Награды немецкой империи 1871 - 1918

все артикли 73
последнии 4 недели 39
последнии две недели 4
последняя неделя 3
2

Verwundetenabzeichen in Silber 1918

Buntmetall hohlgeprägt und versilbert. Zustand 2.
435893
80,00
6

Abzeichen für Beobachtungsoffiziere aus Flugzeugen im Etui

Fertigung aus Silber, hohlgeprägt mit Strahlenplatte, rückseitig mit Hersteller "C.E. Juncker Berlin" Halbmond "800" Silber, an Nadel, rückseitig die Splinte entfernt und die Auflage verlötet, im passenden Verleihungsetui. Leicht getragen in sehr schönem Zustand.
284707
2.000,00
6

Abzeichen für Beobachtungsoffiziere aus Flugzeugen

Es handelt sich hierbei um ein verliehenes Stück, um 1917/18. Das Abzeichen aus Eisen hohlgeprägt versilbert, rückseitig Nadel, Auflage aufgeklammert. Zustand 2.
277203
900,00
2

1. Weltkrieg Spendenmedaille "Altgummi Sammlung 1916"

Eisen lackiert, Durchmesser 30 mm, Rückseite Aufschrift "Das Allermindeste Müsst ihr entdecken Auf das geschwindeste in allen Ecken" Goethe, Zustand 2
272221
30,00
6

Erinnerungsabzeichen für Marine-Flugzeugführer, 1915.

Fertigung um 1925. Sehr schöne Fertigung mit einer varianten Darstellung, der Adler nach links blickend jedoch ohne Markierung. Buntmetall feuervergoldet mit aufpolierten Kanten. Rückseitig an kleinem Nadelscharnier mit breiter Nadel. Leicht getragen, Zustand 2.
341412
1.300,00
3

Abzeichen für Beobachtungsoffiziere aus Flugzeugen - Luxusanfertigung !

Es handelt sich hierbei um eine extravagante Sonderanfertigung der Fa. "C.E. Juncker Berlin". Silber, hohl verbödet, rückseitig an Strahlenplatte, ohne Herstellerbezeichnung. Das Abzeichen wurde nach der Fertigstellung per Hand komplett ausgesägt und durchbrochen gearbeitet: die Krone, die umlaufende Lorbeer/Eichenlaubkranz mit der Schleife sowie die Strahlenplatte hinter dem emaillierten Feld ! Getragenes Stück, rückseitig an breiter Nadel. In gutem Zustand, mit sehr schöner Patina.
Ein ganz außergewöhnliches Stück, mit Sicherheit von einem extravaganten Offizier getragen. Ein Unikat !
234884
2.500,00
2

Tragbare Spendenmedaille "National-Flugspende 1912"

Bronze getönt, am Band mit Tragenadel, Zustand 2
Die Nationalflugspende war eine nationale Geldsammelaktion, iniziiert von Prinz Heinrich v. Preussen, um die Entwicklung der deutschen Flugzeugindustrie voranzutreiben.
222106
45,00
6

Deutsches Reich ,Deutscher Fechtverein. Großes Ehrenkreuz des Bezirksvorstand für den Vorsitzenden und Fechtvater Nadermann, Berlin 1883

Bronze vergoldetes Kreuz mit rubinroten Kreuzarmen aus Glasfuß, im Zentrum mit Porzellanmedaillon (halber Reichsadler und Berliner Bär), an deutscher Kaiserkrone mit gekreuzten Schwertern, an langer vergoldeter Tragekette. Die rückseitigen Kreuzarme mit feiner Verleihungsgravur "Der Verband u. die Bez. Vorstände des Verb. Berlin ihrem allverehrten Fechtvater Nadermann", das Medaillon mit Datum" 12/7.83.". , komplett im großen Originaletui. Nur leicht getragen in wunderschönem Zustand. Ein Unikat!
Siehe IMM 21/2002 Seite 39/40.
106116
2.000,00
2

Deutsches Reich 1. Weltkrieg nichttragbare Auszeichnungsplakette des 26. Reserve Korps "Für Tapferkeit General Kom. XXVI Res. K."

