Imperial German Navy

все артикли 43
последнии 4 недели 10
последнии две недели 7
последняя неделя 3
4

Kaiserliche Marine Siegel/Petschaft "Kassenverwaltung des Sperrkommandos Borkum"

Bleikern mit Messingmantel, rückseitig mit Dorn. Zustand 2-.

Restbestand aus dem ehemaligen Reichsmarineamt, um 1919.

Das Sperrkommando "Borkum" war für die Verteidigung des Ems-Zuganges verantwortlich.
327542
250,00
4

Kaiserliche Marine Siegel/Petschaft "Kommando der Seewehrabteilung Wilhelmshaven II"

Bleikern mit Messingmantel, rückseitig mit Dorn, am Rand markiert "R XIII 583". Zustand 2.

Restbestand aus dem ehemaligen Reichsmarineamt, um 1919.

Als Pendant zum Landheer wurden bei der Marine ausscheidende Mannschaften in die Reserve, später in die Seewehr I. Aufgebots, noch später in die Seewehr II. Aufgebots überführt. Bei Kriegsausbruch wurden im Ostseebereich (I.) und Nordseebereich (II.) Seewehrabteilungen zu je 4 Kompanien gebildet.







327488
250,00
4

Kaiserliche Marine Siegel/Petschaft "Kaiserl. Marinekorps Kassenverwaltung der Marine-Feldartillerie-Abteilung"

Bleikern mit Messingmantel, rückseitig mit Dorn, am Rand markiert "[R] XIII 1031". Rückseitig und am Rand etwas korrodiert, Zustand 2-.

Restbestand aus dem ehemaligen Reichsmarineamt, um 1919.
327317
300,00
6

Kaiserliche Marine Anwesenheitsstandarte Kaiser Wilhelms II.

Kammerstück, um 1900. Goldfarbenes, farbig bemaltes/bedrucktes Tuch, Maße ca. 127 x 122,5 cm, im Zentrum der von der Kaiserkrone bekrönte Reichsadler auf dem Eisernen Kreuz mit dem Wahlspruch "Gott mit uns 1870" flankiert von weiteren Reichsadlern und Kaiserkronen. Das Liek mit Kammerstempel "Kaiser St. B.". Am oberen Rand drei größere Beschädigungen sowie mehrere kleinere Löcher. Zustand 2-3. 
Die Standarte wurde bei Anwesenheit von Kaiser Wilhelm II. an Bord eines Kriegsschiffes gehisst. Ein seltenes Stück.


419886
4.500,00
3
412139
150,00
4

Kaiserliche Marine Siegel/Petschaft "I. Marine-Brigade"

Bleikern mit Messingmantel, rückseitig mit Dorn, am Rand markiert "R XIII 961". Zustand 2.

Restbestand aus dem ehemaligen Reichsmarineamt, um 1919.

Die 1. Marine-Brigade gehörte zur 1. Division des Marinekorps Flandern. 1918 unterstanden ihr Matrosen-Regiment Nr. 1, das Küsten-Bataillon Nr. 1 und das Matrosen-Artillerie-Regiment Nr. 1.
327290
350,00
5

Kaiserliche Marine 1. Weltkrieg Große "Reichskriegsflagge" des Torpedoboots «SMS G 40», Skagerrakschlacht 1916!

Kammerstück um 1916/17. Beidseitig farbig bedrucktes Flaggentuch. Am Liek die Stempelung «S.M. Torpbt. G 40» sowie der Abnahmestempel «♔M», rückseitig die Größe «Boot FL. 1,25 X 2,00». Typische Gebrauchs- und Alterspuren, das Tuch mit kleinen Motten-Löchern. Zustand 2.

Ein sehr schönes Objekt! Nur selten lassen sich die Flaggen auch wirklich bestimmten Schiffen zuweisen.

Das Torpedoboot G 40 war ein sog. Großes Torpedoboot. Es wurde auf der Germania-Werft in Kiel gebaut und Ende 1915 in Dienst gestellt. Es nahm an der Skagerrakschlacht vom 31. Mai bis 1. Juni 1916 teil und eskortierte den Schlachtkreuzer Lützow. Bei der Rettung schiffbrüchiger von der Lützow wurde das Boot durch britisches Artillerie-Feuer ebenfalls schwer beschädigt und musste in sichere Gewässer zurückgeschleppt werden. 

