Deutscher Bund/Preußen Schwarz-rot-goldene Schärpe aus der Zeit des Hambacher Festes 1832 bzw. der Deutschen Revolution 1848/49

Ca. 3.8 cm breite und 180 cm lange, schwarz-rot-goldene Stoff-Schärpe. Zustand 2.

Ein sehr seltenes Relikt von hoher historischer Bedeutung! Das Hambacher Fest fand vom 27. Mai bis zum 1. Juni 1832 auf dem Hambacher Schloss statt. Das Fest gilt als Höhepunkt bürgerlicher Opposition in der Zeit der Restauration und zu Beginn des Vormärz, welcher schließlich in der Märzrevolution 1848 mündete. Schärpen wie diese wurden von Studenten und später Aufständischen getragen. 
449278
1.500,00