwaffe Mützenabzeichen von U-3024

emailliert, ca. 26 x 31 mm. Die rückseitige Tragespange fehlt. Leicht getragen, Zustand 2.

U 3024 war ein deutsches Unterseeboot des Typs XXI der ehemaligen deutschen Kriegsmarine im Zweiten Weltkrieg. Die Kriegsmarine gab U 3024 am 6. November 1943 bei der Deschimag Werft in Bremen in Auftrag. Die Kiellegung von U 3024 erfolgte am 14. Oktober mit der Baunummer 1183. Oberleutnant zur See der Reserve Ferdinand Blaich stellte das Boot am 13. Januar 1945 in Dienst. Von April 1944 bis Januar 1945 absolvierte Blaich einige Lehrgänge und eine Baubelehrung zu U 3024, das sein erstes U-Bootkommando wurde. Das Boot führte als Wappen einen Pinguin auf blauem Grund. U 3024 gehörte ab dem 13. Januar zur 4. U-Flottille, einer Ausbildungsflottille für U-Boote im Durchgang, die in Stettin stationiert war. U 3024 wurde am 3. Mai 1945 vor Neustadt von der eigenen Besatzung versenkt. Diese Versenkung erfolgte auf den Versenkungsbefehl des Flottillenchefs der 25. U-Flottille Korvettenkapitän Wilhelm Schulz den dieser am 29. April 1945 im Rahmen der Selbstversenkung der deutschen U-Boote nach Maßgabe des Regenbogen-Befehls formulierte. 
436568
850,00
2

Kriegsmarine - Ehrenplakette des Tigerverbandes

Schildförmige Plakette aus Aluminiumgruß, Höhe 60 mm. Darstellung Tigerkopf vor gekreuzten Schwertern. Zustand 2.
Die Auszeichnung wurde gestiftet vom Führer des Küstensicherungsverbandes der norwegischen Westküste, Kapitänleutnant Hans Bartels.

Ritterkreuzträger Kapitänleutnant Hans Bartels - Kommandant des Minensuchbootes "M1". Bartels erschuf das Wappen für seinen Verband. Es wurde später von dem von Bartels geführten Küstensicherungsverband Norwegen übernommen. Bartels erhielt schon am 16.05.1940 für seine hervorragenden Verdienste während des Polenfeldzuges und die Einsätze in der vereisten Nordsee bzw. der deutschen Bucht das Ritterkreuz des Eisernen Kreuz.
409779
450,00
2

Minensucher-Kriegsabzeichen - Stoffausführung

maschinengestickt auf dunkelblauem Tuch. Deutlich getragen, mit Mottenschäden, Zustand 2-
369950
200,00
6

Flottenkriegsabzeichen - Steinhauer & Lück

Feinzink, rückseitig halbhohl geprägt, dünne magnetische Nadel. 
470221
500,00
7

Blockadebrecherabzeichen 

Buntmetall, rückseitig mit Herstellerbezeichnung "Fec. Otto Platzeck Berlin - Ausf. Schwerin Berlin". 
470160
675,00
7

Flottenkriegsabzeichen - personalisiert

Zink, Hersteller "Fec. Adolf Bock - Ausf. Schwerin Berlin". Rückseitig aufgelötetes "M".
470071
650,00
7

Flottenkriegsabzeichen 

Buntmetall, Hersteller "Fec. Adolf Bock - Ausf. Schwerin Berlin". Polierte Kanten, ungetragener Zustand. Zustand 1a.
469829
1.500,00
2

Ärmelschild "Narvik 1940" für Angehörige der Kriegsmarine

Ausführung aus Feinzink, auf blauem Uniformtuch, mit Rückenplatte und loser Stoffabdeckung.
Der Ärmelschild Narvik wurde nur an 3.611 Angehörige der Kriegsmarine verliehen.