Nichttragbare Plakette, Grußeisen, Durchmesser 80 mm, auf einem Samtbett aufgelegt. Das dazugehörige Etui fehlt. Zustand 2.
Sehr selten.
263229
250,00
2

Deutsches Reich Bronzene Verdienstmedaille um das Militär-Brieftaubenwesen,

nichttragbare Ausführung, 40 mm, Stempelschneider: "E. Weigand F.", Zustand 2
225356
175,00
2

Militär-Flugzeugbeobachter 

Metallfaden handgestickte Ausführung, um 1918. Rückseitig mit schwarzer Tuchabdeckung. Deutlich getragen, die Metallstickerei oxidiert. Deutlich getragen, Zustand 2-3. Sehr selten.
338050
1.250,00
7

Militär-Flugzeugbeobachter 

Es handelt sich hierbei um eine sehr aufwendige handgestickte Ausführung, um 1918. Das Abzeichen aus mehreren Teilen handgestickt und zusammengesetzt, der Kranz mit der Krone separat gestickt und hoch gepolstert. Rückseitig mit feldgrüner Tuchabdeckung und handgestickter Widmung "April 1918. Olly". Leicht getragen, Zustand 2.

Ein wunderschönes Einzelstück, seit 30 Jahren das erste Mal bei uns im Angebot.
324386
2.500,00
6

Flieger-Erinnerungsabzeichen

Buntmetall versilbert, rückseitig an dünner runder Tragenadel, Reichsapfel mit Kreuz fehlen ! Zustand 2
305182
750,00
3

Militär-Flugzeugbeobachter

hohlgeprägt versilbert, die emaillierte Auflage verlötet, sehr schöne Fertigung aus den 30-er Jahren, Zustand 2+
292299
850,00
3

1. Weltkrieg Verwundetenabzeichen 1918 - Luxusausführung !

Metallfaden handgestickte Ausführung in Silber, auf schwarzem Tuch, hohlgewölbt. Zustand 2+. Eine extravagante Luxusausführung !
290883
650,00
2

1. Weltkrieg - " Marine Opfertag "

, Blechabzeichen, an langer Nadel, Zustand 2.
272227
35,00
6

Deutsches Reich Abzeichen für Flugzeugführer

Fertigung der Fa. B.H Mayer aus Pforzheim aus den 1930er Jahren. Buntmetall hohl verbödet und versilbert, die Kanten poliert, rückseitig Tragenadel, Zustand 2
263819
850,00
4

Ehrenzeichen des Kaiserlichen Aero- und Modellflieger Vereins

Großes Steckabzeichen, in der Darstellung ähnlich der kaiserlichen Fliegerabzeichen, jedoch nicht so aufwendig gefertigt. Buntmetall vergoldet, im Zentrum schwarz emaillierter geflügelter Propeller. Rückseitig an runder Nadel. Getragen in gutem Zustand.
258395
850,00
2

Tragbare Spendenmedaille "National-Flugspende 1912"

Bronze getönt, ohne Trageband. Zustand 2-.
166621
40,00
3

Verwundetenabzeichen in Schwarz 1918

Ausführung der Fa. Godet Berlin, Messing lackiert, Zustand 2
437596
125,00

Bronzene Adlerstatue für Flugzeugführer der Kaiserlichen Marine "Ehrenpreis für erfolgreiche Sieger im Luftkampf"

Plastische Bronzedarstellung der beiden kämpfenden Adler, wie auch auf dem Ehrenbecher abgebildet. Die 2-teilige Bronze ist montiert auf einem schwarzen 8-eckigen Holzsockel, auf der Vorderseite mit Widmungsplakette  "Dem Sieger im Luftkampf 1. Mai 1917 Ob. Leutnant z.S. Wedel", rückseitig die Plakette "Für Vernichtung eines englischen Handelsdampfers".

Gemäß der offiziellen Abschussliste von 1918 erzielte der Flugzeugführer Oberleutnant zur See Wedel gemeinsam mit seinem Beobachter Leutnant der Reserve M.A. Krüger am 1. Mai 1917 seinen ersten Abschuß eines feindlichen Flugzeuges, weiterhin einen englischen Handelsdampfer.