459945
1.250,00
4

Kaiserliche Marine 1. Weltkrieg "Reichskriegsflagge" für ein Torpedoboot oder U-Boot

Um 1916. Offizielles Kammerstück. Beidseitig farbig bedrucktes Flaggentuch. Am Liek die Stempelung «BootsFL: 0,95X1,57» und der Abnahmestempel «♔M1». Typische Gebrauchs- und Alterspuren, das Tuch mit kleinen Motten-Löchern. Zustand 2-.
457572
950,00
4

Kaiserliche Marine Siegel/Petschaft "IV. Batl. II. Marine Inf. Regiment"

Bleikern mit Messingmantel, rückseitig mit Dorn, am Rand markiert "R XII 904". Zustand 2-.

Restbestand aus dem ehemaligen Reichsmarineamt, um 1919.

Das 2. Marine-Infanterie-Regiment gehörte zur 3. Division des Marinekorps Flandern.
327158
350,00
4

Kaiserliche Marine Siegel/Petschaft "Kommando der 6.[?] Minenräum Halbflottille"

Bleikern mit Messingmantel, rückseitig mit Dorn, am Rand markiert "R XIII 1250". Mit Nutzungsspuren, etwas undeutlich, Zustand 2-.

Restbestand aus dem ehemaligen Reichsmarineamt, um 1919.






327052
200,00
3
456347
80,00

Kaiserliche Marine 1. Weltkrieg Sextant M 1110

Trommelsextant mit der Nummer «7250» mit Korrektur-Ablesung vom «6. Oktober 1915». Der Sextant mit geschwärztem Metallrahmen mit weiß hervorgehobener Gradeinteilung, vorne mit dem Hesteller «C. Plath», darunter markiert «♔M 1110», schwarzer Holzgriff. In der originalen hölzernen Aufbewahrungskiste mit Messingbeschlägen, auf dem Deckel markiert «♔M 1110», vorne «M 1110», mit zwei Verschlusshaken und einem Schloss, der Schlüssel dazu fehlt, im Deckel innen die Metallplakette «Eingetragene Schutzmarke C. Plath Hamburg ...», darüber die Korrektur-Ablesung vom 6. Oktober 1915, im Boden noch mal die Nummer «7250». Mit diversen Zubehör, mehrere Wechselokulare und ein Pinsel, zwei Zubehörteile scheinen zu fehlen. Ein Wechselokular ohne Gläser, ansonsten die Optiken klar, eine Schraube am Spiegel wohl modern ersetzt. Zustand 2.

Sextanten der Kaiserlichen Marine sind außerordentlich selten, durch die Selbstversenkung der Deutschen Flotte bei Skapa Flow 1918 haben nur wenige Stücke überlebt.
464334
1.650,00
4

Kaiserliche Marine Siegel/Petschaft "Darranlage Kiel"

Bleikern mit Messingmantel, rückseitig mit Dorn, am Rand markiert "R XIII 1509". Zustand 2.

Restbestand aus dem ehemaligen Reichsmarineamt, um 1919.


327118
250,00
4

Kaiserliche Marine Seesack für den Matrosen «Schleifenbaum»

Kammerstück 1907. Der Rucksack aus grob gewebtem Leinen mit Ölimprägnierung, mit den beiden originalen Trageriemen, vorne aufgemalt Anker sowie «II W Ki 455 II Schleifenbaum», innen gestempelt «B.A.W 21.8.07», Maße 68 x 63 cm. Zustand 2.
464357
250,00
5

Kaiserliche Marine Siegel/Petschaft "2. Marineinfanterie-Regiment"

Bleikern mit Messingmantel, rückseitig mit Dorn, am Rand markiert "R XIII 895". Zustand 2.

Restbestand aus dem ehemaligen Reichsmarineamt, um 1919.

Das 2. Marine-Infanterie-Regiment gehörte zur 3. Division des Marinekorps Flandern.
327312
350,00
4

Kaiserliche Marine Siegel/Petschaft "Kommando 3. Abteilung 2. Matrosen-Regiment"

Bleikern mit Messingmantel, rückseitig mit Dorn. Zustand 2-.