469901
850,00
3
468446
275,00
3

Minensucher-Kriegsabzeichen - Souval

Feinzink, rückseitig Markierung R.S.
466293
275,00
3

Minensucher-Kriegsabzeichen - Assmann

Tombak, rückseitig Markierung des Herstellers A.
466292
450,00
7

Blockadebrecherabzeichen 

Zink, rückseitig mit Herstellerbezeichnung. "Fec. Otto Platzeck Berlin - Ausf. Schwerin Berlin", magnetische Nadel.
466256
500,00
8

U-Bootfrontspange in Bronze

Feinzink bronziert, rückseitig mit Hersteller "Entw. Peekhaus Berlin Ausf. Schwerin Berlin S.W.", an magnetischer gekehlter Nadel. Leicht getragen, Zustand 2.
466073
1.750,00
5

Schnellboot-Kriegsabzeichen 2. Form

Feinzink, rückseitig Markierung des Herstellers "Schwerin Berlin", magnetische Quernadel. Variante mit geschlossenem Hakenkreuz. Getragen, Zustand 2.
464612
850,00
6

Hilfskreuzer-Kriegsabzeichen

Feinzink, hergestellt von Steinhauer & Lück, Nadel, Scharnier und die aufgenietete Weltkugel sind magnetisch, Zustand 2
461998
900,00
3

Zerstörerkriegsabzeichen

Feinzink, Hersteller:" Schwerin-Berlin 68", Quernadel mit Häkchen. Rückseitig mit eingekratztem Trägernamen "Lehn"
456829
450,00
3

Minensucherkriegsabzeichen

Zink, rückseitig Markierung des Herstellers "Fec. Adolf Bock - Ausf. Schwerin Berlin".
452452
275,00
6

Schnellboot-Kriegsabzeichen 2. Form

Feinzink, Variante ohne Markierung des Herstellers "Schwerin Berlin", Spannungsriss auf 11 Uhr.
447289
850,00
7

Hilfskreuzer-Kriegsabzeichen - Schwerin Berlin

Feinzink mit aufgenieteter Weltkugel, rückseitig Markierung des Herstellers "Schwerin Berlin". Leicht getragen, die Vergoldung verblasst, Zustand 2.
445993
1.250,00
2

Kriegsmarine nichttragbare Auszeichnungsplakette "Standort-Segel-Wettfahrten 2. Preis"

Bronzierte Plakette aus Stahlblech, Höhe 70 mm, Gravur der Segelwettfahrt "Mürwik 9. F.S.W. 19.9.36.", mit 3 Bohrungen zum Befestigen auf einer Wandplakette. Zustand 2.
439717
135,00
3

Blockadebrecherabzeichen - Haken repariert

Zink, rückseitig mit Herstellerbezeichnung. "Fec. Otto Platzeck Berlin - Ausf. Schwerin Berlin", viel getragen, Zustand 3.
429304
320,00
2

Kriegsmarine Zivilnadel für Angehörige "Kreuzer Emden"

Buntmetall versilbert, teils emailliert. 34x24 mm, mit Markierung des Herstellers Ferd. Wagner Pforzheim, Beschädigt !
422618
60,00
4

Flottenkriegsabzeichen

Zink, magnetische Nadel, korrodiert
469512
385,00
3

Kriegsabzeichen der Marine-Artillerie

Feinzink, eine Fertigung ohne Hersteller, getragen, Zustand 2-.
461311
250,00
8

U-Bootfrontspange in Silber

Feinzink versilbert, rückseitig mit Markierung des Herstellers "Entw. Peekhaus Berlin Ausf. Schwerin Berlin S.W.", an magnetischer gekehlter Nadel. Das Hakenkreuz etwas beschädigt.
454670
2.200,00
2

Kriegsmarine Wandplakette der "Marine-Flak-Abteilung 804"

Messingguss 15,3 x 12 cm, Rückenplatte aus Holz fehlt. Zustand 2.

Marine-Flak-Abteilung 804, aufgestellt in Breda als teilmotorisierte Einheit. Ab November 1940 dann in Brest stationiert. Dort entmotorisiert. Kommandeure ab Juli 1940 Korvettenkapitän M.A. Grabenhorst, ab April 1944 Kapitänleutnant Dr.Alfred Wind.