Gesamthöhe ca. 24,7 cm. Noch ungereinigt, die beiden montierten Adler wie üblich etwas locker, mit einer sehr schönen Patina.
Mit dem Tagesbefehl vom 3. Januar 1917 wurde der Ehrenpreis der Marineflieger gestiftet. Bis Kriegsende wurde von den deutschen Marinefliegern ca. 270 Flugzeuge abgeschossen, darüber hinaus 2 Luftschiffe, 1 Zerstörer 3 U-Boote, 4 Schnellboote und noch weitere Schiffe. Die tatsächliche Zahl der verliehenen Ehrenpreise lag aber mit Sicherheit deutlich unter 100 Stück aufgrund der fehlenden finanziellen Mittel.

Die Ehrenpreise für Flugzeugführer der Kaiserliche Marine sind extrem selten, in über 35 Jahren ist dies erst das 6. Stück, welches wir anbieten können. 

Preis auf Anfrage.
435550
2

Verwundetenabzeichen in Schwarz 1918 - durchbrochene Ausführung

Stahlblech durchgeprägt und lackiert, Zustand 2.
436843
70,00
2
30,00
2

Verwundetenabzeichen in Schwarz 1918 - durchbrochene Ausführung

Stahlblech durchgeprägt und lackiert, Zustand 2.
432980
70,00
2

Verwundetenabzeichen in Silber 1918

Buntmetall versilbert, Zustand 2.
434748
90,00
2
30,00
2

Verwundetenabzeichen in Schwarz 1918 - durchbrochene Ausführung

Buntmetall durchgeprägt und lackiert, Zustand 2.
433641
85,00
2

Verwundetenabzeichen in Schwarz 1918 - durchbrochene Ausführung

Stahlblech durchgeprägt und lackiert, Zustand 2.
429911
70,00
2

Deutsches Reich Militär-Flugzeugführerabzeichen 1913 Miniatur

Miniatur 19 mm, Buntmetall versilbert, an langer Nadel. Zustand 2.
418114
120,00
2

Deutsches Reich Militär-Flugzeugführerabzeichen 1913 Miniatur

Miniatur 19 mm, Buntmetall versilbert, an langer Nadel. Zustand 2.
417992
120,00

U-Bootkriegsabzeichen 1918: Nachlass aus dem Besitz des Uboot-Oberheizer Georg Graue, U "46", III. U.-Halbflottille

U-Bootkriegsabzeichen 1918. Buntmetall, ohne Herstellerbezeichnung, rückseitig an dünner Quernadel. Leicht getragen, Zustand 2. Eisernes Kreuz 1914 2. Klasse am Band mit Feldspange. Patriotisches Zivilabzeichen in From eines Unterseeboots mit emailliertem "U" und Beschriftung "Deutsche Kraft". Weimarer Republik Kreuz "Treu der Marine" mit Bandspange "U 46" und marineblauem Band. Kaiserliche Marine Militärpaß, ausgestellt 1915 von der II. Werftdivision, Verleihung E.K. II am 7.9.16 auf "U 46", mit eingeklebter Dienstbescheinigung: b 1915 bei der Unterseeboot-Abteilung, vom 6.10. bis 14.12.1915 auf "U 25", vom 15.12.1915 bis 24.3.1916 auf "U 46", a 1918 beim Sperrkommando Westerland", Entlassung am 18. Dezember 1918. 
Beglaubigte Abschrift des Besitzzeugnis zum Eisernen Kreuz II. Klasse, verliehen am 7. September 1916, ausgestellt 1935. Entlassungsschein aus der Kriegsmarine als Kraftfahrmaat (gedient von 1939 bis 1941). Dazu das Kriegsmarine Soldbuch als Mechaniker beim Marine-Standortbauamt Wesermünde-Bremerhaven, ausgestellt 1941 (Foto herausgerissen). Weiterhin der Entlassungsschein aus der englischen Kriegsgefangenschaft (Dienst bei Org. Todt), datiert 1946 sowie einige zivile Papiere.
Ein schöner Nachlass, direkt aus einem Privathaushalt.
417824
1.850,00
2

Verwundetenabzeichen in Silber 1918

Eisenblech hohlgeprägt, versilbert. Zustand 2.
417595
65,00
2

Tragbare Spendenmedaille "National-Flugspende 1912"

Bronze getönt, ohne Band, Zustand 2.
Die Nationalflugspende war eine nationale Geldsammelaktion, iniziiert von Prinz Heinrich v. Preussen, um die Entwicklung der deutschen Flugzeugindustrie voranzutreiben.
412951
40,00
2
410707
25,00
8