Restbestand aus dem ehemaligen Reichsmarineamt, um 1919.

Das 2. Matrosen-Regiment gehörte zur 2. Marine-Brigade der 1. Marine-Division des Flandern-Korps.


327622
300,00
4

Kaiserliche Marine Siegel/Petschaft "Flottenstammdivision"

Bleikern mit Messingmantel, rückseitig mit Dorn, am Rand markiert "R XIII 937". Zustand 2.

Restbestand aus dem ehemaligen Reichsmarineamt, um 1919.






327327
200,00
2

Kaiserliche Marine Kabinettfoto des Fähnrichs zur See «Heinrich Junker»

Datiert 24. September 1907. Maße 9.1 x 12.2 cm. Zustand 2.
462547
45,00
2

Kaiserliche Marine Reservistenflasche mit "afrikanischem" Motiv für den Reservisten «Helm. Kramner 1913»

Handbemalte Porzellanflasche in Messingfassung. Komplett mit Deckel und Kordel. Zustand 2.
461443
320,00
4

Kaiserliche Marine Siegel/Petschaft "Gericht des 2. Admirals des III. Geschwaders"

Bleikern mit Messingmantel, rückseitig mit Dorn, am Rand markiert "R XIII 1451". Zustand 2.

Restbestand aus dem ehemaligen Reichsmarineamt, um 1919.

Zum 3. Geschwader mit dem Flaggschiff "Prinzregent Luitpold" gehörten einige der modernsten Schlachtschiffe, u.a. die Die "Kaiser" und "Kaiserin"
327262
350,00
3

Kaiserliche Marine Gerahmte Fotografie einer Werft-Division

Um 1910. Maße ca. 49,7 x 44 cm. Der Rahmen an den Rändern leicht beschädigt. Zustand 2.
421759
80,00
5

Kaiserliche Marine Siegel/Petschaft "2. Admiral des VI. Geschwaders"

Bleikern mit Messingmantel, rückseitig mit Gewinde. Zustand 2-.

Restbestand aus dem ehemaligen Reichsmarineamt, um 1919.

Flaggschiff des Zweiten Admirals des Geschwaders war die "Ägir". Dieses ältere Schiff wurde 1914 reaktiviert. Befehligt wurde das Geschwader von Konteradmiral Ehler Behring. Dieser wurde als „Detachierter Admiral" in die östliche Ostsee abkommandiert. Die Stelle des Zweiten Admirals wurde nicht erneut besetzt.
327586
250,00
4

Kaiserliche Marine Siegel/Petschaft "Hilfskriegsschiff Rügen"

Bleikern mit Messingmantel, rückseitig mit Dorn, am Rand markiert "R XIII 995". Zustand 2-.

Restbestand aus dem ehemaligen Reichsmarineamt, um 1919.

Das erst 1914 in Dienst gestellte Fahrgastschiff Rügen wurde zu Kriegsbeginn in ein Hilfs-Minenschiff umgerüstet. Im Zweiten Weltkrieg diente das Schiff als Lazarettschiff. 1946 wurde sie als Reparationsleistung an die Sowjetunion abgeliefert
327199
250,00
2

Kaiserliche Marine Schiffswappen des kleinen Kreuzers "SMS Arcona" .

Geschnitztes Holzwappen farbig lackiert, Löwe steigt anders herum, von Links nach Rechts, Höhe etwa 18 cm. Zustand 2
438129
150,00
2

Kaiserliche Marine Foto eines Marine-Stabsarztes

Um 1910. Auf Hartkarton gezogen, Maße ca. 20.8 x 29.5 cm. Zustand 2.