448922
300,00
3

Minensucher-Kriegsabzeichen 

Feinzink, rückseitig dünne Eisennadel.
448271
250,00
2

Kriegsmarine nichttragbare Auszeichnungsplakette "Standort-Segel-Wettfahrten 1. Preis"

Bronzierte Plakette aus Stahlblech, Höhe 70 mm, Gravur der Segelwettfahrt "Mürwik 5.F..S.W. 19.3.36.", mit 3 Bohrungen zum Befestigen auf einer Wandplakette. Zustand 2.
439716
135,00
2

Blockadebrecherabzeichen

Halbminiatur 26 mm, Buntmetall, brüniert. Getragen, Zustand 2.
430844
160,00
3

Schnellboot-Kriegsabzeichen 2. Form

Feinzink, rückseitig Markierung des Herstellers "Schwerin Berlin". Leicht getragen, die Vergoldung verblasst, Zustand 2.
424399
800,00
3

Kriegsabzeichen für die Marineartillerie

Feinzink, rückseitig markiert "Schwerin-Berlin".
418630
420,00
3

Hilfskreuzer-Kriegsabzeichen

Feinzink, die vernietete Auflage etwas verschoben, rückseitig mit Hersteller "Schwerin-Berlin", der Haken neu verlötet. Ein repariertes Abzeichen.
469307
950,00
3

U-Bootkriegsabzeichen - Funcke & Brüninghaus

Feinzink, rückseitig mit Herstellerbezeichnung "L/56", Nadel ist magnetisch.
469305
550,00
4

U-Bootfrontspange in Bronze

Feinzink bronziert, rückseitig mit Hersteller "Entw. Peekhaus Berlin Ausf. Schwerin Berlin S.W.", an magnetischer gekehlter Nadel. 
469225
1.750,00
4

U-Bootkriegsabzeichen 

Buntmetall vergoldet, Fertigung von Schwerin-Berlin jedoch ohne Herstellerbezeichnung. Getragen, Zustand 2.
454671
1.100,00
3

Minensucher-Kriegsabzeichen 

Feinzink, rückseitig Quernadel. Getragen, Zustand 2.
449810
250,00
3

Zerstörerkriegsabzeichen - Wilhelm Hobacher

Feinzink teils vergoldet, rückseitig mit Markierung des Herstellers "W.H.", an runder Eisennadel.
449603
420,00
3

Minensucher-Kriegsabzeichen - Ludwig Bertsch

Feinzink, rückseitig mit Hersteller "LB". Zustand 2.
Ein sehr seltener Hersteller.
442176
450,00
6

U-Bootkriegsabzeichen - GWL

Feinzink, rückseitig Markierung des Herstellers, dünne runde Eisennadel.
441287
450,00
7

Hilfskreuzer-Kriegsabzeichen - Haken repariert

Feinzink, einteilige Fertigung, rückseitig mit Herstellerbezeichnung "R.S.".
433850
700,00
3

Minensucherkriegsabzeichen - Adolf Scholze

Zink, rückseitig mit Herstellerbezeichnung "AS". Zustand 2.
432999
300,00
3

Kriegsabzeichen der Marine-Artillerie - H. Aurich Dresden

Feinzink, mit Markierung des Herstellers "HA". Zustand 2.
468861
350,00
3

U-Bootkriegsabzeichen

Feinzink, rückseitig breite Nadel.
468806
450,00

Kriegsmarine U-Bootwaffe: Ordensnachlass aus dem Nachlass des Oberleutnant zur See Fritz Beske, 2. WO auf  "U-475"

