Luftwaffe - Urkundengruppe für einen Gefreiten und späteren Oberleutnant im Flak-Rgt.38

Verleihungsurkunde für die Medaille zur Erinnerung an den 1.10.1938, als Gefreiter, ausgestellt in Steyr am 30.9.1939; großformatige Beförderungsurkunde vom Oberfähnrich zum Leutnant per 1.4.1940, ausgestellt im Hauptquartier des Ob.d.L. am 10.4.1940; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 2. Klasse, als Leutnant der 2./Flak 38, ausgestellt am 5.6.1940 durch General der Flakartillerie Hubert Weise - Kommandierender General des I. Flakkorps ( Ritterkreuz am 24.6.1940 ); Besitzzeugnis für das Verwundetenabzeichen in Schwarz, für seine Verwundung am 9.6.1940 bei Verberie, ausgestellt im Res.-Laz. Olpe am 6.7.1940; Verleihungsurkunde für das Eiserne Kreuz 1. Klasse, als Leutnant Stab I./Flak-Rgt.38, ausgestellt am 28.8.1941 durch Generaloberst Alfred Keller - Chef der Luftflotte 1 und Befehlshaber Ost ( Ritterkreuz am 24.6.1940 ); Verleihungsurkunde für das Kampfabzeichen der Flakartillerie, ausgestellt im Felde am 1.10.1941 durch General der Flieger Wolfram von Richthofen - Kommandierender General des VIII. Fliegerkorps ( Ritterkreuz am 17.5.1940 ); Antrag auf Verleihung des Kampfabzeichens der Flakartillerie, mit 4 anerkannten Kampfhandlungen, verliehen am 1.10.1941, ausgestellt im Felde am 10.10.1941; großformatige Beförderungsurkunde vom Leutnant zum Oberleutnant per 1.4.1942, ausgestellt im Hauptquartier des Ob.d.L. am 26.3.1942.
Die Urkunden sind teilweise gelocht und teilweise gefaltet, haben alle Gebrauchsspuren.
381265
€ 660,00