429607
35,00
2
427487
45,00
2

Kaiserliche Marine 1. Weltkrieg Meissen-Erinnerungsteller "Der Deutsche Kreuzer Emden"

Teller der Porzellanmanufaktur Meißen mit Darstellung der S.M.S. Emden im Gefecht. Blaues Dekor unter Glasur. Rückseitig mit Schwertermarke, Zustand 2+.
372053
650,00
7

Kaiserliche Marine großer Porzellanteller aus dem großen Speiseservice der Offiziersmesse der Admiralität

um 1902. Großer Porzellanteller, weiß glasiert. Umlaufender Goldrand, oben auf dem Rand die gekreuzten Flaggen von Kaiser Wilhelm II. als Großadmiral, im Spiegel das große Wappen Kaiser Wilhelm II. Mit umlaufender Ordenskette des Schwarzen Adler Ordens. Rückseitig mit Marke der Porzellanmanufaktur KPM. Durchmesser 25 cm. Unbeschädigt, Zustand 2.
Das große Speiseservice wurde nur während der Anwesenheit Kaiser Wilhelm II. verwendet.

453409
1.200,00
2

Kaiserliche Marine Großes Foto eines Ober-Maschinistenanwärter der SMS "Friedrich Ca[rl]"

Um 1910. Auf Hartkarton gezogen, Maße ca. 22.3 x 27.6 cm. Zustand 2.

Die SMS Friedrich Carl war ein Großer Kreuzer der Prinz-Adalbert-Klasse und wurde 1903 in Dienst gestellt. Ab 1914 diente sie in der Ostsee und wurde im selben Jahr beim Angriff auf Libau durch Minentreffer versenkt.
429565
40,00
4

Kaiserlicher Yacht Club ( KYC ) - nichttragbare Erinnerungsplakette zum 25jährigen Bestehen 1912

Rechteckige Plakette versilbert, 50 x 70 mm. Markierung des AWES Münze in Berlin. Auf der Vorderseite Portrait Kaiser Wilhelm II. "Wilhelm II. Kaiser und Koenig, Kommodore des K.Y.C.", Rückseite "Zum XXV. Jaehrigen Bestehen des K.Y.C. Kiel 1887 - 1912" mit Darstellung einer Segelregatta, im Vordergrund Neptun. Im beschädigten Pappetui.
458626
250,00
2

Kaiserliche Marine Große Foto-Collage "Unsere siegreichen Auslands-Kreuzer"

Auf Hartkarton gezogen, Maße ca. 39 x 29.3 cm. Zustand 2.

Die Collage zeigt die Schiffe des Ostasiengeschwaders wohl nach dem Sieg bei Coronel und noch vor dem Seegefecht bei den Falklandinseln.




429594
75,00
4

Kaiserliche Marine Divisionsstander

Beidseitig bedruckt, mit Aufdruck "1 Div. St. No 2.",  Maße ca. 87 x 142 cm. Flickstellen, Löcher, Zustand 2-.
426928
650,00
2

Kaiserliche Marine Zierteller als Geschenk eines Reservisten "Meiner lieben Mutter"

Um 1910. Porzellan, teils koloriert. Durchmesser 25,5 cm. Ein "Zacken" repariert. Zustand 2.



382783
250,00
2

Kaiserliche Marine Großes Foto "S.M.S. "Drache" Kriegsjahr 1914"

Auf Hartkarton gezogen, Maße ca. 39.7 x 28.5 cm. Zustand 2.

Die SMS Drache war ein deutsches Kriegsschiff, das von der Kaiserlichen Marine als Artillerietender gebaut und genutzt wurde, als solcher in die Reichsmarine übernommen wurde, und schließlich von der Kriegsmarine zum Artillerieschulboot umgerüstet wurde und als solches bis zu seiner Versenkung 1945 diente.
429581
45,00
4

Kaiserliche Marine 1. Weltkrieg Patriotischer Erinnerungsteller "Dem mutigen Landungscorps von S.M.S.Emden auf S.M.S.Ayesha."

Teller mit Darstellung des Schoners S.M.S.Ayesha und dem Konterfei des Kapitänleutnants Hellmuth v. Mücke, Blaugrau auf Weiß, kleine Brandfehler in der Glasur (kleine braune Flecken), rückseitig mit Manufaktur-Kennung "Fraureuth Unterglasur", 2.Wahl, sonst aber unbeschädigt, selten. Zustand 2

Durchmesser 295 mm

Mit dem beschlagnahmten Schoner entkamen etwa 36 Überlebende der zerschossenen S.M.S.Emden der Gefangennahme durch die Engländer.
354622
950,00
2

Kaiserliche Marine Großes Foto "S.M.S. "Friedrich Carl" Zur Erinnerung an unsern Aufenthalt in Gudvangen (Naerofjord-Norwegen). Juli 1911."