U-Bootfrontspange in Bronze Feinzink bronziert, rückseitig mit Hersteller "Entw. Peekhaus Berlin Ausf. Schwerin Berlin S.W.", die gekehlte Nadel magnetisch. Zustand 2. U-Bootkriegsabzeichen, Feinzinkfertigung, das Hakenkreuz durchbrochen, rückseitig ohne Herstellerbezeichnung, die Vergoldung verblasst, Zustand 2. Minensucherkriegsabzeichen, Feinzinkfertigung, rückseitig mit Herstellerbezeichnung "Fec. Adolf Bock - Ausf. Schwerin Berlin". Leicht getragen,die Nadel magnetisch. getragen, die Vergoldung verblasst, Zustand 2. 2 Ärmelranglitzen als Leutnant zur See sowie ein einzelnes Schulterstück, von der Uniform abgetrennt. Dazu in der Ausführung 1957 seine 2-teilige Bandspange für die Uniform bei der Bundesmarine, alle Miniaturen am Band für den Abendgesellschaftsanzug sowie als 9 mm Anstecknadeln. Fritz Beske hat in der Bundesrepublik noch das Bundesverdienstkreuz 1. und 2. Klasse erhalten. 
Dazu 35 original Fotos, darunter ein sehr schönes Portraitfoto von Oberleutnant Beske mit allen Auszeichnungen, weiterhin Fotos aus seiner Zeit in der Grundausbildung, bei der Räumbootflottille, U-Bootsflottille, U-475 und U-377. Weiterhin 12 Reprofotos von einer Ordensverleihung durch Dönitz and die Besatzung von U-475. Dazu noch Research Unterlagen in Fotokopie über Beske und U-475. 
Fritz Beske war nach dem Krieg Arzt, Staatssekretär im Staatssekretär im Gesundheitsministerium von Schleswig-Holstein sowie Honorarprofessor an den Universität zu Lübeck. Er starb am 26.3.2020. 
Ein schöner Nachlass, den wir im Jahr 2020 direkt aus der Familie kaufen konnten.
462262
3.000,00
4

Blockadebrecherabzeichen 

Zink, rückseitig mit Herstellerbezeichnung. "Fec. Otto Platzeck Berlin - Ausf. Schwerin Berlin". Getragen, Zustand 2-.
467807
350,00
7

U-Bootkriegsabzeichen - Friedrich Orth

Feinzink, rückseitig markiert" f.o.", die runde Nadel magnetisch. Getragen, Zustand 2.
467793
450,00
6

U-Bootkriegsabzeichen

Tombak vergoldet, Fertigung der Fa. Schickle.
467127
1.100,00
3

Kriegsabzeichen der Marine-Artillerie

Feinzink, rückseitig Markierung des Herstellers "FLL 43", runde Nadel aus Eisen. Getragenes Stück, der Träger hat das Abzeichen per Hand gewölbt. Zustand 2.
460811
350,00
7

U-Bootkriegsabzeichen - Friedrich Orth

Feinzink, rückseitig markiert" f.o.", die runde Nadel magnetisch. Getragen, Zustand 2.
453107
450,00
3

Kriegsabzeichen der Marine-Artillerie

Feinzink, rückseitig Markierung des Herstellers "FLL 43", runde Nadel aus Eisen. Getragen, Zustand 2.
449809
420,00
2

Kriegsmarine Zerstörerkriegsabzeichen - Stoffausführung

maschinengestickte Stoffausführung auf dunkelblauem Tuch. Ungetragen, kleiner Mottenschaden rechts, Zustand 2-.
437283
165,00
7

Hilfskreuzer-Kriegsabzeichen - Rudolf Souval

Feinzink, rückseitig mit Herstellerbezeichnung "R.S.", Scharnier, Nadel und Haken sind magnetisch. 
448002
850,00

Blockadebrecherabzeichen - im Etui

Feinzink, rückseitig markiert "Fec. Otto Platzeck Berlin - Ausf. Schwerin Berlin", mit der Halbminiatur aus Buntmetall, rückseitig markiert "Fec. Otto Platzeck Berlin - Ausf. Schwerin Berlin 68", im Etui mit Samteinlage und Seidenfutter.
429948
1.250,00
4

Minensucherkriegsabzeichen

Zink, rückseitig Markierung des Herstellers "Fec. Adolf Bock - Ausf. Schwerin Berlin". Leicht getragen, Zustand 2.
458862
300,00
3

Minensucherkriegsabzeichen - Karneth

Feinzink, rückseitig Markierung "R.K.", vom Träger etwas gewölbt, getragen, Zustand 2-.
455068
220,00
3

Blockadebrecherabzeichen

Feinzinkfertigung, ohne Markierung des Herstellers, an breiter Nadel. Zustand 2. 
453931
420,00
6