Abzeichen für Beobachtungsoffiziere aus Flugzeugen

hohlgeprägt mit Strahlenplatte, die emaillierte Auflage aufgeklammert, unmarkierte Fertigung der Fa. C.E. Juncker Berlin, an Nadel, Zustand 2
406082
1.200,00
2

Verwundetenabzeichen in Schwarz 1918

Stahlblech geschwärzt.
388036
30,00
2

Erinnerungsmedaille an die Ausstellung Deutscher Gewerbeerzeugnisse, Berlin 1844

Bronze, Durchmesser von ca 4.5 cm, Markierung der Stempelschneider und Künstler, Loos, Lorenz und Schilling, Zustand 2
368245
120,00
2

Verwundetenabzeichen in Schwarz 1918 - durchbrochene Ausführung

Buntmetall durchgeprägt und lackiert, Zustand 2.
433026
85,00
2
95,00
2

Verwundetenabzeichen in Schwarz 1918 - durchbrochene Ausführung

Buntmetall durchgeprägt und lackiert, Zustand 2.
433010
85,00
2

Verwundetenabzeichen in Schwarz 1918 - durchbrochene Ausführung

Buntmetall durchgeprägt und lackiert, Zustand 2.
433009
85,00
2

Verwundetenabzeichen in Schwarz 1918 - durchbrochene Ausführung

Stahlblech durchgeprägt und lackiert, Zustand 2.
433001
80,00
2

Verwundetenabzeichen in Schwarz 1918 - durchbrochene Ausführung

Stahlblech durchgeprägt und lackiert, Zustand 2.
432985
85,00
2
30,00
2
30,00
2
35,00
2
550,00
6

Flieger-Erinnerungsabzeichen

Fertigung der Fa. C.E. Juncker Berlin. Buntmetall versilbert, hohl verbödet, rückseitig Tragenadel.
428249
1.350,00
2

Fliegerei I. Weltkrieg : Mitgliedsabzeichen Vereinigung ehemaliger Angehöriger der bayerischen Luftschiffertruppen

Großes achteckiges Steckabzeichen, farbig emailliert. Darstellung: das große "L" (Schulterstückauflage der Luftschiffertruppen) vor einem Luftschiff. Rückseitig an Quernadel, mit Hersteller "Deschler & Sohn München 9". Leicht getragen, links mit leichtem Emailleschaden, Zustand 2.
Sehr selten, seit über 30 Jahren das 2. Stück bei uns im Angebot.
400283
485,00
2

Südwestafrika Denkmünze für Nichtkämpfer

Stahl, mit Stempelschneider Schulz, Zustand 2-
435443
180,00
6

U-Bootkriegsabzeichen 1918

Buntmetall feuervergoldet, unmarkierte Fertigung von Walter Schot. Leicht getragenes Stück, Zustand 2.
Eines der wenigen verliehenen Originale von 1918.
435086
850,00
2

Südwestafrika-Denkmünze für Kämpfer

Bronze, verliehene Ausführung mit Stempelschneider "Schultz", mit der Landwehr-Dienstauszeichnung und der Bandspange.
434937
250,00
2
30,00
2

Gefechtsspange "KARAS-BERGE" zur Südwestafrika-Denkmünze für Kämpfer

Buntmetall feuervergoldet mit aufpolierten Kanten. Zustand 2.
419590
150,00
2

Verwundetenabzeichen in Silber 1918

Eisenblech hohlgeprägt, versilbert. Zustand 2.
417538
75,00
3

Militär-Flugzeugführerabzeichen - Reduktion

versilbert, Höhe ca. 55mm, mit Silberfeingehaltspunze 800 und Markierung von Max Fleischmann in Pforzheim, Zustand 2
410908
500,00
2

Kaiserliche Marine Zivilabzeichen für Offiziere, um 1910

Kaiserkrone, Buntmetall feuervergoldet mit aufpolierten Kanten, Höhe 35 mm. Hohlgeprägt und verbödet. Rückseitig an Quernadel. Ungetragen, noch auf dem original Karton. Zustand 2+.
409770
135,00
2

1. Weltkrieg U-Bootwaffe : Spendenabzeichen

um 1916, teils emailliertes Abzeichen. Getragen, die Nadel fehlt, Zustand 2 .
409086
170,00
2