Auf Hartkarton gezogen, Maße ca. 34.7 x 29.6 cm. Zustand 2.

Die SMS Friedrich Carl war ein Großer Kreuzer der Prinz-Adalbert-Klasse und wurde 1903 in Dienst gestellt. Ab 1914 diente sie in der Ostsee und wurde im selben Jahr beim Angriff auf Libau durch Minentreffer versenkt.


429592
55,00
2

Kaiserliche Marine Großes Porträtfoto eines Matrosen

Auf Hartkarton gezogen, Maße ca. 29.4 x 38.5 cm. Zustand 2.


429572
30,00
5

Kaiserliche Marine - S.M.S Gneisenau Großes Erinnerungsbild eines Heizers an seine Dienstzeit 1919-1912 in Seidenstickerei

Fertigung von 1912. Großes Reservistenbild in Seidenstickerei mehrfarbig gewebt mit einem gekrönten fliegenden Adler über einem großen Gruppenfoto der Heizer auf dem Vordeck mit Rettungsring und dem Schiffsnamen "S.M.S. Gneisenau" und patriotischen Spruchschildern, darüber Spruchband "Zur Erinnerung an meine Dienstzeit 09 - 12", links und rechts die gestickten Fallgen des Deutschen Reichs, Österreichs, USA, Russland, Japan etc.  Im alten schwarzen original Rahmen, Maße 98 x 83 cm. Unbeschädigt, Zustand 2.

Die S.M.S. Gneisenau war ein Großer Kreuzer der Kaiserlichen Marine.   Stapellauf war am 14. Juni 1906, Indienststellung am 6. März 1908. Die Gneisenau gehörte ab 1909 zum deutschen Kreuzergeschwader mit Stützpunkt in Tsingtau.

Aufgrund der Größe wird eine Abholung oder Übergabe auf einer Messe erbeten. Ein Versand ist gegen Aufgeld möglich.

Für die Lieferung in das nichteuropäische Ausland können erhöhte Versandkosten anfallen. Wir bitten um eine Rücksprache.

For deliveries to non-European countries, increased shipping costs may apply. We ask for a consultation.

Pour les livraisons dans des pays non européens, des frais d'expédition plus élevés peuvent s'appliquer. Nous demandons une consultation.
378764
600,00
3

Kaiserliche Marine Zinnbecher "S.M.S. Blitz"

Um 1910. Höhe 12 cm. Hersteller "Udo Bunsch Kiel". Zustand 2.

Die S.M.S. Blitz war ein 1883 in Dienst gestellter kleiner Kreuzer und wurde erst 1921 aus der Liste der Kriegsschiffe gestrichen. 
382872
90,00
4

Kaiserliche Marine Gerahmte Fotografie "Zur Erinnerung an die infanteristische Ausbildung - Unterseeboots-Abteilung Kiel-Wik"

1911. Maße des Fotos ca. 22,8 x 17 cm. Unter dem Bild die Namen der dort abgebildeten Personen. Markierung des Ateliers "...Langenschwadt, Wik". Maße des Rahmens 38,5 x 33 cm. Rückseitig mit Stempel des Rahmengeschäftes "Boller ... Neustadt i. Holstein". Zustand 2.
363913
120,00
2

Kaiserliche Marine in China: Mützenband "S.M. Torpedoboot Taku" in Gold

In Gold Metallfaden gewebte Ausführung für das seemännische Personal. Länge 100 cm, Zustand 2. Selten.

Die Taku (ex. chinesisch Hai Jing (Seeadler)) war ein bei der Schichau Werft gebauter chinesischer Zerstörer und später ein Torpedoboot der Kaiserlichen Marine. Es wurde als Teil des Ostasiengeschwaders von 1902 bis 1913 an der chinesischen Küste und auf den innerchinesischen Flüssen eingesetzt. 1914 wurde es im Hafen Tsingtau selbstversenkt.
410109
350,00