U-Bootkriegsabzeichen

Buntmetall, vergoldet, per Hand etwas gewölbt.
467118
1.250,00
3
467289
285,00
2

Kriegsmarine Zerstörerkriegsabzeichen - Stoffausführung

maschinengestickte Stoffausführung auf dunkelblauem Tuch. Ungetragen, Zustand 2.
438919
175,00
5

U-Bootkriegsabzeichen 

Buntmetall vergoldet mit aufpolierten Kanten, Fertigung von Schwerin-Berlin jedoch ohne Herstellerbezeichnung. Ungetragen in neuwertigem Zustand.
453102
1.500,00
5

U-Bootfrontspange in Bronze

Feinzink bronziert, rückseitig mit Hersteller "Entw. Peekhaus Berlin Ausf. Schwerin Berlin S.W.", die gekehlte Nadel magnetisch. Zustand 2.
461078
1.750,00
2

Kriegsmarine Kampfabzeichen für Kleinkampfmittelverbände 3. Stufe

maschinengestickte Stoffausführung auf dunkelblauem Tuch, als Kampfabzeichen der 3. Stufe mit umlaufendem Tau und 2 gekreuzten Schwertern. Leicht getragen, Zustand 2. 
Es handelt sich hierbei um eine der seltensten Auszeichnungen der Kriegsmarine, eines der ganz wenigen Originale. Von den Ärmelabzeichen gibt es nur diese eine maschinengestickte Ausführung, alle anderen Fertigungen, z.B. Metallfaden handgestickt , sind alle nach 1945 hergestellt.

Die Bewährungs- und Kampfabzeichen der Kleinkampfmittel wurden am 30. November 1944 vom Oberbefehlshaber der Kriegsmarine Karl Dönitz gestiftet. Das Kampfabzeichen wurde an Soldaten der Kleinkampfverbände verliehen, die sich freiwillig als Einzelkämpfer gemeldet hatten. Weitere Bedingung war eine 2-monatige Zugehörigkeit zum Kleinkampfverband.

1. Stufe: Die Verleihung der 1. Stufe des Kampfabzeichens erfolgte an Soldaten der Kleinkampfverbände, die sich im Einsatz bzw. bei der Vorbereitung des Einsatzes und bei besonderen Versuchen neuer Techniken bewährt hatten
2. Stufe: Die Verleihung der 2. Stufe erfolgte nach dem ersten Einsatz.
3. Stufe: Die Verleihung der 3. Stufe erfolgte nach dem zweiten Einsatz.
449024
2.200,00
3

Kriegsabzeichen der Marine-Artillerie

Feinzink, gefertigt bei Steinhauer & Lück.
447136
325,00
3

Kriegsmarine - Schützenschnur für Gewehrschützen 4. Stufe

blaue Wollschnur mit vergoldeter Auflage, die goldene Eichel fehlt. Getragen, Zustand 2.
447029
450,00
3

Blockadebrecherabzeichen - Haken repariert

Zink, rückseitig mit Herstellerbezeichnung. "Fec. Otto Platzeck Berlin - Ausf. Schwerin Berlin", Zustand 2-3.
447061
350,00
3

Fachliteratur - Die Auszeichnungen der Kriegsmarine 1939-1945 unter Berücksichtigung der Handelsmarine

Norderstedt, Selbstverlag, 1987, Gebundene Ausgabe, Hartkartoneinband mit Schutzumschlag, 518 Seiten, mit Abbildungen, Zustand 2.
Obwohl über 30 Jahr alt, ist dies immer noch eines der wichtigsten Fachbücher für die Auszeichnungen den Kriegsmarine.
417714
150,00
3

Kriegsabzeichen der Marine-Artillerie

Feinzink, ohne Herstellerbezeichnung, Zustand 2.
448210
420,00
7

Hilfskreuzer-Kriegsabzeichen - Schwerin Berlin

Feinzink mit aufgenieteter Weltkugel, rückseitig Markierung des Herstellers "Schwerin Berlin". 
444798
1.200,00
12