U-Bootkriegsabzeichen 1918 

Buntmetall hohlgeprägt und vergoldet, rückseitig an dünner mangetischer Quernadel, Zustand 2. Eine schöne Fertigung aus den 1920er Jahren.
389354
450,00
6

Deutsches Reich Militär-Flugzeugführerabzeichen 1913 - Reduktion

Es handelt sich hierbei um eine Luxusfertigung. Buntmetall massiv geprägt und versilbert. Höhe 49 mm. Rückseitig an runder Quernadel, das Nadelhäkchen mit einer extra Sicherung. Zustand 2. 

388709
750,00
2

Tragbare Spendenmedaille "National-Flugspende 1912"

Bronze getönt, ohne Band, Zustand 2.
Die Nationalflugspende war eine nationale Geldsammelaktion, iniziiert von Prinz Heinrich v. Preussen, um die Entwicklung der deutschen Flugzeugindustrie voranzutreiben.
351138
40,00
2

Tragbare Spendenmedaille "National-Flugspende 1912"

Bronze getönt, Ring und Band fehlen, Zustand 2.
Die Nationalflugspende war eine nationale Geldsammelaktion, iniziiert von Prinz Heinrich v. Preussen, um die Entwicklung der deutschen Flugzeugindustrie voranzutreiben.
350775
40,00
2

Tragbare Spendenmedaille "Königswürde 1924/25"

Bronze getönt, am Band mit Tragenadel, Zustand 2.
350772
50,00
2
150,00
2
30,00
2
90,00
6

Deutsches Reich 1. Weltkrieg: silberner Fingerring für einen Flugzeugführer

um 1916. Silberner Fingerring, im Zentrum das Abzeichen für Flugzeugführer, seitlich mit Eichenlaub-Dekor, hinten im Stil eines Granatführungsrings. Getragenes Stück, Zustand 2. 
418103
450,00
2

Fliegerei I. Weltkrieg : Fliegerhorst Halle Marke

Zinkblech, Durchmesser 30 mm, umlaufend "Fliegerhorst Halle ", mit eingeschlagener Matrikel-Nr. 453. Zustand 2-. 
417995
220,00
2

Verwundetenabzeichen in Schwarz 1918 

Feinzink geschwärzt, Zustand 3.
409608
55,00
6

Abzeichen für Beobachtungsoffiziere aus Flugzeugen

Fertigung aus Buntmetall versilbert, hohlgeprägt mit aufgeklammerter Strahlenplatte, ohne Markierung des Herstellers, an Nadel. Getragenes Stück, der Träger hat das Abzeichen per Hand gewölbt (von der Rückseite gehämmert). Zustand 2
396382
950,00
8

Abzeichen für Beobachtungsoffiziere aus Flugzeugen

Fertigung aus Silber, hohlgeprägt mit Strahlenplatte, rückseitig mit Hersteller "C.E. Juncker Berlin" Halbmond "800" Silber, die Nadel am Scharnier repariert, die Emaille des aufgeklammerten Mittelschildes teils beschädigt, viel getragen.
360287
975,00
2

Tragbare Spendenmedaille "National-Flugspende 1912"

Bronze getönt, am Band mit Tragenadel, Zustand 2.
Die Nationalflugspende war eine nationale Geldsammelaktion, iniziiert von Prinz Heinrich v. Preussen, um die Entwicklung der deutschen Flugzeugindustrie voranzutreiben.
350648
45,00
2

Deutsches Reich tragbare Jubiläumsmedaille des Verband Deutscher Brieftauben-Liebhaber Vereine 1913

Tragbare Medaille. Silber, Durchmesser 40 mm, Auf der Vorderseite das Portrait des Kaisers in Uniform mit Umschrift "Verband Deutscher Brieftauben-Liebh.-Vereine - 25 Jahre Protektor",  auf der Rückseite "Zur Erinnerung an das 25. Jähr. Regierungs-Jubiläum & Protektorat SR. Majestät des Kaisers & Königs Wilhelm II. 1888-1913", am Band. Zustand 2.
Kaiser Wilhelm II. war unter anderem auch seit 1888 der Protektor des Verband Deutscher Brieftauben-Liebhaber Vereine.
346306
150,00